Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Neukölln Issue 1914/1918

—  374  —
stellen zugeteilten Warenmengen gleichmäßig auf die Qroß-Berliner Kommunalverbände 
zu verteilen. Die Staatliche Verteilungsstelle für Groß-Berlin bediente sich zur 
Erledigung ihrer kaufmännischen Aufgaben, soweit es sich um Zuteilungen seitens 
der Oberverteilungsstellen handelte, weiterhin der Potsdamer Bezirks-Einkaufs­
gesellschaft. Da jedoch die Staatliche Verteilungsstelle selbst freihändige Ankäufe 
vornehmen wollte, und da sie ferner größere Reserven an Nährmitteln für Zeiten 
besonderer Not einlagern wollte, wurde für Verwaltung und Verteilung dieser Mengen 
bei der Staatlichen Verteilungsstelle eine besondere „Kaufmännische Abteilung“ gebildet.
Es war als besonderer Mangel empfunden worden, daß die einzelnen Groß- 
Berliner Gemeinden verschiedene Mengen Nähr- und Brotaufstrichmittel verteilten. 
Um daher einheitliche Grundsätze für die Verteilung zu schaffen, wurde im Januar 1918 
der Lebensmittelverband Groß-Berlin gegründet, welcher vom genannten Tage ab für 
die ihm angeschlossenen Gemeinden einheitliche Verteilungspläne über Nähr- und 
Brotaufstrichmittel aufstellte.
Als Beispiel seien hier einige Angaben aus dem Nährmittelplan für den Ver­
sorgungsabschnitt vom 16. Oktober bis zum 15. November 1919 angeführt. Von den 
für den Lebensmittelverband insgesamt zur Verfügung stehenden 29 097 dz entfielen 
auf Neukölln 2 319 dz, welche Menge unter Berücksichtigung des Bedarfs für Sonder­
zwecke und der Gewichts- und sonstigen Verluste ausreichte, um 575 g je Kopf an 
die Allgemeinbevölkerung einschl. Militärpersonen und 200 g je Kopf an die Jugend­
lichen vom 7.—17. Lebensjahre zur Ausgabe zu bringen. Die Unterlage für die 
Aufstellung des Nährmittelverteilungsplanes für den angegebenen Versorgungsabschnitt 
bildeten Angaben der einzelnen Verbandsgemeinden über den Verbrauch in der Zeit 
vom 16. August bis zum 15. September 1919. Hiernach lagen für Neukölln folgende 
Angaben vor:
Allgemeinbevölkerung ohne M ilitärpersonen.................................................. 277 619 
Militärpersonen, soweit sie der Zivilbevölkerung gleichgestellt sind . . . 190 
Kommunale Massenspeisung, durchschnittl. täglich volle Literportionen . 1 435 
Volks­ durchschnittlich , P e rs o n e n .............................. 715 
und Wohltätigkeits­ täglich i beköstigt mit vollen Litern . 715 
speisungen Gesamtmenge im Monati nsgesamt kg . . 700 durchschnittlich je Kopf im Monat kg . . . 0.750 
Personen während des Versorgungsabschnittes 31 475 
Kranke ausgegebene Gesamtmenge im Monat insges. kg 31 475 
durchschnittlich je Kopf im Monat kg . . 1.025
a) werdende Personen während des Versorgungsabschnittes 1 384Außerhalb Mütter ausgegebene Gesamtmenge im Monat insges. kg 2 076von durchschnittlich je Kopfi m Monat kg . . . 1.500 
Anstalten I Personen während des Versorgungsabschnittes 928 
versorgte b) stillende Mütter : ausgegebene Gesamtmenge im Monat insges. kg 928
I durchschnittlich je Kopf im Monat kg . . . 1.000 
Oeffentliche j durchschnittliche tägliche Verpflegungskopfzahl 650 
Krankenanstalten j ausgegebene Gesamtmenge im Monat insges. kg 1 625I durchschnittlich je Kopf im Monat kg . . . 2.500 
Private | durchschnittliche tägliche Verpflegungskopfzahl 9
Krankenanstalten Gesamtmenge im Monat insgesamt kg . . . 10I durchschnittlich je Kopf im Monat kg . . . 1.100
Waisenhäuser, Kinder­ I Gesamtpersonenzahl.............................................. 3 250 
horte, Siechenheime, ausgegebene Gesamtmenge im Monat insges. kg 1 550 
Erziehungsanstalten I durchschnittlich je Kopf im Monat kg . 0.500
Diplomaten tägliche Verpflegungskopfzahl . . . . . . 7
Gefängnisse und | durchschnittliche tägliche Verpflegungskopfzahl 56
Arbeitshäuser ausgegebene Gesamtmenge im Monat insges. kg 100l durchschnittlich je Kopf im Monat kg 2.000
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.