Path:
Periodical volume II. Stadtgebiet, Grundstücksmarkt und Wohnungsverhältnisse

Full text: Verwaltungsbericht der Stadt Neukölln Issue 1912/1913

b. Die Bautätigkeit.
Die Bautätigkeit hat in den beiden Berichtsjahren eine weitere A bnahm e e r ­
fahren. Die Zahl der neuerrichteten Gebäude, die im Jah re  1911 noch 355 betrug, 
sank  auf 298 im Ja h re  1912 und auf 147 im Jah re  1913 (vergl. Uebersicht 1). 
D arunter befanden sich 1912: 228 und 1913: 122 W ohngebäude, unter denen sich die 
H aup t-  und N ebengebäude ziemlich die W age  hielten. Die überwiegende Mehrzahl 
der neuen W ohngebäude  w urde  auf bisher unbebauter  Baustelle errichtet; an die Stelle 
abgebrochener Gebäude traten 1912 nu r  3 und 1913 nur  1 W ohngebäude . Unter 
den 66 in beiden Berichtsjahren zusam m en neu errichteten sonstigen G ebäuden  außer 
W ohngebäuden  w aren 11 öffentliche G ebäude, 15 Fabrik- usw. -gebäude, 16 Remisen 
oder S ta llgebäude und 10 Schuppen und Scheunen.
Den stärksten  Z u g an g  an W ohngebäuden  erfuhren im Jah re  1912 der Köllnische, 
der Berliner u n d  der Tempelhofer Stadtteil, w ährend  im Jah re  1913 außer dem 
Berliner u n d  dem Köllnischen Stadtteil auch der Treptow er eine besonders  lebhafte 
bauliche Entwicklung aufwies. G ering w ar  der Z u g an g  an neuen W ohngebäuden  
in der bereits zum grössten  Teil ausgebau ten  Innenstadt.
I. G ebrauchsabnahm en  von Gebäuden.
Zahl der G e­ Zahl der neu Zahl der sonst, neuerricht. 
Hiervon
G ehrauchsab­ sam t­ errichte ten  W ohn­ G ebäude
j . . c  
nahmen zahl gebäude sind •o ;  C  :rmnri .b autcr I n„e r •Ge- V7 : 3  * -4_JL run a • =  i 
    
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.