Path:
Periodical volume 6. September 1916

Full text: Amtliche Berichte über die Verhandlungen der Charlottenburger Stadtverordneten-Versammlung in den öffentlichen Sitzungen Issue 1916

147
ArnMcher Wericht
über die Verhandlungen 
der Charlottenburger Stadtverordneten-Versammlung 
in der öffentlichen Sitzung am 6. September 1916
nach stenographischer Aufnahme.
Herausgegeben vom Magistrat.
T a g e s o r d n u n g :  Seite gelten als genehmigt, wenn bis zum Schluß der 
Geschäftliche M itte ilungen 147, 148 öffentlichen Sitzung Widerspruch nicht erhoben wird.
Mitteilung betr. unvermutete Prüfung der Ausgelegt werden ferner zwei Einbürge­
städtischen Kassen am 15. J u l i .1916 . . 147 rungsgesuche und die Liste der im April/Juni 1916 
Mitteilung betr. Verwaltungsbericht für 1914 147 erledigten Einbürgerungsgesuche.
Vorlage betr. Erhebung einer Gebühr für 
Kleiderablage und Theaterzettel im Deutschen Außerdem ist ein an Magistrat und Stadt­
Opernhause....................................................147 verordnetenversammlung hiesiger Residenzstadt ge­
Vorlage betr. Annahme eines Vermächtnisses 148 richtetes Schreiben des Gemcindekirchenrats der 
Vorlage betr. bauliche Veränderungen auf der Luisenkirche eingegangen, in dem in sehr warmen 
Ostfeuerwache  ................................. 148 Worten Dank gesagt wird für die überaus gütige 
Vorlage betr. Nachbewilligungen für Kapitel V Art, ivie die städtischen Behörden an der 200-Jahr- 
— Armenwesen — für 1 9 1 5 ....................... 148 feicr der Luisenkirchc teilgenommen haben. Ich lege das Schreiben hier zur Kenntnisnahme aus.
Wir treten in die Tagesordnung ein. Punkt 1:
Rednerliste:
Mitteilung betr. unvermutete Prüfung der städ­
Gebert  .................................148 tischen .Kassen am 15. Juli 1916.
Meyer lStadtrat)............................................... 148
Dr. Rothholz....................................................148 (Die Versammlung nimmt Kenntnis.)
Punkt 2:
Beginn der Sitzung 6 Uhr 16 Minuten. Mitteilung betr. Vcrwaltungsbericht für 1914
Vorsteher Dr. Frentzel: Ich eröffne die Sitzung. — Drucksache 77.
Als Vertreter des Magistrats sind abgeordnet (Die Versammlung nimmt Kenntnis.)
die Herren Stadträte Meyer, Augustin, Goeritz.
Als Beisitzer walten die Stadtverordneten Punkt 3:
Herren Dr.- Borchardt und Dr. Genzmer. Herr 
2 todte. Dr. Borchardt führt die Rednerliste. Vorlage betr. Erhebung einer Gebühr für Kleider­
Entschuldigt sind die Stadtverordneten Herren ablage und Theaterzettel im Deutschen Opern­
Bade, Bergmann, Bollmann, Dr. Byk, Dr. Crüger, hause. —  Drucksache 78.
Dunck, Dr. Eyck, Funke, Granitza, Guttmann, Haack, 
Heise, Jachmann, Jürgensen. Katzenstein, Klick, (Die Versammlung nimmt zustimmend davon
Dr. Landsberger, Leyser, Dr. Liepmann, Neukranz. Kenntnis,
Neumann, Rackwitz, Ruß, Wagner, Wenig, Wenzke, daß vom Beginn der Winterspielzeit ab im 
Wolffenstein und Zander. Deutschen Opernhause für Kleiderablage und 
Die Vorschläge des Wahlausschusses zu Tages­ Theaterzettel im Orchester, I. und I I .  Par­
ordnung Rr. 8 bis 10 liegen mit den Akten aus und kett, I. und I I .  Rang eine Gebühr von
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.