Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Neukölln Issue 1914/1918

—  10  -
wie sie vor allem die Rüstungsindustrie bot. Daher hat auch die Zahl der in der 
Berufsabteilung B (Industrie) beschäftigten Männer bis 1916 die geringste Verminderung 
im Vergleich zu 1910 erfahren, nämlich nur um 32.4 v. H.
Die Zahl der selbsttätigen F r a u e n  hat sich nur in der Berufsabteilung D (H äus­
liche Dienste und Lohnarbeit w echselnder Art) von 1910 bis 1916 um etwa die Hälfte 
vermindert. Am stärksten ist die Zahl der beschäftigten Frauen in der Abteilung für 
öffentliche Dienste und freie Berufsarten gestiegen  (um 240.0 v. H.). Hierher sind die  
zahlreichen in staatlichen und städtischen Betrieben eingestellten Frauen und Mädchen 
zu zählen. Auch die Berufsabteilung B (Industrie) hat einen namhaften Zuwachs 
von weiblichen Selbsttätigen erfahren, während sich die Zahl der in Landwirtschaft 
sow ie in Handel und Verkehr tätigen weiblichen Personen vergleichsw eise w eniger  
stark erhöht hat.
5. Die selbsttätigen Personen nach der Stellung im Beruf und nach dem Geschlecht
1910 und 1916.
Stel­ Zu- ( + )  bezw. 
Berufsab­ lung Männliche Personen  W eibliche F»ersonen Abnahme (—) 
im von 1910—1916 
teilungen Beruf absolut in Proz. absolut in Proz. in Proz.
l) 1910 | 1916 1910 : 1916 1910 1916 1 1910 | 1916 männl. | weibl.
A. Land­ a 184 109 30.6 39.3 13 21 20.0 21.2 — 40.8 -t- 615 
wirtschaft, b 23 19 3.8 6.9 1 6 ! 1.5 6.1 — 17.4 +  500.0 
Gärtnerei und c 394 149 65.6 53.8 51 72 | 78.5 72.7 — 62.2 +  41.2
zus. 601 277 j] 100.0 100.0 65 99 [ 100.0 100.0 -  53.9 -+■ 52.3
a 4 465 1911 10.3 6.4 2 095 ' 620 21.4 2.8 -  57.3 -  70.4 
B. Industrie, b 2 292 3 140 5.3 10.5 192 1 872 2.0 8.5 +  37.0 +  875.0 
Bergbau. 
Baugewerbe c 36 651 24 806 84.4 83.1 7 476 19 528 766 88.7 -  32.3 +  161.2
zus. 43 408 29 857 100.0 100.0 9 763 22 020 100.0 100.0 - 31.3 +  125.5
L Handel a 3 749 1 528 j 20.5 17.2 1 119 1 293 20.7 17.4 — 59.2 +  15.5 
und Verkehr b 4 559 3 182 |j 24.9 35.9 1641 4 279 30.3 57.4 — 30.2 + 1 6 0 .8  
einschl. Gest­
und Schank­ c 9 978 4 150 II 54.6 46.9 2 654 1 879 49.0 252 — 58.4 — 29.3
wirtschaft zus. 18 286 8 860 100.0 100.0 5414 7 451 100.0 100.0 - 51.5 +  37.6
A—C a 8 398 3 548 !| 13.5 9.1 3 227 1 934 21.2 6.6 — 57.8 r -  40.1 
zusammen b 6874 6341 11.0 16.3 1834 6157 12.0 20.8 — 7.8 +  235.7 
c 47 023 29 105 I 755 74.6 10181 21 479 66.8 72.6 38.1 +  111.0
zus. 62 295 38994 100.0 15 242 | 29 570 100.0 100.0 -  37 5 +  94.0
dazu ,
ohne
nähere 1443 528 — ------ 658 2 26-2
Angabe
über­ 63 738 39 522 — 15 900 31832 — — 38.0 +  100.2
haupt
ln Uebersicht 5 sind die Zahlen für die in Landwirtschaft, Industrie und Handel 
beschäftigten Personen nach ihrer S t e l l u n g  im B e r u f  für 1910 und 1916 einander 
gegenübergestellt. Hiernach hat unter den männlichen Selbsttätigen nur die Gruppe
1) a Selbständige, Betriebs- und Geschäftsleiter usw. b. technisch und kaufmännisch gebildetes 
Aufsichls- und Büropersonal, c. Gesellen, Gehilfen, Lehrlinge und andere Hilfspersonen mit und ohne 
gewerbliche Ausbildung.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.