Path:
Periodical volume 5. Juni 1912

Full text: Amtliche Berichte über die Verhandlungen der Charlottenburger Stadtverordneten-Versammlung in den öffentlichen Sitzungen Issue 1912

247
Amtlicher Mericht
Über die Verhandlungen 
der Charlottenburger Stadtverordneten-Versammlung
in der öffentlichen Sitzung vom 5. Juni 1912
nach stenographischer Aufnahme 
Herausgegeben vom M agistrat.
T a g e s o r d n u n g .  ScNe Beginn der Sitzung 6 Uhr 15 M inuten.
Geschäftliche M itteilungen . - . 247, 258, 264
Vorlage betr. elektrische Lichtleitung für eine Vertreter des Vorstehers S tad tv . O tto: Ich er­
Dienstwohnung ..................................................247 öffne die Sitzung.
Vorlage betr. Straßenregulierung in Pichelsdorf 247 Als Vertreter des M agistrats sind abgeordnet 
Vorlage betr. Anpflanzungen auf dem Gelände die Herren S tadträte Boll, Dr. Gottstein, Dr. de 
in P a u s i n ....................................  248, 257 Gruyter, Aschenheim, Stadtsyndikus Dr. Maier, 
Vorlage betr. Neuanlagen auf dem Elektrizitäts­ Kämmerer Scholtz, Stadtbaurat Seeling.
werk ........................................................................ 251 Als Beisitzer walten die S tadtv . Herren 
Vorlage betr. Errichtung eines Schuppens für Dr. Borchardt und Marzahn. Herr S tadtv . Dr. Bor­
Straßenw aschm aschinen..............................251 chardt führt die Rednerliste.
Vorlage betr. Errichtung einer Abort- und Entschuldigt sind die S tadtv. Herren Becker, 
Bedürfnisanstalt auf dem Reichskanzlerplatz 251 Dr. Crüger, Dr. Frank, Gebert, Hirsch, Dr. Hubatsch, 
Vorlage betr. Barackenbau für das Kranken­ Jmberg, Kaufmann, Dr. Landsberger, Litten, Meyer, 
haus W e s te n d .............................................. 257 Mosgau, Protze, Dr. Stadthagen, S tulz, Wagner, 
Vorlage betr. Beschaffung von Blumenschalen Weise, Wolffenstein.
für die Berliner S t r a ß e ........................ 258 Die Vorschläge des Wahlausschusses zur Tages­
Anfrage der S tadtv. Zander und Gen.b etr. ordnung Nr. 13 liegen nebst den Akten aus und gelten 
Blumenanlagen in der Berliner S traße . 264 als genehmigt, wenn bis zum Schluffe der öffent­
Beschlußfassung über die Dauer der Somm er­ lichen Sitzung Widerspruch nicht erhoben wird.
ferien .............................................................  264 Ausgelegt werden ferner fünf Einbürgerungs­
gesuche.
R e d n e r l i s t e . W ir treten in die Tagesordnung ein. Punkt 1:
Dr. B a u e r ..........................................................257
B e rg m a n n ..........................................................250 Vorlage betr. elektrische Lichtleitung für eine D ienst­
Dr. B o rch a rd t....................................  256, 263 wohnung. —  Drucksache 165.
D u n c k ................................................ 248, 250 (Die Versammlung beschließt nach dem Antrage 
G r e d y ............................................................... 256 des Magistrats, wie folgt:
Dr. de G r u y t e r .............................................. 260 Die Herstellung von Leitungen für elektrische 
H arnisch................................................ 251, 261
J o l e n b e r g ..........................................  252, 256 Beleuchtung in der Direktor-Dienstwohnung des Schulgebäudes Guerickestraße 32 nach dem 
K l a u ..................................................................... 255 mit 1200 dt abschließenden Kostenanschläge 
L a s k a u ............................................................... 255
L e h m a n n ..........................................................253 wird genehmigt.
O tto 247, 250, 251, 252, 254, 257,2 58, 260, 264 Der genannte Betrag ist dem Dispositions­
P a n s c h o w .................................. 248, 249, 250, 263 fonds zu entnehmen.)
S c h o l t z ................................................. 248, 249, 250 Punkt 2 der Tagesordnung:
Schustehrus..........................................  255, 261
S e e l in g ............................................................... 254 Vorlage betr. Straßenregulierung in  Pichelsdorf. —
W e u z k e ................................................  250, 252 Drucksache 166.
W ilk ......................................................................251
V o g e l ................................................................258 (Die Versammlung beschließt mit großer M ehr­
Z a n d e r ................................................  258,2 60, 263 heit nach dem Antrage des Magistrats, wie folgt:
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.