Path:
Periodical volume 4. September 1912

Full text: Amtliche Berichte über die Verhandlungen der Charlottenburger Stadtverordneten-Versammlung in den öffentlichen Sitzungen Issue 1912

321
Amtlicher Mericht
Über die Verhandlungen 
der Charlottenburger Ttadtverordneten-Versammlung
in der öffentlichen Sitzung vom 4. September 1912
nach stenographischer Aufnahme 
Herausgegeben vom M agistrat.
T a g e s o r d n u n g . Scitc Seite
Geschäftliche Mitteilungen . . . 321, 331, 337 Kaufmann 321, 322, 324, 325, 326, 327, 330, 337
Vorlage betr. Zuschuß an das Kuratorium der K l a u ..............................................................................330
Unfallstationen vom Roten Kreuz . . . 322 Dr. L iepm ann............................................................. 324
Vorlgge betr. Annahme einer Schenkung . . 322 Dr. M a i e r .................................................................. 328
Vorlage betr. Anmietung von Grundflächen M a tt in g .......................................  324, 326, 335, 337
am nördlichen Ende der Reichsstraße . . 323 O t t o ..............................................................................330
Vorlage betr. S tiftung  eines Preises für den P a n s c h o w ..................................................  327, 330
Reichsverband für deutsches Halbblut . . 323 S a m t e r ........................................................................ 322
Vorlage betr. Bestellung ständiger Vertreter Dr. S ta d th a g e n .......................................  329, 334
des Vorsitzenden des Versicherungsamtes . 324 S t u l z ........................................................................ 323
Vorlage betr. Festsetzung von Fluchtlinien der 
Joachimsthaler S traße zwischen Harden­
bergstraße und Kurfürstenallee, sowie Um­
gemeindung einer Straßenlandfläche . . 324 
Vorlage betr. Wahl eines besoldeten Bei­ Beginn der Sitzung 6 Uhr 20 Minuten.
geordneten (zweiten Bürgermeisters) . . 325
Vorlage betr. S tundung von Beiträgen zu Vorsteher Kaufmann: Ich eröffne die Sitzung.
den Kosten der Verbreiterung der Bismarck­
straße ........................................................................327 Als Vertreter des M agistrats sind abgeordnet 
Vorlage betr. Verlegung der Wärmehalle . 330 die Herren Stadträte Voll, Sam ter, Stadtsyndikus 
Vorlag! betr. den 35. Brandenburgischen Dr. Maier, Kämmerer Scholtz.
S t ä d t e t a g .......................................................330
Vorlage betr. den 7. Preußischen Städtetag 330 Als Beisitzer walten die S tadtv. Herren 
M itteilung betr. Jahresabschluß für 1911 . 330 Dr. Borchardt und Ruß. Herr S tadtv. Dr. Borchardt 
M itteilung betr. Kochkurse . . . . . .  331 führt die Rednerliste.
Anträge der Stadtverordneten Dr. Frentzel 
und Gen. und Ahrens und Gen. betr. Entschuldigt sind die Herren S tadtv. Dr. Bauer, 
Lebensmittelteuerung .................................... 331 Bollmann, Dr. Friedländer, Guttmann, Jastrow, 
Jmberg, Jolenberg, Kerb, Dr. Landsberger, M ann, 
Marzahn, Meyer, Zietsch.
R e d n e r l i s t e . Bevor ich in die Tagesordnung eintrete, heiße ich die Herren nach den Ferien herzlich willkommen 
B e rg m a n n .................................................................. 329 und bitte sie, sich mit voller Kraft unseren Arbeiten 
Dr. B o rch ard t............................  322, 329, 330, 333 zu widmen.
Dr. F l a t a u .................................................................. 323
Dr. F r e n t z e l .............................................  331, 336 Ausgelegt werden 6 Einbürgerungsgesuche.
G r e d y ........................................................................ 322
Haack..............................................................................327 Zu Punkt 8 unserer heutigen Tagesordnung sind 
H arnisch........................................................................324 Zuschriften von Anliegern der Bismarckstraße einge­
H i r s c h ........................................................................326 gangen, die ebenfalls ausgelegt werden.
Dr. H u b a ts c h .............................................................325
J a c o b i ........................................................................ 336 W ir treten nun in unsere Tagesordnung ein.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.