Path:
Periodical volume Nr. 14, 19. Mai 1949, Außerordentliche Sitzung

Full text: Stenographischer Bericht Issue 1949

14

26

U n s e r e Hauptaufgabe aber wird folgendes sein m ü s s e n . Wir sind
j a v o l l s t ä n d i g ohne j e d e R e s e r v e . Wir h a b e n j a i m G e g e n s a t z zu den
W ä h r u n g s r e f o r m e n in a n d e r e n Gebieten j e d e r R e s e r v e v e r l o r e n . Die H i n r i c h t u n g i s t eine 1 0 0 % i g e . Wir fangen i n a e r T a t m i t Null an. Da w i r ohne
jede R e s e r v e sind, m u ß es möglich sein, unter sorgfältiger B e r ü c k s i c h t i g u n g a l l e r G e s i c h t s p u n k t e e i n e r s p a r s a m e n W i r t s c h a f t d a h i n zu k o m m e n ,
d a ß w i r a l l m ä h l i c h d a s L o c h in u n s e r e m H a u s h a l t e t w a s m e h r stopfen u n d
ein g r ö ß e r e s Gleichgewicht z w i s c h e n E i n n a h m e n und A u s g a b e n e r r e i c h e n .
N i e m a n d von u n s v e r m a g Ihnen, m e i n e D a m e n und H e r r e n , in d i e s e m A u genblick zu sagen, w a n n d a s e i n t r e t e n w i r d . E i n e solche p r o p h e t i s c h e
Gabe i s t k e i n e m von u n s gegeben. Denn es s p i e l e n in die B e a n t w o r t u n g
einer solchen F r a g e sehr viele P r o b l e m e hinein, die nicht nur von uns a b -

i|

hängen, sondern die auch von d e m Ausgang der außenpolitischen E r e i g n i s s e
abhängen, die auch davon abhängen, wie die Dinge sich im Osten u n s e r e r
Stadt entwickeln w e r d e n , die wir Ihnen selber nicht sagen können. A b e r wir
sind s i c h e r , daß w i r in d i e s e r Ü b e r g a n g s p e r i o d e I h r e Hilfe und U n t e r s t ü t z u n g
nach wie vor erhalten werden.
A b e r was uns viel m e h r a m H e r z e n liegt, ist, daß, wie ich e i n m a l an
einer a n d e r e n Stelle v e r s i c h e r t habe, niemand gern von A l m o s e n lebt. Was
uns viel m e h r a m H e r z e n liegt, ist, daß die Wirtschaft u n s e r e r Stadt i h r e
Funktionen zurückgewinnen muß. Diese ausgeblutete Wirtschaft muß mit Vorr ä t e n , m i t R o h m a t e r i a l i e n a u s g e s t a t t e t w e r d e n . Sie m u ß i h r e n n a t ü r l i c h e n
A b s a t z m a r k t z u r ü c k b e k o m m e n . D a s , w a s h i e r in B e r l i n n o r m a l e r w e i s e und
unter vernünftigen ökonomischen Bedingungen p r o d u z i e r t werden kann, muß
h i e r p r o d u z i e r t w e r d e n , u n d w e n n i c h a l s e i n B e i s p i e l d i e oft e r w ä h n t e A n g e l e g e n h e i t d e s D r u c k e s von d e u t s c h e n B a n k n o t e n a u s g e r e c h n e t in L o n d o n e r wähne, so tue ich das nicht, weil ich glaube, es w ä r e notwendig, doch e i n m a l
d a r a u f h i n z u w e i s e n . Denn ich weiß, daß Sie uns d a b e i u n t e r s t ü t z e n w e r d e n .
«j
Ich tue d a s n u r , u m a n d i e s e m B e i s p i e l zu z e i g e n , zu w e l c h v o l l k o m m e n a n o r m a l e n V e r h ä l t n i s s e n wir h i e r g e k o m m e n sind. U n s e r e Stadt hat eine F ü l l e von
d i r e k t e n Leistungen, die sie n o r m a l e r w e i s e früher hat l e i s t e n können, v e r l o r e n . D u r c h Abschnürungen von d e m Westen ist ihr E x p o r t m a r k t - unter E x p o r t v e r s t e h e i c h a u c h s o l c h e n in D e u t s c h l a n d - e i n g e s c h r ä n k t w o r d e n , und
wir m ü s s e n die S t a a t s r e c h t l i c h e E i n g l i e d e r u n g B e r l i n s in den W e s t e n b e i s e i t e
l a s s e n und die t a t s ä c h l i c h e A n - und Eingliederung B e r l i n s an und in den Westei
a u c h auf v o l k s w i r t s c h a f t l i c h e m G e b i e t m i t a l l e n M i t t e l n f ö r d e r n . J e m e h r w i ^ J
d a s in g e m e i n s a m e r A r b e i t tun und j e m e h r w i r in k o n k r e t e r a r b e i t s m ä ß i g e r I T T I
B e s p r e c h u n g ü b e r l e g e n w e r d e n , w e l c h e w i r t s c h a f t l i c h e n A u f g a b e n B e r l i n in
d e m großen Gebiet Deutschlands ü b e r n e h m e n kann, u m s o schneller und u m s o
g r ü n d l i c h e r w e r d e n wir die a n d e r e n S c h w i e r i g k e i t e n heilen und b e s e i t i g e n könn e n , v o n d e n e n w i r g a n z g e n a u w i s s e n , d a ß s i e a u c h für Sie e i n e s c h w e r e u n d
auf die D a u e r n a t ü r l i c h n i c h t zu t r a g e n d e L a s t d a r s t e l l e n .
Wir werden uns alle freuen,

wenn u n s e r e Postverbindungen von B e r l i n
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.