Path:
Periodical volume Nr. 34, 19. Juni 1947, Ordentliche Sitzung

Full text: Stenographischer Bericht Issue 1947

34

47

Nationalsozialisten abgegeben wurden, und für die Deutschnationalen,
die sogenannte Kampffront Schwarz-Weiß-Rot, die sich damals hier in
B e r l i n gebildet hatte, waren es nur 10, 2%. Insgesamt waren es a l s o
nur etwas über 42, 5% an Stimmen, die man a u t o r i t ä r festgelegt hatte.
E s gibt eben außer Köln-Aachen, wie ein Zwischenrufer richtig b e m e r k te, kein a n d e r e s Land in Deutschland, das in seiner demokratischen A b wehr so stark und kräftig war.
E s i s t richtig, in Berlin gab es einen Sportpalast und aus B e r l i n
kamen die J a s a g e r . In einer Viermillionenstadt dürfte es ja nicht allzu
schwer sein, 15 000 J a s a g e r abzukommandieren, die dann ein völlig v e r k e h r t e s Bild der Stimmung B e r l i n s nicht nur für Deutschland, sondern
für die ganze Welt brachten.
(Sehr richtig!)
Aber Berlin blieb t r o t z d e m antifaschistisch. Nicht nur die Opfer, die
durch meine P a r t e i gebracht worden sind, sondern die Opfer, die von
den antifaschistischen Kämpfern a l l e r P a r t e i e n gebracht worden sind,
zeugen dafür, daß der antifaschistische Abwehrwille, die Kraft der Demokraten in Berlin i m m e r lebendig war. Und wenn einmal eine Statistik
über die Zahl der v e r u r t e i l t e n antifaschistischen Kämpfer B e r l i n s im Gesamten herauskommt, dann wird diese meine Meinung in s t ä r k s t e m Maße
gestützt werden. Hier in B e r l i n sind die antifaschistischen Kräfte a l l e r
P a r t e i e n in die Gefängnisse, in Zuchthäuser und Konzentrationslager g e wandert. Hier haben die antifaschistischen Kräfte stets versucht, im
s t ä r k s t e n Maße die demokratischen Kräfte mobil zu halten.
Ich führe das ausdrücklich an, weil das Ausland scheinbar über
diese Vorgänge nicht in genügendem Maße u n t e r r i c h t e t ist. Sonst wäre
eine Mißstimmung in dem vorhandenen Maße, wie sie jetzt gegen B e r lin und auch gegen Deutschland da ist, nicht möglich. Wenn das Ausland
uns heute den Vorwurf macht, daß kein aktiver Widerstand aus Berlin
oder aus Deutschland kam, so möchte ich - und das sage ich gerade den
H e r r e n V e r t r e t e r n der ausländischen P r e s s e , die anwesend sind - darauf
aufmerksam machen, daß die Gestapo in den J a h r e n von 1933 - 1939 hier
in Deutschland k o n z e n t r i e r t gegen die Antifaschisten gearbeitet hat, daß
das, was Sie nachher draußen erlebt haben, nur i m m e r ein Bruchteil der
Gestapo-Knechte war, die v o r h e r k o n z e n t r i e r t hier bei uns gearbeitet
haben.
K

(Sehr richtig! bei der SPD und der CDU.)

Ich darf vielleicht auch folgende F r a g e stellen. Der heutige P a r t e i politiker, der durch T a g e s a r b e i t e n so b e l a s t e t ist, kann ja die F r a g e nicht
klären, ob es bei der Vervollkommnung eines technischen P o l i z e i a p p a r a t e s heute einem Volke überhaupt noch möglich ist, sich aus einer
Diktatur aus Eigenem zu befreien.
(Sehr richtig!)
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.