Path:
Periodical volume 9. März 1910

Full text: Amtliche Berichte über die Verhandlungen der Charlottenburger Stadtverordneten-Versammlung in den öffentlichen Sitzungen Issue 1910

54 Sitzung vom 9. März 1910
Entschuldigt sind die Herren Kollegen Barne- Punkt 5 der Tagesordnung:
wich Hirsch, Lissauer, M osgau, Schwarz.
Ausgelegt werden 4 Einbürgerungsgesuche. Vorlage betr. Ehrenpreise für die Fachausstellung 
für das gesamte deutsche Fleifchergewerbe. —
Drucksache 50.
Wir treten in die Tagesordung ein. Punkt 1:
Stadtv. G ebert: M eine Herren, wir können 
Vorlage betr. Übernahme einer Garantie für die uns m it dieser Vorlage nicht befreunden, und zwar 
Städtebanausstellung. — Drucksache 46. aus folgenden Gründen. Wir können nicht ein­
sehen, daß bei einer derartigen Ausstellung tote 
(Die B eratung wird eröffnet und geschlossen. dieser die S tad t Charlottenburg einen Ehrenpreis 
Die Versammlung beschließt nach dem Antrage in Höhe von 300 Ai geben soll. Wir wissen nicht 
des M agistrats, wie folgt: und können nicht fassen, welch eine gewaltige B e­
F ü r die beabsichtigte Veranstaltung eurer deutung dieser Fachausstellung beizumessen ist 
Städtebauausstellung in B erlin im Anschluß Wir stehen auf dem Standpunkt, daß wir endlich 
an den W ettbewerb zur Erlangung eines einmal beikommen sollten, derartige Anträge ab­
G rundplans für die Bebauung von Groß- zulehnen. Wir werden im Laufe des Jah re s  ge­
Berlin wird eine Garantieleistung bis zur nügend m it solchen Anträgen belastet, und ich 
Höhe von 3752,25 M  übernommen. Die ent­ glaube, daß gerade dieser Ausstellung wohl gar 
stehenden Kosten sind eintretendenfalls aus nicht die gewaltige Bedeutung beizumessen ist, wie 
dem Dispositionsfonds des Ja h re s  1910 zu sie in der Vorlage angeführt. Wir bitten, diese 
entnehm en.) Vorlage abzulehnen.
Punkt 2 der Tagesordnung: (Die Beratung wird geschlossen. Die Ver­
sammlung beschließt nach dem Antrage des M agi­
Vorlage betr. Verstärkung der Etatsnummer strats, wie folgt:
Sonderetat 1 Ord. 5— 1» für 1909. — Drucksache 47. Rttr Beschaffung von Ehrenpreisen für dre in der Zeit vom 23. April bis 17. M ai 1910 
(Die B eratung wird eröffnet und geschlossen. stattfindende Fachausstellung für das gesamte 
Die Versammlung beschließt nach dem Antrage des deutsche Fleischergewerbe wird der Betrag 
M agistrats, wie folgt: von 300 M  aus dem Dispositionsfonds be­
Z ur Verstärkung der E tatsnum m er Ordi- willigt.)
narium  des Sondereta ts Nr. 1—5— 10 für 
1909 (Abgaben einschließlich der G rund­ Vorsteher Kaufmann: Punkt 6 der T ages­
abgaben für die Druckrohrfläche) werden ordnung:
2000 M  aus laufenden M itteln  des Sonder­
etats Nr. 1 für 1909 bewilligt.) Vorlage betr. Aufstellung von Zentrifugalpumpen im Pumpwerk I. — Drucksache 51.
Punkt 3 der Tagesordnung: Berichterstatter Stadtv. Becker: Durch die 
M agistratsvorlage wird die Bewilligung von 
Vorlage betr. Nachbewilligungen im G asanstalts­ 85 000 M  beantragt für die Verstärkung der M a­
etat für 1909. —  Drucksache 48. schinenanlage in der Pum pstation I. Ich beab- 
ichtige, am Schlüsse meiner Darlegungen die An­
(Die B eratung wird eröffnet und geschlossen. nahme der Vorlage ohne Kommissionsberatung zu 
Die Versammlung beschließt nach dem Antrage des beantragen, und bitte deshalb, besonders auch für 
M agistrats, wie folgt: diejenigen H erren, die sich der Vorgänge aus 
Folgende E tatsnum m ern des Ordm arm m s früherer Zeit nicht erinnern oder der Versammlung 
des Sonderetats Nr. 5 für 1909 sind zu ver­ noch nicht angehört haben, etwas eingehender in 
stärken, und zwar: die Vorlage eintreten zu dürfen.
a) Abschnitt X  Nr. 2 — Unterhaltung der Hof- Die Verstärkung der P um panlage in P u m p ­
und Lagerflächen — um  . - • 3000 M station I- war erforderlich, als ein neues Kanali­
b) Abschnitt X  Nr. 6 — Unterhaltung sationssystem, das System  II , Westend, m it seinen 
des Reviergeräts und Werkzeuge — Regenwasserzuflüssen an die Pum pstation ange­
u m .....................................................  1500 „ schlossen wurde. I n  der Pum pstation sind vier 
insgesamt u m   4500 M.) Dampfkolbenpumpen modernster Konstruktion auf­
gestellt, die imstande sind, an Trockentagen das zu­
Punkt 4 der T agesordnung: fließende Wasser vollständig und bequem nach den Rieselfeldern zu befördern. Wenn aber Regenw etter 
Vorlage betr. Teilung von ArmenkommiffionB- eintritt, und besonders wenn plötzliche Gewitter 
bezirken. — Drucksache 49. und starke Regenfälle kommen, dann ist der Zufluß so bedeutend,'daß diese 4 Pum pen  es nicht mehr 
(Die B eratung wird eröffnet und geschlossen. chafsen können und Reservepumpen in Tätigkeit 
Die Versammlung beschließt nach dem Antrage des gesetzt werden müssen. I n  dem Pumpwerk sind 
M agistrats, wie fo lgt: . außer den 4 Pum pen, die den norm alen Betrieb 
Der Teilung der Armenkommissionsbezrrke bewältigen, 2 Reservepumpen vorhanden. D as 
10A und 10B zum 1. April 1910 in drei sind die P um pen, die in der ersten Zeit nach E r­
Bezirke — A, B und C, entsprechend den öffnung der Pum pstation eingebaut worden sind, 
Stadtbezirken „Am Lietzensee 1, 2 und 3" und diese Pum pen sind zwar betriebsfähig und 
wird zugestimmt.) werden auch zu dem Zwecke benutzt, das Regen-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.