Path:
Periodical volume 1. März 1905

Full text: Amtliche Berichte über die Verhandlungen der Charlottenburger Stadtverordneten-Versammlung in den öffentlichen Sitzungen Issue 1905

T e r m in  des Aufrückens in d ir  höheren S l n f e n  III. Kämmerer.
(d a s  D ien s ta l te r )  d e ra r t  zu  bestimmen, d aß  der A n fa n g s g e h a l t  9000 M., Höchstgehalt 12000 M. 
O be r le h re r  auch künftig m indestens  d a s  gleiche G eha l ts s tu fen :
G e h a l l  em pfäng t ,  welches er in  seiner b isher igen  9000 10000 11000 12000 Jt 
Dienststelle bezogen haben würde. nach 3 6 9 J a h r e n .
Abschnitt X I X  (Verheiratung bet Lehrerinnen) IV. Stadtschulrat und Stadtsyndikus.
ist zu streichen. A n fa n g s g e h a l t  8500 Jt, Höchstgehalt 10750 Jt. 
L ohnverhältn isse der städtischen A rbeiter  im G e h a l tss tu fen : 8500 9250 10000 10750 Jt,
ständigen A r b e itsv e r h ä ltn is . nach 3 6 9 J a h r e n .
Überstunden. V. Stadträte.
D ie  Sätze sind zu  streichen u n d  d a fü r  zu setzen: A n fa n g s g e h a l t  7500 M, Höchstgehalt 10500 Jt. 
Nach M a ß g a b e  des Beschlusses der S t a d t v e r ­ G eha l t s s tu fe n :
o rd n e ten v e rsam m lu n g  vo m  1. F e b r u a r  1905. 7500 8000 8500 90009 500 Jt
JB. D ie  e ingegangenen Bittschrif ten sind durch v o r ­ nach 3 6 9 12 J a h r e n .10000 10500 Jt 
stehende Beschlußfassung erledigt. nach 15 18 J a h r e n
C . D ie  G eha l tsbezüge  der M a g is t ra t sm i tg l ie d e r Stadtbaurat Bredtschneider,
werden vom l. A p r i l  1905 ab, wie folgt, festgesetzt: u n te r  H e ra u s h e b u n g  a u s  dem N o rm a le ta t ,  
I. Erster Bürgermeister. 13750 J t  G eha l t .
Anfangsgkhalt 18000 Jt, Höchstgehalt 22500 J t. Stadtbaurat Bratring,
G eha l t s s tu fe n : u n te r  H e ra u s h e b u n z  a u s  dem N o rm a le ta t ,  
18000 19500 21000 22500 Jt 12000 J t  G e ha l t . )
nach 3 6 9 J a h r e n .
D a m i t  ist die T a g e s o rd n u n g  der öffentlichen 
II. Zweiter Bürgermeister. S itz u n g  erschöpft.
A n fa n g s g e h a l t  11500 M, Höchstgehalt 16000 Jt.
G eha l t s s tu fe n : I c h  schließe die öffentliche S i tzu n g .
11500 13000 14500 16000 Jt
nach 3 6 9 Jahren. ( S c h lu ß  der S i tz u n g  9 U h r  10 M in u te n . )
Druck von A d o l f  S e r t z ,  Charlvttenburg.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.