Path:
Volume Nr. 19, 19.12.75

Full text: Plenarprotokoll (Public Domain) Issue1975, 7. Wahlperiode, Band I, 1.-19. Sitzung (Public Domain)

Abgeordnetenhaus von Berlin - 7. Wahlperiode 
19. Sitzung vom 19. Dezember 1975 
740 
Alfred Rojek hatte viele verantwortungsvolle Positionen 
im öffentlichen Leben unserer Stadt inne. Er war Bezirks 
stadtrat, Mitglied des Beirates für Flüchtlingsfragen beim 
Senator für Arbeit und soziale Angelegenheiten; er war 
Gründer und zehn Jahre lang Erster Vorsitzender des Ber 
liner Landesverbandes der Vertriebenen; er hat sich auch 
in der CDU an hervorragender Stelle von-Anfang an für 
den wirtschaftlichen und sozialen Wiederaufbau unserer 
Stadt eingesetzt. 
Alfred Rojek hatte ein bewegtes politisches Leben. Die 
Zeitläufe haben ihn nicht geschont. In jeder Situation aber 
blieb er ein aufrechter Demokrat. 
Wir danken Dr. Alfred Rojek für alles, was er für Berlin 
getan hat. 
Wir haben heute nur einen einzigen Tagesordnungspunkt 
zu erledigen, den ich hiermit aufrufe und zwar die 
I. und II. Lesung der Vorlagen - zur Beschluß 
fassung - über Gesetze zur Übernahme von 
Gesetzen 
Gemäß § 32 Abs. 3 der Geschäftsordnung verbinde ich die 
I. und die II. Lesung, und nach § 33 Abs. 6 der Geschäfts 
ordnung kommen wir sogleich zur Schlußabstimmung der 
aufgerufenen Gesetze. Wer ihnen ihre Zustimmung geben 
will, den bitte ich um das Handzeichen. — Danke schön! 
Damit sind sie mit Mehrheit angenommen. 
Damit sind wir auch schon am Schluß unserer heutigen 
Tagesordnung. Mir bleibt nur übrig, meine Damen und 
Herrn, Ihnen für das bevorstehende Weihnachtsfest alles 
Gute zu wünschen. Ich wünsche Ihnen erholsame und be 
sinnliche Feiertage und ich wünsche Ihnen nicht zuletzt ein 
gutes Neues Jahr 1976. 
Die nächste Sitzung wird dann schon im neuen Jahr, 
nämlich am Donnerstag, dem 15. Januar, um 13 Uhr statt- 
finden. 
Ich schließe die Sitzung. 
(Schluß der Sitzung 9.04 Uhr) 
Druck: Verwaltungsdruckerel Berlin, 1 Berlin S6, Kohl/urter Straße 41-43
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.