Path:
Periodical volume 20. Mai 1914

Full text: Amtliche Berichte über die Verhandlungen der Charlottenburger Stadtverordneten-Versammlung in den öffentlichen Sitzungen Issue 1914

189
Amtlicher Mericht
M il
- U i «
I . über die Verhandlungen 
i flder Charlottenburger Stadtverordneten-Versammlung
f ! ( in der öffentlichen Sitzung vom 20. Mai 1914
: ( (
nach stenographischer A u fn a h m e  
U'
1st : ■
Herausgegeben vom Magistrat.
- '  n  ■ 
:uJ
: t ‘ -
j T a g e s o r d n u n g . S eile Seite
Geschäftliche M itte ilu n g en . . 189, 193 198, 206 N e u m a n n .................................................................. 199
M itteilung betr. unvermutete Prüfung der O t t o ..............................................................................204
städtischen Kassen am 29. April 1914 190 Richter  ............................  192, 206
M itteilung betr. neue Anleihe . - . 190 R iesen b erg ...................................................................191
Vorlage betr. Radiumbehandlung in den S ch w arz .......................................  190, 192, 201, 206
städtischen Krankenhäusern . . . . 190 V o g e l ........................................................................ 192
Vorlage betr. Zuschüttung eines Teiles der
faulen Spree und Verlegung von Brunnen 190
Vorlage betr. Straßenbauvertrag über den 
Ausbau der S traße 45—V ia  190 Beginn der Sitzung 6 Uhr 17 M inuten.
Bericht des Ausschusses über die Vorlage betr 
Festsetzung neuer Grundsätze für die E r Vorsteher Dr. Frentzel: Meine Herren! Ich
nennung zu ungeprüften Sekretären 190 eröffne die Sitzung.
Bericht des Ausschusses über die Vorlage betr Als Vertreter des M agistrats sind abgeordnet 
Änderungen im höheren Schulwesen 190 die Herren Stadträte Boll, Dr. Gottstein, Seydel, 
Bericht des Ausschusses über die Vorlage betr. Sradlbaural Bredtschneider, Kämmerer Scholtz, 
Bürgschaftsübernahme für die Pfandbriefe Stadtsyndikus Sembritzki.
eines Hypothekenbankvereins für zweite Als Beisitzer walten die Stadtverordneten Her­
H ypotheken........................................................ 193 ren Dunck und Ruß. Herr Stadtv. Ruß führt die 
Bericht des Ausschusses über die Vorlage betr. Rednerliste.
 ̂ Erweiterung der Volksbadeanstalt Krumme- Enffchuldigt sind die Stadtverordneten Herren 
' straße  ............................................. 200 Ahrens, Dr. Bauer, Bollmann, Dr. Borchardt, Ge­
Vorlage betr. Eintrittspreise im Deutschen bert, Haack, Hirsch, Jachmann, Jmberg, Kaufmann, 
O pernhause ........................................................ 205 Dr. Liepmann, Litten, M ann, Mosgau, Münch, 
Vorlage betr. Neuschaffung von Stellen für Peesch, Protze, Rackwitz, Schwaß, S tu lz , Weise, 
Lehrkräfte an den höheren Lehranstalten . 206 Wolffenstein.
Vorlage betr. Umbau des alten Kesselhauses Die Vorschläge des Wahlausschusses zu Tages­
im B ü r g e r h a u s e ................................................. 206 ordnung Nr. 14 und 15 liegen m it den Akten aus 
und gelten als genehmigt, wenn bis zum Schluffe 
der öffentlichen Sitzung Widerspruch nicht erhoben 
wird.
R e d n e r l i s t e . Ausgelegt werden ferner drei Einbürgerungs­
B e rg m a n n .................................................................. 205 gesuche, darunter ein vom Magistrat nicht befür­
E rd m annsdörffe r.......................................................204 wortetes.
Dr. F e ilch en fe ld ....................................................... 197 Ich teile Ihnen  weiter mit, daß Herr M arine­
Dr. G e n z m e r .............................................................195 stabszahlmeister a. D. Gronemann an die Versamm­
Dr. G o t ts te in .............................................  203, 204 lung ein Schreiben gerichtet hat, in dem er für die 
J a s t r o w ........................................................  200, 204 Verlegung der Kriegsakademie nach Charlottenburg 
K lic k ..............................................................................197 plädiert. Ich lege das Schreiben aus, das auch an 
Dr. L a n d sb e rg e r ............................  202, 204, 205 den Magistrat gerichtet ist, und werde es nach Kennt­
L a s k a u ........................................................................203 nisnahme durch die Versammlung dem Magistrat 
M e y e r  193, 199 übermitteln.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.