Path:
Periodical volume

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Neukölln Issue 1914/1918

—  3 —
infolge der verschiedenen Größe der Brotkommissionen, deren Einwohnerzahl in Neukölln 
zeitweilig zwischen 7000 und 21000 schwankte), und die unrechtmäßige Mehrausgabe 
von Lebensmittelkarten trotz aller Vorsichtsmaßregeln sich in zahlreichen Fällen nicht 
vermeiden ließ, so sind diese Ermittlungen bei den Brotkommissionen nur mit einer 
gewissen Vorsicht aufzunehmen und mit den übrigen Bevölkerungsermittlungen nicht 
ohne weiteres in Vergleich zu setzen. Außerdem bietet auch eine Gegenüberstellung 
der Zahl der versorgungsberechtigten Bevölkerung mit den sonstigen Feststellungen 
der Einwohnerzahl wegen der starken begrifflichen Unterschiede große Schwierigkeiten 
Was nun die Zahlenergebnisse selbst anbelangt, so unterrichtet Uebersicht 1 über 
die Veränderungen des Einwohnerstandes während der letzten 10 Rechnungsjahre auf 
Grund der Bevölkerungsfortschreibung.
Die fortgeschriebene Bevölkerung Neuköllns in den Rechnungsjahren 1909-1918 .
Natürliche Be­
Bevölke­ völkerungsverm ehrung W anderungen Bevölkerungszu- 
rung ( + )  bezw. 
sc amAnfang Le- Geburten­ Ge­ -abnähme (—)
des Gestor­ über­
Foi (ge­
bend- schuß ( + )  Zuge­ meldete gew inn ( - )  
JZ Rech­o nungs­ ge- bene Sterbefall­
zogene  
über­ zogene
Foit- oder 
0 )
jahres (erhöht) absolut I in Proz.L borene schuß ( ) züge -verlust ( )
I 3 4 5 6 7 8 10 11
1909 207 859 6 211 2 301 3910 53 228; 39 696 41 674 + 11 554 -r 15 464 +  7.44
1910 223 323 6 319 2 305 4014 54 790 39 715 42 076 + 12 714 +  16 728 +  7.49
1911 240 051 6311 j 2765 3 546 55 966; 42 888 46516 + 9 450 + 12 996 +  5.41
1912 253 047 6 116 2 202 3914 56 027 45 048 48 860 + 7 167 +  11 081 + 4.38 
1913 264 128 5 663 2 250 3413 51 874 46 633 50 570 + 1 304 4- 4717 +  1.78 
1914 268 845 5 003 2717 2 286 44 126 43 204 46 846 - 2 720 434 0.16 
1915 268 411 3 396 3 830 434 34 810 32 874 35 614 804 -  1 238 - 0 .4 6  
1916 267 173 2 334 3 245 911 27 952: 25 275 27 357 -  595 316 0.12 
1917 266 857 2381 3 141 760 30 251 27 598 29 858 | + 393 — 367 -  0.14
1918 266 490 2 888 ; 3790 902 38 158! 33 933 36 669 1 + 1 489 587 +  0.22
Wie bereits im letzten Verwaltungsbericht für die Jahre 1912/13 bemerkt, hat 
sich die Bevölkerungszunahm e unserer Stadt im Laufe der neueren Zeit immer mehr 
verlangsamt. W ährend z. B. das Rechnungsjahr 1904 noch eine Bevölkerungszunahm e 
von 17.5 v. H. aufwies, war diese im Rechnungsjahr 1910 bereits auf 7.5 v. H. ge­
sunken und im Rechnungsjahr 1913 dann auf 1.78 v. H. Diese starke Verm inderung 
des Bevölkerungszuwachses beruht hauptsächlich auf der Abnahme des Zuzugsüber­
schusses, der im Rechnungsjahr 1904 noch 17 718 Personen betrug, im Rechnungs­
jahr 1910 aber nur noch 12 714 und 1913 nur noch 1.304. Im letztgenannten 
Rechnungsjahr blieb der W anderungsüberschuß sogar bereits hinter dem G eburten­
überschuß zurück, der sich auf 3413 Personen stellte und ebenfalls seit dem Jahre 1910 
im Fallen begriffen ist. Zu Beginn der vorliegenden Berichtszeit dann, am 1. April 
1914, w urde die Einwohnerzahl unserer Stadt an der Hand der Fortschreibung auf 
268 845 Personen berechnet gegenüber einer ortsanw esenden Bevölkerung von 237 289 
am 1. Dezember 1910. Die Einwohnerzahl hatte sich mithin seit der letzten Volks­
zählung bis zum 1. April 1914 um 31 556 Personen oder um 13.3 v. H. vermehrt.
W ährend der Berichtszeit hat sich die Einwohnerzahl Neuköllns vermindert. Am 
Ende des Rechnungsjahres 1918 betrug sie nach der Fortschreibung 267 077 Personen.
i '
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.