Path:
Periodical volume Nr. 81, 6. September 1948, Ordentliche Sitzung

Full text: Stenographischer Bericht Issue 1948

81

43

a l l e r vier Fraktionen beschlossen, Ihnen zu empfehlen, den nachfolgenden
Vorlagen debattelos zuzustimmen.
Ich rufe zunächst auf lfd. Nr. 47, Vorlage 131/985, über Kleingartenwesen. - Ich stelle fest, daß Wortmeldungen nicht vorliegen; wir kommen
daher zur Abstimmung. Wer dem Beschluß des zuständigen A u s s c h u s s e s s e i ne Zustimmung geben will, bitte ich, das Handzeichen zu geben. - Ich stelle
einstimmige Annahme fest.
Lfd. Nr. 48, Vorlage 131/986, über Gesetz über die einstweilige E r setzung des R e i c h s a n z e i g e r s . Der B e r i c h t e r s t a t t e r hat auf das Wort v e r z i c h tet. - Wortmeldungen erfolgen nicht; wir kommen daher zur Abstimmung.
Da das Gesetz aus m e h r e r e n P a r a g r a p h e n besteht, müßten wir v o r s i c h t s h a l ber doch einzeln abstimmen. Aber da es sich bei dem zweiten P a r a g r a p h e n
nur u m eine formale Vorschrift handelt, glaube ich mit I h r e m Einverständnis
zu handeln, wenn ich Spezial- und Generalabstimmung gleich verbinde. Wer
also der Vorlage 986 gemäß dem Beschluß des Rechtspolitischen A u s s c h u s s e s vom 2 8 . 7 . 4 8 seine Zustimmung geben will, bitte ich, das Handzeichen
zu geben. - Ich stelle einstimmige Annahme fest.
Wir kommen nunmehr zur lfd. Nr. 49, Vorlage 131/987. Hi er handelt
es sich u m einen Beschluß des Rechtspolitischen A u s s c h u s s e s vom 4. 8.48
über eine Verordnung über die Errichtung einer Annahmestelle für P a t e n t - ,
G e b r a u c h s m u s t e r - und Warenzeichenanmeldungen. Der B e r i c h t e r s t a t t e r hat
auf das Wort verzichtet. Ich frage, ob zu den § § 1 , 2, 3, 4, 5, 6 Abänderungsanträge gestellt werden und das Wort gewünscht wird. - Das i s t nicht der F a l l .
Wir kommen daher, da auch dieser Beschluß im Rechtspolitischen Ausschuß
einstimmig gefaßt worden ist, gleich zur Gesamtabstimmung über die V e r o r d nung über die Errichtung einer Annahmestelle für P a t e n t - , Gebrauchsmuster und Warenzeichenanmeldungen. Wer dem Beschluß auf Vorlage 987 seine Zustimmung geben will, bitte ich, das Handzeichen zu geben. - Ich stelle einstimmige Annahme fest. Als Datum wird in der Überschrift das heutige Datum
eingesetzt. - Ich stelle auch hierzu Einverständnis fest.
Ich rufe nunmehr auf die lfd. Nr. 50 u n s e r e r heutigen Tagesordnung,
Vorlage 131/988, Beschluß des Rechtspolitischen A u s s c h u s s e s über die V e r ordnung über die Bewirtschaftung von Arzneimitteln. Der B e r i c h t e r s t a t t e r
hat auf das Wort verzichtet. - Wortmeldungen erfolgen nicht; wir kommen
zur Abstimmung. Wer für den Beschluß des Rechtspolitischen A u s s c h u s s e s
auf Vorlage 988 ist, bitte ich, das Handzeichen zu geben. - Ich stelle e i n s t i m mige Annahme fest.
Wir kommen nunmehr zur lfd. Nr. 51, Vorlage 131/989, II. Beratung
der Vorlage über ein Gesetz über den Rang wiederkehrender Leistungen bei
Grundstücken. Dieses Gesetz enthält im wesentlichen FormvorSchriften. Ich
stelle fest, daß zu den §§ 1, 2, und 3 das Wort nicht gewünscht wird. Der Ber i c h t e r s t a t t e r hat auf das Wort verzichtet. Wir können daher, Ihr E i n v e r s t ä n d nis vorausgesetzt, die Spezial- und Generalabstimmung des G e s e t z e s über den
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.