Path:

Full text: Ökologische Untersuchungen zum Bebauungsplan 7-21 im Bezirk Tempelhof-Schöneberg von Berlin

Legende
Brutvögel (nach BNatSchG bes. geschützt)

A

Anthidium
punctatum

Punktierte
Wollbiene

Vom Aussterben
bedroht

Megachile Blattschneiderbiene
pilidens
Osmia
mustelina

Stark
gefährdet

Mauerbiene

Lasioglossum
zonulum

Blaumeise

KM
F

Fitis

KM
Hr

Hausrotschwanz

KM
Mg

Gefährdet

Furchenbiene

N

Gefährdet

KM
Sm
BÖ
WB

A
Bombus
veteranus

He

Hummel

KM
K

Wollbiene

Megachile
centuncularis

Bienen der Roten Liste Berlin

WB KM
Hr

Bombus
humilis

2
OR

BÖ

Filzbiene
Rhophitoides
canus

WB

Wissenschaftlicher Name

Stark
gefährdet
Graubiene

Halictus
sexcinctus

Stark
gefährdet

Sechsbindige
Furchenbiene

Anthidium
punctatum

Kategorie der Roten Liste
von Berlin

Punktierte
Wollbiene

Vom Aussterben
bedroht

Gefährdet

KM
K

KM
F

Deutscher Name
Gefunden wurden 65 Bienenarten, die bis auf die Honigbiene
alle nach Bundesartenschutzverordnung besonders geschützt
sind (siehe Text Tabelle 2). Neben den in der Karte dargestellten
Arten wurden außerdem 5 Arten der Vorwarnliste gefunden.

3
KM
Sm

BÖ

(Angaben ohne direkten Ortsbezug)

Veränderliche Vom Aussterben
bedroht
Hummel
Epeolus
cruciger

N

KM
R

Schwanzmeise

Nahrungsgäste (8 Arten) siehe Text (Tabelle 1).

Bm

A

Nachtigall

Gefährdet

BÖ

KM
Zi

Mönchsgrasmücke

KM
Zi Zilp-Zalp

Stark
gefährdet

Rosen-BlattGefährdet
schneiderbiene

A

N

Standorte der Barberfallen mit jeweils 6 Fallen

KM
R
Rotkehlchen

Vom Aussterben
bedroht

Lasioglossum Furchenbiene
setulosum
Anthidium
oblongatum

KM
Mg

2

Bm

KM
K Kohlmeise

Stark
gefährdet

Lasioglossum Furchenbiene
intermedium

Amsel

Sonstiges
Grenze des Untersuchungsgebietes

BÖ

KM
F

WB

BS

BÖ WB

1
BS

Heuschrecken der Roten Liste von Berlin

WB BÖ
BÖ

BS
WB

BS

He

Heidegrashüpfer (gefährdet)

BÖ

Blauflügelige Ödlandschrecke (Vorwarnliste)*

WB

Westliche Beißschrecke (Vorwarnliste)

* die Blauflügelige Ödlandschrecke ist nach BArtSchV besonders geschützt

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
von Berlin,
Abt. Bauwesen
Faunistische Erhebungen zum B-Plan 7-21
"Flaschenhals" in Tempelhof-Schöneberg

Gefunden wurden insgesamt 11 Heuschreckenarten (s.Text Tabelle 4)

Besondere Laufkäfer

BS

Brauner Sandlaufkäfer (nach BArtSchV
besonders geschützt) - Freihandnachweis

OR

Sand-Glattfußläufer - Olisthopus rotundatus
Erstnachweis in Berlin - Fallenfang, 1 Exemplar

Karte 1: Brutvögel, Rote-Liste-Arten der Bienen
und Heuschrecken sowie besondere Laufkäfer im
Untersuchungsgebiet
Auftragnehmer:
Planungsgru ppe Landsch aftsplanung

In den 18 Barbefallen der 3 Standorte wurden insgesamt 28 Laufkäferarten
nachgewiesen (s.Text Tabelle 3)

Pohlstraße 58
10785 Berlin

in Zusammenarbeit mit

Maßstab 1 : 1.500

Büro ALNUS
Lehrter Str. 8
10557 Berlin

Datum: Okt. 2007
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.