Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Neukölln Issue 1914/1918

—  164 —
II. Städtische Lehrpersonen.
14
L e h re r  Hugo Lichtenstein, E le m en ta r leh r .  a. d. M .-Sch.G ust. Heiter,
U nteroffizier 'der Res., am  20. A ugust 1914 L andw ehrm ann im  Inf.-Rgt. Nr. 18, am  7. O k­
in G um binnen  gefallen. tober 1914 durch B rustw irbelschuß  verw undet 
und im K rankenhaus B uckow  gestorben.
O b e r le h re r  Dr. Georg Paul, L e h re r  Ernst Stieg,
Leutnant der Res. im  4. M agdeburg . inf.-Rgt. Leutnant der Res. im Inf.-Rgt. Nr. 14, Inhaber 
Nr. 67, am  1. Septem ber 1914 bei D annevaux des E. K. II., am  17. O ktober 1914 durch 
in Frankreich  durch B auchschuß gefallen. L ungenschuß  verw undet und in Cöln a. Rh. 
gestorben.
R ealschu ld irek to r  Dr. Rieh. Henczynski, L e h re r  Wilhelm Spillner,
O berleutnant der Res. im Inf.-Rgt. Nr. 114, V izefeldwebel der Res., am  2. N ovem ber 1914 
am  7. Septem ber 1914 in F rankreich  durch an der A isne gefallen.
O berschenkelschuß  gefallen.
L e h re r  W illy G ailoff,
Kand. d. H ö h  L e h ra m ts  Dr. Erich M enger, Ersatz-R eservist, am  4. N ovem ber 1914 bei 
Leutnant der Res. im E isenbahn-R gt. Nr. 3, L angerm ark  gefallen.
am  16. Sep tem ber 1914 zw ischen St. Q uentin  L e h re r  W ilhelm Ebeling,
und P eronne  in F rankreich  durch Kopfschuß 
gefallen. L andw ehrm ann, am  21. D ezem ber 1914 bei N ieuport gefallen.
L e h re r  Erich Saling, O b e r le h re r  Dr. Fritz Fischer,
Unteroffizier, am  24. Septem ber 1914 im O ffizier-Stellvertreter im Fiisilier-Rgt. v. S tein­
Lazarett zu D ieppe an den Folgen se iner m etz Nr. 37, am 23. D ezem ber 1914 bei 
V erw undung  gestorben. C onsenvöye durch Kopfschuß gefallen.
1'
L e h re r  Albert Badelt, L e h re r  Franz Ollhoff,
Leutnant der Res. im Res.-lnf.-Rgt. Nr. 205, W ehrm ann, am  15. Ju li 1915 bei Krusze 
am 29. O ktober 1914 bei D ixm uideri v er­ in R ußland gefallen.
w undet, am  10. April 1915 in französischer 
G efangenschaft an  den Folgen se in er Ver­
w u n d u n g  gestorben. L e h re r  Georg M atthes,
L e h re r  Fritz Lütke, im Res.-lnf.-Rgt. Nr. 48, 14. Komp., am 5. A u­gust 1915 bei den Kämpfen um  W arschau 
Vizefeldwebel der Res., am 14. April 1915 gefallen.
in F rankreich  gefallen.
L e h re r  Paul W anzlik, L e h re r  Fritz Schwennicke,
Leutnant der Res. im Res.-lnf.-Rgt. Nr. 48, Inh. W ehrm ann, am 21. Septem ber 1915 durch 
des E. K. II., am  24. A pril 1915 bei St. G oars­ Kopf- und B rustschuß in R ußland gefallen.
hausen durch O berschenkelschuß  gefallen.
R ektor  Rudolf Marquardt, V o rsch u lle h re r  Georg Hennings,
Leutnant der Res., Inhaber des E. K. II., am Vizefeldwebel im  Inf.-Rgt. Nr. 24, am  11. O k­
28. April 1915 bei Ypern gefallen. tober 1915 durch Kopfschuß gefallen.
L eh re r  Erich Ruh, L e h re r  Albert von Ahlften,
O ffizier-Stellvertreter im Inf.-Rgt. Nr. 341, am  L eutnant der Res., am  12. O ktober 1915 g e ­
6. Mai 1915 beim  Sturm  auf Pom iany  gefallen. fallen.
L e h re r  Bernhard Scholz,
Unteroffizier der Res., am  6. Mai 1915 an den L e h re r  Ernst Förster,
F olgen seiner in F rankreich  erlittenen V er­ L andsturm m ann, am  22. O ktober 1915 in 
w u n d u n g  in B am berg  gestorben. Serbien  gefallen.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.