Path:
Periodical volume 6. Januar 1909

Full text: Amtliche Berichte über die Verhandlungen der Charlottenburger Stadtverordneten-Versammlung in den öffentlichen Sitzungen Issue 1909

Amtlicher Aericht
über die Verhandlungen 
der (Lharlottenburger Atadtverordneten-Versammlung
in der öffentlichen Sitzung vom 6. Januar 1909
nach stenographischer Ausnahm e.
Herausgegeben vom M agistrat.
T a g e s o r d n u n g . Vorsteher K au fm an n : M eine Herren, ich er­
Seite öffne die heutige Sitzung. Unserer Gewohnheit 
Geschäftliche M i t te i l u n g e n ........................... 1, 4, 5 gemäß erneuern wir zu Beginn unfcm -Togim g die 
Einführung der wieder- und neugewählten Versicherung der Liebe und Treue zu unserem 
S tadträte Cassirer, Dr Gottstein, M eyer, Herrscherhause. Ich bitte Sie, mit mir einzu­
Dr Penzig, Sachs, Schliemann und stimmen in den R uf: Seine Majestät der Kaiser und 
Dr S p i e g e l .........................................................  1 König Wilhelm II . lebe hoch! — und immer hoch!
Wahl der M itglieder des Borstandes der S tad t­ (Die Versammlung stimmt lebhaft in den Hoch­
verordnetenversammlung (Vorsteher, dessen ruf ei« .)
S tellvertreter und 4 B e is itz e r) ........................  2 Ich habe Ih n e n  ein Schreiben Seiner Majestät 
Wahl der Mitglieder der ständigen Ausschüsse, zur Kenntnis zu bringen.
und zwar:
a) Wahlausschuß — 15 Mitglieder — . 4 (Die Versammlung erhebt sich.)
b) Petitionsausschuß — 9 M itglieder —. 4 Dem Magistrat und den S tadtverordneten 
Rechnungsprüfungsausschuß — 13 M it­ spreche Ich für die freundlichen Worte, mit 
glieder — ........................................... - - 4 denen S ie M ir zum Jahreswechsel die Glück- 
Ausschuß zur P rüfung von Stadtverord­ uud Segenswünsche M einer treuen Resi­d )
netenwahlen — 9M itglieder — . . .  4 denzstadt Charlottenburg zum Ausdruck ge­
Wahl der M itglieder der nicht ständigen Aus­ bracht haben, Meinen herzlichen Dank aus.
schüsse zur Vorberatung der Vorlagen Berlin, den 4. Ja n u a r  J909.
a) betr. B eitritt der Stadtgem einde zu (gez.) W i l h e l m .
einem Verkehrsverbande — 15 M it­ R.
glieder —..... ................................................  4 An den Magistrat und die Stadtverordneten 
b) betr. Zuständigkeit der Schuldeputation zu Charlottenburg.
— l 1 M itglieder — ............................... Als V ertreter des M agistrats ist Herr Kämmerer 
c) betr. Errichtung einer Ehrentafel — Scholtz abgeordnet.
9 M itglieder — ...................... .... Als Beisitzer walten die Herren Kollegen Ruß 
Festsetzung der Sitzungstage für das 1. Halb­ und Stein. Herr Ruß führt die Rednerliste.
jahr 1909 .............................................................  4, Entschuldigt sind die S tadtverordneten Herren 
Dringliche Vorlage betr. Unterstützung der DrFrank, Freund, DrHubatsch, Jachm ann, DrLands- 
durch das Erdbeben in I ta lien  Geschädigten berger, Liebe, Lingner, Lissauer, Scholz, Wolffen- 
Dringlicher Antrag der S tadtv. Hirsch und Gen. stein und Zander.
betr. Zählung der A rb e its lo se n .................. Ausgelegt werden drei Einbürgerungsgesuche 
Vorlage betr. Verkauf eines Grundstücks . . . und das Verzeichnis der im vierten Vierteljahr 1908 
erledigten Einbürgerungsgesuche.
R e d n  e r l i st e. Es sind zwei dringliche Anträge eingegangen, 
Barne witz ............................................................. ein dringlicher Antrag des M agistrats auf Gewährung 
B o l l m a n n ....................................... ...................... von 5000 M  Unterstützung an die durch das Erdbeben 
Dr B o r c h a r d t .........................................................3, in I ta lie n  Geschädigten und ein dringlicher Antrag 
Dr de Gruyter ..................................................... der Herren Kollegen Hirsch und Gen. betr. Zählung 
H i r s c h .................................................................................. der Arbeitslosen. Ich werde vor Schluß der öffent­
K a u f m a n n ...................................1» 2, 3, 4, 5, 6, lichen Sitzung fragen, ob die Unterstützung der 
O t t o ........................................................................... Dringlichkeit erfolgt, und dann event, beide Anträge 
P r o t z e ...................................................................... zur B eratung stellen.
R u ß ...................................................................... .... Wir treten nunm ehr in die Tagesordnung ein. 
S chustehrus.................................................... "0 Punkt 1:
S c h w a ß ..................................................................
Dr S t a d t h a g e n .................................................... 3, Einführung der wieder- und neugewählten Stadt­
S t e i n ....................................................................... 4 räte Cassirer, Dr. Gottstein, Meher, Dr. Penzig, 
Wiik ......................................................................  6 Sachs, Schliemann und Dr. Spiegel.
Z ie ts c h ......................................................................  3
Beginn der Sitzung 6 Uhr 25 M inuten. Der Herr Oberbürgermeister hat das Wort.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.