Path:
Periodical volume Nr. 54, 29. Januar 1948, Ordentliche Sitzung

Full text: Stenographischer Bericht Issue 1948

54

143

Zeughaus der Stadt Berlin an die Deutsche Zentralverwaltung für Volksbildung in der sowjetischen Okkupationszone, zur Beratung an den R e c h t s politischen Ausschuß zu überweisen. Wer d i e s e m Uberweisungsantrag
zustimmt, bitte ich, das Handzeichen zu geben. - Das ist einstimmig b e schlossen.
Meine Damen und H e r r e n ! Es stehen jetzt noch d r e i Punkte auf
der Tagesordnung, die lfd. Nrn.43, 46 und 53. Ich rufe zunächst auf
lfd. Nr. 43:
Vorlage 630, II. Beratung des Antrags der Fraktion der
LDP über die Bildung einer vorläufigen Berufsvertretung
der Heilberufe B e r l i n s .
(Zuruf: Zurückgezogen!)
- Ist zurückgezogen und gemäß Beschluß des A u s s c h u s s e s dann erledigt.
Wir kommen damit zur lfd. Nr. 46:
Vorlage 641, II. Beratung des Antrags der Fraktion der SED
über Einführung des Umsteigefahrscheines und b e s o n d e r e r
Kinderfahr scheine bei der BVG.
(Stadtv. Litke: Auf zwei Monate zurückgestellt!)
In dem Bericht des A u s s c h u s s e s i s t der Antrag gestellt worden, die B e r a tung um zwei Monate zurückzustellen. Demzufolge m ü s s e n wir über den
Beschluß des A u s s c h u s s e s , der diesen Antrag enthält, abstimmen. Wer
für die Vorlage 641 ist, bitte ich das Handzeichen zu geben. - Das ist
einstimmig beschlossen.
Jetzt kommen wir zum letzten Punkt u n s e r e r heutigen Tagesordnung,
zu der lfd. Nr. 53:
Vorlage 632, Antrag der F r a k t i o n der SPD über W ä h r u n g s r e form.
Das Wort hat H e r r Stadtv. Bach:Stadtv. B A C H (SPD): Meine Damen und H e r r e n ! Ich habe nicht die
Absicht, Ihre Aufbruchs Stimmung zu stören durch langatmige Ausführungen über F r a g e n der Währungsreform, um so m e h r als es sich hier um
ein so vielgestaltiges und u m s t r i t t e n e s Gebiet handelt, daß es gar nicht
möglich ist, diese F r a g e in d i e s e r Weise erschöpfend zu behandeln. Was
der Antrag der SPD bezweckt, ist lediglich folgendes. Der Magistrat soll
unverzüglich alle Maßnahmen für die reibungslose Durchführung einer b a l digen Währungsreform treffen. Die F r a g e der Währungsreform steht mehr
oder weniger vor der T ü r . E s liegen zahlreiche Pläne vor. Wir alle wünschen eine einheitliche deutsche Währungsreform, damit wenigstens in der
jetzigen Situation noch auf d i e s e m Gebiet der gesamtdeutsche Z u s a m m e n halt erhalten bleibt.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.