Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Neukölln Issue 1914/1918

158 —
Stundenlohnsätze
Arbeiterklassen
Grund- nach nach nach
lohn 1 Jahr 2 Jahren 3 Jahren
Gruppe 11. (Anstalts- und ähnliche Betriebe.) 
A. M än n lich e  A rb e itskrä fte .
1. Ungelernte A r b e i t e r .................................................................. 1.50 1.60 1.70 1.80
2. Angelernte Arbeiter, S c h w e ra rb e ite r.................................... 1.65 1.75 1.85 1.95
3. Angelernte Arbeiter m it besonderer Verantwortung . . . 1.75 1.85 1.95 2.05
4. Handw erker' ?> n° r™ k  A r b e i t ......................................... 2.20 2.30 2.40 2.50
1 b) erschwerte A r b e i t .................................... 2.30 2.40 2.50 2.60
5. Vorarbeiter der ungelernten, angelernten und Schwerarbeiter 2.20 2.30 2.40 2.50
6. Vorarbeiter der H a n d w e rk e r ................................................... 2.30 2.40 2.50 2.60
| 14 15 Jahre ......................................... 0.80 — —
7. Jugendliche "der 15 16 „ 1.00 — — —
1 1.301  17 18 ” ......................................... 1.40 .— — —
8. Mindererwerbsfähige und ältere m it leichten Arbeiten Be­
schäftigte ........................................................ .............................. 0.80 — — —
B. W eib liche  A rb e itskrä fte .
9. U n g e le r n te ................................................................................. 0.90 1.00 1.10 1.20
10. Berufsmäßig ausgebild., angelernte und Schwerarbeiterinnen 1.05 1.15 1.25 1.35
11. Jugendliche) v° n “  j ä h r e n  . . . . . . . . . 0.70
0.80
12. Mindererwerbsfähige und ältere m it leichten Arbeiten Be­
schäftigte ....................................................................................... 0.70
Gruppe III. (Bürobetriebe.)
A. M änn liche A rb e itskrä fte .
1. Ungelernte A r b e i t e r ................................................... 1.10 1.20 1.30 1.40
2. Angelernte Arbeiter, S c h w e ra rb e ite r .................... 1.15 1.25 1.35 1.45
3. Angelernte Arbeiter m it besonderer Verantwortung 1.20 1.30 1.40 1.50
14 15J a h r e ........................... 0.50 — —
Jugendliche -j über j j  J* ■ ; ; ; • ; • 0.55 — —0.70 — — —
”  17 18 ; 0.80 — — —
kräfte.
5. Ungelernte A r b e ite r in n e n ........................................................ 0.80 0.90 1.00 1.10
6. Berufsmäßig ausgebild., angelernte und Schwerarbeiterinnen 1.05 1.15 1.25 1.35
| 14 15 J a h r e .......................................... 0.50 — —
7. jugendliche über 0.55 — — —0.65 — — —
l * i 7 - i 8  ” ! ! ! ! . ' ! ! ! ! 0.70 — — —
ln den Ergänzungsbestimmungen zum Lohntarif sind weitere besondere Fragen 
geregelt, z. B. Lohnzuschläge für Geberstunden und Sonntagsarbeit, ferner Be­
stimmungen über Einreihung der Arbeiter in die Klassen, Festsetzung des Wertes der 
Sachbezüge u. a. m. Der Tarifvertrag trat mit Rückwirkung vom 1. Januar 1919 in
Kraft. Durch ihn wurde der bisher gültige Normallohnplan aufgehoben, ebenso
wurden durch ihn sämtliche Teuerungs-, Konjunktur- und Kinderzulagen beseitigt.
C. Statistische Erhebung über die Teilnahme der Neuköllner Beamten, 
Angestellten, Lehrer und Arbeiter am Kriege.
Auf eine Aufforderung des Verbandes deutscher Städtestatistiker zur Beteiligung 
an einer von der Reichsregierung vorbereiteten Darstellung der Kriegswirtschaft hin 
hatte sich das Statistische Amt Neukölln zur Bearbeitung des Abschnitts „Die
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.