Path:
Periodical volume Nr. 72, 17. Juni 1948, Ordentliche Sitzung

Full text: Stenographischer Bericht Issue 1948

72

54

sich über 13 Millionen Menschen für das Volksbegehren bekannt. In Berlin
sind es jetzt nahezu 800 000 Menschen.
(Zurufe.)
- Ich will Ihnen etwas sagen, H e r r Neumann. Ich weiß, daß es eine Reihe
von Betrügern gibt, ich weiß, daß sich eine Reihe von B e t r ü g e r n in den
Besitz d i e s e r Abstimmungskarten gesetzt haben,
(Hört! Hört!)
und ich nehme davon kein Wort zurück. Das weiß ich.
(Zuruf: Das Volksbegehren ist ja ein Betrug!)
Aber ich sage Ihnen das eine: Machen Sie nun endlich dem deutschen
Volke den Weg frei, durch einen Volksentscheid über sein iSchicksal selbst
zu b e s t i m m e n .
(Be ifall bei der SED.)
Stadtv. Dr. S C H R E I B E R (CDU): Meine Damen und H e r r e n ! Ich
will nicht den Methoder meines H e r r n V o r r e d n e r s folgen und hier eine a l l gemeine P r e s s e ü b e r s i c h t zu den Londoner Empfehlungen geben und die Stimmen anführen, die sich irgendwo in der Welt oder in Deutschland zu den
Londoner Empfehlungen geäußert haben. Das i s t nicht die Aufgabe u n s e r e r
heutigen Zusammenkunft hier in der Stadtverordnetenversammlung, sondern
u n s e r e Aufgabe ist, u n s e r e eigene Auffassung und diejenige u n s e r e r P a r t e i
zum Ausdruck zu bringen.
(Sehr richtig!)
E s ist allgemein ein Zeichen für die politische Reife eines Volkes,
wenn es zu F r a g e n der auswärtigen Politik in m ö g l i c h s t e r Geschlossenheit
und ohne parteipolitische Enge und parteipolitische Polemik Stellung nimmt,
Ich hätte deshalb gewünscht, daß der Stadtverordnete Litke sich bei der B e gründung des Antrages seiner F r a k t i o n ftreigebplten hätte von Vorwürfen
gegen die anderen Fraktionen, die in keiner Wöise ber'ech> wären. E r und
seine F r a k t i o n sind weniger dazu berufen als irgend jemand sonst,
(sehr wahr !)
einer anderen P a r t e i den Vorwurf zu machen,
(Zurufe )
daß sie einseitig festgelegt wäre und einseitigen politischen Einflüssen von
außerhalb u n s e r e s Landes u n t e r l ä g e .
(Zuruf von der SED: Ihre Demokratie geht soweit wie Ihre
B r i e f t a s c h e ! - E r r e g t e Gegenrufe von der CDU.- Unruhe.)
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.