Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Neukölln Issue 1914/1918

—  166 —
1918
L ehrer Engelhardt Stöpsel, L ehrer Franz Geyer,
am  27. M ärz 1918 im W esten gefallen. G efreiter in e iner N achrichten-Ersatz-A btlg., 
am  11. Ju n i 1918 im  W esten gefallen.
L ehrer Max Albrecht, L ehrer Wilhelm Kündiger,
Vizefeldwebel der M inenw .-A btg. in einem  Feldw ebel im Inf.-Rgt. Nr. 52, am  23. Ju li 
L eib-G renadier-R gt., am 3. Ju n i 1918 in 1918 bei E cuiry  durch G ranatsplitter gefallen.
Soissons an  den Folgen  seiner schw eren  L ehrer Emil Lieder,
V erw undung gestorben. L eutnant der Res. im Inf.-Rgt. Nr. 22, am 
24. Ju li 1918 an den Folgen se in er V er­
Rektor Dr. Otto Seidel, w u n d u n g  in einem  Feldlazarett gestorben.
Beam tenstellvertreter, K riegsgeologe bei der L ehrer Johann Zientz,
L andesaufnahm e, V erm .-A btlg . 14, Inh. des Leutnant der Landw. in einem  Inf.-Rgt., In ­
E. K. II., am  5. Ju n i 1918 im Kriegslazarett haber des E. K. II., am  7. O ktober 1918 bei 
Nr. 22 zu F ourm iers  gestorben. Cunel gefallen.
III. Städtische Arbeiter.
1914
S traßenre in iger Josef Kaczmareck, Q lühlichtm onteur in den städt. W erken 
am 5. O ktober 1914 bei T auroggen  gefallen. Alfred Köhler,
S traßen re in iger Gerhard Gesing, am  14. D ezem ber 1914 bei M essines durch 
am  6. O ktober 1914 bei Lille gefallen. Kopfschuß gefallen.
B adew ärter Karl Granzow, Zählerrevisor in den städtischen W erken 
am  4. N ovem ber 1914 bei A rras gefallen. Adolf Schwaiz,
H eizer im K rankenhause Richard Nüß, am  22. D ezem ber 1914 im Lazarett zu Kalisch 
im N ovem ber 1914 in R ußland an T yphus gestorben.
gestorben.
S traßen re in iger Wilhelm Scheeb, H ofarbeiter in den städtischen W erken 
Reservist im Reserve-Inf.-Rgt. Nr. 152, am  Adolf Mindt,
11. D ezem ber 1914 bei Sm olice in Rußland am  30. D ezem ber 1914 im Gefecht bei Pa- 
gefallen. pierna gefallen.
1915
M agazinarbeiter i. d. städtischen W erken A utom atenkassierer Paul Repp,
Alexander Eichstädt, W ehrm ann im Res.-Inf.-Rgt. Nr. 8, 12. Komp., 
M usketier im Inf.-Rgt. Nr. 52, am  13. Ja n u a r  am  12. Ju n i 1915 durch B rustschuß gefallen.
1915 bei W regny durch U nterleibsschuß 
gefallen. K analisationsarbeiter Albert Schmiel,
S traßenre in iger Karl Betg, W ehrm ann im Reserve-Inf.-Rgt. Nr. 24, am 21. Ju n i 1915 bei K urszani in R ußland durch 
am 6. F eb ru ar 1915 bei Rogaska in Rußland Kopfschuß gefallen.
gefallen.
A nw eiser in der Pum pstat. Walter Heine,
Straßenrein iger Hermann Lehmann, L andsturm m ann im Reserve-Inf.-Rgt. Nr. 225, 
am 7. M ärz 1915 in Rußland gefallen. am  14. Ju li 1915 bei W ola-Szydlow iecka 
Städtischer H andw erker Emil Bartelt, gefallen.
am  9. Mai beim  Sturm  auf N ieuport v er­ R ohrlegergehilfe Gustav Horn,
w undet, am  21. Mai 1915 im R eserve-Feld­ M usketier im  Inf.-Rgt. Nr. 47, am  17. Ju li 
lazarett zu O stende an den Folgen seiner 1915 in F rankreich  an  den Folgen eines 
V erw undung  gestorben. B auchschusses gestorben.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.