Path:
Wir verändern Berlin - ein Magazin mit Unternehmerinnengeschichten

Full text: Berlin to go Issue 2018,4 Wir verändern Berlin - ein Magazin mit Unternehmerinnengeschichten

AUSGABE Nº 04/ 2018

BERLIN
to go

BUSINESS NEWS ZUM MITNEHMEN

WIR VERÄNDERN BERLIN

EIN MAGAZIN MIT UNTERNEHMERINNENGESCHICHTEN

COFFEEBREAK MIT RAMONA POP
DIE GENAUESTE FAMILIE BERLINS
WEIBERWIRTSCHAFT

Auf dem Weg zur Wärmewende.
Gemeinsam für unser großes Ziel – ein klimaneutrales Berlin.
Mit Weitsicht und dem Blick für das
Wesentliche versorgen wir die Hauptstadt
mit Wärme. Zuverlässig, klimaschonend
und zu hundert Prozent lokal erzeugt.
Dabei setzen wir auf innovative Technologien,
smarte Wärmenetze und starke
2
Partnerschaften.

So treiben wir die Berliner Wärmewende
aktiv voran und verfolgen unser großes
Ziel – komplett CO2-frei erzeugte Wärme
für ein klimaneutrales Berlin bis 2050.
www.wärme.berlin

EDITORIAL

LIEBE LESERINNEN
UND LESER,
dieses Jahr feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht. Ein Meilenstein in der Geschichte der
Gleichberechtigung. Frauen schaffen Arbeitsplätze und halten unseren Wirtschaftsstandort
innovativ und dynamisch. Doch bis heute sind Frauen weder in der Politik noch in der Führung
von Unternehmen gleichberechtigt vertreten. Ihr Stundenverdienst liegt um mehr als ein Fünftel
unter dem der Männer, Frauen werden auch 2019 bis zum 18. März wieder „umsonst“ arbeiten.
Das müssen wir gemeinsam ändern! Immerhin: Berlin ist die Stadt der Gründerinnen. In keiner
anderen deutschen Stadt entscheiden sich so viele Frauen, ein eigenes Unternehmen zu gründen.
Engagierte Unternehmerinnen sind maßgeblich am Erfolg der Berliner Wirtschaft beteiligt.
Sie haben gerade eine ganz besondere Berlin to go in der Hand. Ich freue mich sehr, dass diese
Ausgabe ausschließlich Frauen gewidmet ist. Eine von ihnen ist Milena Glimbovski. Die 28-Jährige
eröffnete 2014 den ersten Supermarkt in Berlin, der ohne Verpackungsmaterial auskommt. Heute
darf sie sich Berliner Unternehmerin des Jahres 2018/2019 nennen (Seite 10). Verena Pausder hat
mit ihrem Unternehmen Fox & Sheep Apps im Angebot, die Kinder auf der ganzen Welt spielerisch und sicher mit der digitalen Welt bekannt machen (Seite 18). Ute Franke liefert mit ihrem
Unternehmen 5micron und ihrer Messtechnik Daten für die Forschungs- und Entwicklungsabteilung
des Flugzeugbauers Airbus, um die Aerodynamik von Tragflächen weiter zu verbessern (Seite 14).
Erfolgreiche Frauen sind „role models“ – für andere Frauen und natürlich auch für Männer. Wir
haben in Berlin beeindruckende weibliche Vorbilder. Sie ermutigen Mädchen und Frauen, Karriere
zu machen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen oder später selbst ein Unternehmen zu
gründen. Milena Glimbovski, Verena Pausder und Ute Franke sind nur drei von vielen erfolgreichen Berliner Chefinnen, die die Stadt mit außergewöhnlichen Ideen und Konzepten täglich
prägen und verändern.
Lassen Sie uns gemeinsam die Leistungen der Frauen sichtbarer machen und Frauen nach vorn
bringen!

Ihre

Ramona Pop
Bürgermeisterin und
Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe

3

INHALT
MELDUNGEN

Nur Messen ist schöner

Berlin im Blick 

6

Neuigkeiten aus der Hauptstadt

14

Ute Franke steht für innovative optische Messmethoden
Kindersicher 

18

Verena Pausder gründete
2011 ein eigenes App-Studio

TITEL
Intro

8

Gründerinnenpower

10 Fakten über Gründer­innen

Diese Startups wollen

in Deutschland

die Welt verändern

Ohne Wenn und Abfall
Milena Glimbovski betreibt

SERVICE

Berlins ersten Original Unver-

WeiberWirtschaft 

packt Supermarkt

Starthilfe für Frauen in die

10

PERSPEKTIVEN
Berliner Originale 

Selbstständigkeit

Milena Glimbovski ist
Berliner Unternehmerin
des Jahres

28

22

10

24

28

Knauer – Die genaueste
Familie Berlins

COFFEEBRE AK
Berliner 

32

Gründerinnenszene
Ramona Pop, Bürgermeisterin
und Senatorin für Wirtschaft,
Energie und Betriebe im
Gespräch

BERLIN GOES
28. Tag der Deutschen 

34

Einheit – Ein Tag, ein Bild

LO C ATION
CoWomen 

36

Coworking Space

Fotos: © Birte Filmer, © Knauer, © Birte Filmer

nur für Frauen

4

IMPRESSUM

ist das Magazin der Partner für Berlin
Herausgeber:
Partner für Berlin Holding
Gesellschaft für HauptstadtMarketing mbH
Fasanenstraße 85 · 10623 Berlin

Coffeebreak –
Ramona Pop
im Gespräch

Geschäftsführung:
Dr. Stefan Franzke
Chefredaktion:

32

Lukas Breitenbach (V.i.S.d.P.)
lukas.breitenbach@berlin-partner.de
Tel.: 030 - 46 30 25 99
Verlag:
RAZ Verlag
Am Borsigturm 13 · 13507 Berlin
Tel.: 030 - 437 77 82 - 0

BERLIN VS.
SAN FR ANCISCO

Zu Gast bei den 

Hipster vs. Hippies

Meisterköchen

39

56

40

Kulturtipps

Willkommen im Netzwerk 48
Neue Partner im Wirtschafts-

60

Highlights aus dem Berliner

und Wissenschaftsnetzwerk
Aktive Berlin-Partner

50

Neue Projekte, Angebote
und Förderungen

BERLIN TO D O
Termine im Überblick
Veranstaltungen, Messen
und mehr

Tomislav Bucec

Gabriele Schulte-Kemper/Ltg.
Anke Templiner
Anja Jönsson

Veranstaltungskalender

NETZWERK

Geschäftsführer:

Redaktion:

Das 22. Gala-Diner der
Berliner Meisterköche

CLUSTER
News aus den Branchen 

EMPFEHLUNGEN

Fax: 030 - 437 77 82 - 22

Redaktionelle Mitarbeiter:
Christin Berges
Heike Herckelrath
Ines Hein
Layout/Grafik:

64

Daniel Isbrecht
Anzeigen:
RAZ Verlag, Falko Hoffmann
anzeigen_BTG@raz-verlag.de
Tel.: 030 - 437 77 82 - 20
Druck:

Berlin-Partner im Gespräch 55

LASERLINE GmbH

Anette Weller, Mitglied des

Scheringstraße 1 · 13355 Berlin-Mitte

Vorstands der Unternehmensgruppe Gegenbauer

www.laser-line.de
Auflage:
15.000 Exemplare
Es gelten die Mediadaten 12/2018.
5

MELDUNGEN

Arbeitslosen­ Professorin- Fachfrau
quote auf
nen in Berlin im VerwalRekordtief
an der Spitze tungsrat
Die Berliner Arbeitslosenquote lag im Oktober
laut Regionaldirektion
Berlin-Brandenburg der
Bundesagentur für Arbeit
bei 7,7 Prozent. Erstmals
waren mit 149.253 Personen
wieder weniger als 150.000
Berlinerinnen und Berliner
erwerbslos. Der Regierende
Bürgermeister von Berlin,
Michael Müller, erklärt zur
Entwicklung der Arbeitsmarktzahlen im Monat
Oktober 2018: „Noch nie
seit der Vereinigung ist die
Arbeitslosigkeit in unserer
Stadt so niedrig gewesen
wie im Oktober 2018. Das
ist ein großer Erfolg für
unsere Stadt und für alle,
die hier leben und arbeiten. Berlin hat nach wie
vor das stärkste Bevölkerungswachstum aller Länder
der Bundesrepublik. Daran
zeigt sich einmal mehr:
Dank der Wirtschafts- und
Arbeitsmarktpolitik des
Senats nutzt Berlin die
günstigen konjunkturellen Rahmenbedingungen
weitgehend optimal aus.“

6

Berlin ist in Sachen Wissen­
schaftlerinnen Vorbild:
45 Prozent aller Professuren gehen an Frauen. Die
Hauptstadt liegt damit klar
über dem Bundesdurchschnitt. Denn bundesweit
werden knapp 24 Prozent
der Professuren von Frauen
besetzt. In Berlin sind in
diesem Jahr 223 Stellen
ausgeschrieben und diese
zu 45 Prozent mit Professorinnen besetzt worden. 2017
habe diese Quote noch bei
40 Prozent gelegen, 2016
bei 29 Prozent, heißt es von
Seiten der Senatskanzlei. An
den drei großen Universitäten und der Charité gingen
bis Ende September 2018
insgesamt 47 Prozent der
neu erteilten Rufe an Wissenschaftlerinnen. An den
vier künstlerischen Hochschulen waren es 58 Prozent,
an den vier staatlichen
Fachhochschulen 37 Prozent.

Der Verwaltungsrat der
Investitionsbank Berlin
(IBB) hat Frau Angeliki Krisilion zum 1. Januar 2019
in den Vorstand der IBB für
den Unternehmensbereich
Marktfolge bestellt. Sie
folgt Dr. Stephan Brandt,
der diese Funktion nach
dem Ausscheiden von Sonja
Kardorf interimistisch seit
dem 1. September 2018 ausfüllt. „Mit Angeliki Krisilion
haben wir eine erfahrene
Fachfrau für den Vorstand
der IBB gewinnen können.
Sie verfügt über hervorragende Fachkompetenz
in den Themen Risikomanagement, Kreditrisikocontrolling und -analyse“,
erklärt Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie
und Betriebe sowie Vorsitzende des Verwaltungsrats
der IBB. „Sie hat uns mit
ihrer fachlichen Expertise,
ihrer umfassenden Kenntnis
der Banken-Regulatorik und
ihrer klaren und durchsetzungsstarken Art überzeugt,
um die IBB als Förderbank
und damit auch den Wirtschaftsstandort Berlin
weiter voranzubringen.“

Goldener
Konjunkturherbst

Siemens
Gleich­
investiert
stellung
600 Mio. Euro gewinnt

95 Prozent der Berliner
Unternehmen beurteilen
ihre wirtschaftliche Lage als
gut oder zufriedenstellend.
Das ergab die traditionelle
Konjunkturumfrage im
Herbst von Handwerkskammer Berlin und IHK Berlin,
bei der mehr als 1200 Unternehmen mitgemacht haben.
Getrübt wird die Hochstimmung der Unternehmen
lediglich durch den zunehmenden Fachkräftemangel.
„Die Berliner Unternehmen
und ihre Märkte wachsen
rasant – doch der Standort wächst nicht schnell
genug mit. Immer mehr
Unternehmen melden
Wachstumsrisiken an – weil
Flächen, Fachkräfte, Verkehrs- und Digitallösungen fehlen. Berlin muss an
seiner strukturellen Fitness
als Wirtschaftsstandort
arbeiten. Der Senat muss in
Infrastruktur und Bildung
investieren, Gewerbeflächen
sichern und entwickeln.
Sonst stößt der Konjunkturboom an seine Grenzen“,
sagt Jan Eder, Hauptgeschäftsführer der IHK Berlin.

Die Siemens AG hat sich
klar zum Industriestandort
Deutschland und zur Innovationsmetropole Berlin
bekannt. Mit einer Investition von über 600 Millionen
Euro wird das Unternehmen am traditionsreichen
Standort Siemensstadt
zusammen mit dem Bezirk
und dem Senat einen neuen
Stadtteil entwickeln, der
moderne Urbanität verkörpert, also die Verbindung
verschiedener Nutzungen
wie Arbeiten, Wohnen und
Freizeitgestaltung. Im
Projekt werden Synergien
durch das Zusammenwirken von Wissenschaft und
Wirtschaft entstehen, die
in bestimmten, für Siemens
und Berlin wichtigen Innovationsfeldern und Schlüsseltechnologien zum Tragen
kommen. Damit wird der
Industriestandort gestärkt
und gleichzeitig der Weg
zur Smart City fortgesetzt.

Die Kampagne „Gleichstellung gewinnt“ hat weitere
prominente Unterstützung
bekommen. Gemeinsam mit
dem Charité-Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Karl
Max Einhäupl unterzeichnete die Senatorin Dilek
Kolat die Charta „Gleichstellung gewinnt – für eine
neue Unternehmenskultur
in Berlin“. Das Universitätsklinikum ist ein wichtiger Arbeitgeber in der
Berliner Wirtschaft und
für sein gleichstellungspolitisches Engagement
bekannt. Die Bandbreite
der Aktivitäten reicht von
den zahlreichen Angeboten
für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie
über die gezielte Förderung
von Nachwuchswissenschaftlerinnen bis hin zum
Thema Prävention sexueller
Belästigung am Arbeitsplatz. Damit setzt sich die
Charité sichtbar für eine
Unternehmenskultur der
Gleichstellung von Frauen
und Männern ein – ganz
im Sinne der Kampagne
„Gleichstellung gewinnt“.

7

TITEL

10 FAKTEN
ÜBER GRÜNDER­
INNEN IN
DEUTSCHLAND

Frauen entdecken
zunehmend das
Gründen für sich

Im Falle des
Scheiterns würden
Frauen im Vergleich
zu Männern seltener
ein weiteres Startup
grün den

Frauen gründen
langfristig stabile
Startups

Gründerinnen
möchten möglichst
schnell aus eigener
Kraft profitabel sein

Gründerinnen
priorisieren die
Profitabilität, Gründer
das Unternehmenswachstum

Frauen gründen
häufiger alleine
und zum
ersten Mal

Frauen gründen häufiger
im Bereich E-Commerce
oder Bildung, Männer
häufiger im IT- oder
Software-Bereich

8

G ründe r i nne n
be we rte n die Inno v at i v i tät ihre s St a rt ups
z u rückh a l te nde r a ls
G ründe r

Gründerinnen schätzen
den Einfluss
der Digitalisierung
auf ihr Geschäftsmodell
geringer ein

Quelle: Female Founders Monitor, 2018

© iStockPhoto/PK-Photos

Gründerinnen planen weniger
häufig mit externem Kapital
und finanzieren sich seltener
durch Business-Angels oder
Venture Capital

MIT DER
NDEL NDEL
MIT DER
CORPORATE
ZUR
ZUGSPITZE
ZUR ZUGSPITZE
MIT DER
NDEL
DESIGN
MIT ZUR
DER ZUGSPITZE
NDEL
MANUAL
MIT DER
NDEL
ZUR
ZUGSPITZE
ZUR ZUGSPITZE
GO! Express & Logistics ist rund um die
Uhr für Sie
Sie unterwegs:
unterwegs: regional,
regional, national,
national,
international
zum
international – vom Dokument bis zum
Container.
Das
Kurierteam
sorgt
& Logistics
ist für
rundTag
um die
Das GO!
GO! Express
Kurierteam
sorgt Tag
dafür,Uhr
fürIhre
Sie Sendungen
unterwegs: regional,
national,
dass
schnell und
sicherinternational
zugestellt wer
werden.
– den.
vomUnd
Dokument
bis zum
das höchst
& Logistics ist rund um die
erfolgreich,
denn die GO!
GO! Express
Zustellquote
Container.
erfolgreich,
Zustell
quote
für
SieTag
unterwegs:
liegt
bei
können
Sie
GO! Kurierteam
für Tag regional, national,
liegt Das
bei nahezu
100 %.
%.Uhr
Sosorgt
können
Sie
international
–mit
vom
Dokument bis zum
immerdafür,
sicher
sein,
dass
eine
Sendung
dass
Ihre
Sendungen
schnell
und
sicher
sein,
dass
eine
Sendung
Container.
mit GO!
garantiert
pünktlich
ankommt.
Express
& Logistics
ist
rund
um
die
sicher
zugestellt
wer
den.
Und
dasEin
höchst
GO!
garantiert
pünktlich
ankommt.
GO! Zustell
Kurierteam
Ein Anruf
genügt.
Uhr
für
Sie unterwegs:
national,
erfolgreich,
denn Das
die regional,
GO!
quotesorgt Tag für Tag
Anruf
genügt.
dafür,
Ihre
schnell und
international
– vom
Dokument
bisSendungen
zum
liegt bei nahezu
100
%. dass
So können
Sie
zugestellt
wermit
den. Und das höchst
Container.
immer sicher sein, sicher
dass eine
Sendung
erfolgreich,
die
Das
Kurierteam
sorgtankommt.
Tagdenn
für Tag
GO! GO!
garantiert
pünktlich
Ein GO! Zustellquote
verkauf.berlin@general-overnight.com
verkauf.berlin@general-overnight.com
liegt bei nahezu
100 %. So können Sie
dafür,
Ihre Sendungen
schnell und
Anruf dass
genügt.
immer
sicher
sein,
dass eine Sendung mit
sicher zugestellt wer
den. Und
das
höchst

030
249
080085008
859 99
99

ZEIT
IST
ALLES
ZEIT
IST
ALLES Z
IS
ZEIT A
9

TITEL

OHNE WENN
UND ABFALL

Milena Glimbovski ist mit ihrem Supermarkt „Original Unverpackt“ Berliner
Unternehmerin des Jahres

Text: Christin Berges

10

Fotos: © Christian Kielmann, © Original & unverpackt

Über 600 unverpackte Artikel bietet Milena
Glimbovski in ihrem Supermarkt an.

Wer kennt das nicht? Die Familie kommt
am Samstag mit dem Wocheneinkauf aus
dem Supermarkt nach Hause und bereitet am Abend ein leckeres Essen zu. Übrig
bleiben neben leeren Tellern auch gefüllte
Müllbeutel: darin das Plastiknetz, in dem
zuvor die Kartoffeln transportiert wurden, die Folie, mit der die Gurke umwickelt
war, oder die Plastiktüte, die die Walnüsse
zusammengehalten hat. Bei dem Anblick
gesellt sich zum zufriedenen Sättigungsgefühl schnell das schlechte Gewissen.

dass Plastik krank macht. Als sie mit Anfang
zwanzig während ihres Studiums abends mit
einer Freundin zusammensitzt, haben sie
gerade gegessen. Ihre Freundin hat gekocht,
Milena sich wieder über den vollen Müllbeutel
geärgert. An diesem Abend entsteht die Idee,
einen Supermarkt zu eröffnen, der ohne Verpackungen auskommt. Die beiden malen sich
aus, wie sie Nüsse, Reis und Gummibärchen in
großen Gefäßen anbieten. Ihre Kunden bringen
zum Einkauf Einmachgläser und Stoffbeutel mit
und füllen sich die Lebensmittel in gewünschten Mengen aus den Spendern ab.

Dieses schlechte Gewissen kennt Milena Glimbovski gut. Und sie kennt die Konsequenzen

Heute, Milena ist inzwischen 28 Jahre alt, ist

wie verschmutzte Weltmeere und und überquel-

ihre Idee Realität. 2014 eröffnete sie den ersten

lende Mülldeponien und Studien, die zeigen,

Supermarkt „Original Unverpackt“ in Berlin, der
11

TITEL

Original Unverpackt in der Wiener Straße in Kreuzberg

ohne Einwegverpackungen auskommt. Über 600

für die sie aktuell auf der Suche nach Investo-

unverpackte Artikel stehen in der Wiener Straße

ren ist. „Wir haben angefangen, eigene Kosmetik

16 in Kreuzberg zur Wahl, darunter Lebensmit-

und Drogerieprodukte umzusetzen, die bessere

tel, Süßigkeiten, Spirituosen sowie Kosmetik,

bzw. ökologischere Alternativen sind zu dem,

Reinigungsmittel oder Bücher. Das Geld für den

was auf dem Markt ist. Entweder weil sie auf

Laden sammelte die Gründerin mithilfe einer

Plastik beziehungsweise Mikroplastik verzichten

Crowdfunding-Kampagne ein, bei der über

wie unsere Bambuszahnbürsten, vegan sind wie

100.000 Euro zusammenkamen.

unsere Zahnseide, oder Do-it-yourself-Kenntnisse vermitteln wie die D.I.Y.-Sets“, sagt Milena

Inzwischen gilt Milena Glimbovski als Stimme

Glimbovski zu ihren zukünftigen Plänen.

der Zero-Waste-Bewegung in Deutschland. Sie
vermeidet Abfall, wo es nur geht, stellt ihre Kosmetikprodukte selbst her und kauft ihre Kleidung secondhand. Über ihre Überzeugungen
berichtet sie in Interviews, bei Ted-Talks und in
ihrem Buch „Ohne Wenn und Abfall“. Über ihren
Online-Shop vertreibt die junge Unternehmerin
Non-Food-Produkte, die dabei helfen, einen
Zero-Waste-Lifestyle zu pflegen, wie zum Beispiel wiederverwendbare Abschminkpads aus
Baumwolle für die Waschmaschine. Und sie hat
Nachahmer gefunden: Inzwischen gibt es über
50 „Unverpackt“-Supermärkte in Deutschland.
Seit November 2018 kann sich Milena Glimbovski
„Berliner Unternehmerin 2018/2019“ nennen. Als
Erstplatzierte erhielt sie eine Trophäe und ein
Preisgeld in Höhe von 3000 Euro – Geld, das sie
sicherlich in ihre neuen Projekte stecken wird,
12

Jutebeutel für den Zero-Waste-Lifestyle

YOU LOVE IT?
WE PRINT IT!
Verliebt in hohe Farbbrillanz, optimale Druckqualität und
schnelle Fertigung? Ob Gold oder Silber, Bilderdruck- oder
Recyclingpapier, Lackveredelung oder Personalisierung:
Mach deine Ideen druckreif!

13

TITEL

NUR MESSEN
IST SCHÖNER
5micron-Gründerin Ute Franke steht
für innovative optische Messmethoden


Text: Anke Templiner

Als Ute Franke Ende der 1990er-Jahre mit einer Cessna über den Südosten Branden­burgs
fliegt, entdeckt die flugbegeisterte Bauingenieurin eine gewaltige Werfthalle. Was heute
das Tropical Island ist, war bis 2002 Sitz der Cargolifter AG. Aus reinem Interesse fragt Ute
Franke bei Cargolifter nach, was dort geplant und entwickelt wird – und ist mitten in einem
Bewerbungsgespräch. Dies ist der Start ihrer Karriere in der Luftfahrt und der Grundstein für
ihr späteres Unternehmen.

14

Obwohl sie branchenfremd ist, überzeugen

Als sich 2014 die Umsätze in der Luftfahrtent-

ihre Leidenschaft und ihre Erfahrungen rund

wicklung in die Produktion verlagern, reagiert

ums Fliegen und das Thema Flugtheorie: Sie

auch FTI entsprechend und reduziert F&E-Pro-

wird Teil des multikulturellen Teams – etwa

jekte, um sich auf die Produktion zu konzentrie-

450 Ingenieure aus aller Welt arbeiten an der

ren. Wieder steht Ute Franke an einem Wende-

Renaissance des alten Luftfahrtschiffs auf mär-

punkt und wieder spielt ihr das Schicksal in die

kischem Boden.

Karten. Denn trotz Umstrukturierungsmaßnah-

Das ambitionierte Projekt scheitert zwar im

Die speziellen Messungen, die die F&E-Abteilung

Jahr 2002, aber die Erfahrungen, die Ute Franke

von FTI an Oberflächen von Flugzeugtragflächen

im Projektmanagement und in der Luftfahrt-

durchgeführt hat, sollen fortgesetzt werden.

men will Airbus an den Forschungen festhalten:

branche sammelt, bestimmen ihren weiteren
beruflichen Weg. Aus dem Bereich „Flight Test

Ute Franke erkennt die Chance und nutzt sie.

Instrumentation“, kurz FTI, gründet sich die

„Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich anders-

FTI Engineering Network GmbH aus. Zwölf Jah-

wo eine andere“, fasst sie die Phase der Umbrü-

re arbeitet Ute Franke bei FTI, zuletzt in der

che und Entscheidungen zusammen. Gemeinsam

Forschungs- und Entwicklungsabteilung des

mit ihrem Kollegen Dr. Jean Blondeau gründet

Luftfahrt­z ulieferers, und baut in dieser Zeit

sie im Januar 2015 die 5micron GmbH und bie-

unter anderem Geschäftskontakte zu Rolls-­ tet die Messlösungen aus eigener Hand an. Der
Royce und Embraer auf. Hauptkunde von FTI

Firmenname ist Programm: Micron, englisch für

ist von Beginn an Airbus. Schon damals tüfteln

Mikrometer, steht für höchst genaue Messergeb-

die Flugzeugbauer daran, wie sich die Reibung

nisse. 5 Micron ist der Bereich, in dem sich bei-

an Tragflächen reduzieren lässt.

spielsweise die Messungen für die Luftfahrtindustrie bewegen. 

15

TITEL

beim Fliegen sowie den damit verbundenen
CO 2-Ausstoß verringern. BLADE dauert noch
bis Ende 2018.
Ute Franke weiß, geprägt durch Cargolifter und
FTI, dass ein großer Kunde und ein namhaftes Projekt kein Garant für den nachhaltigen
Geschäftserfolg sind. Ihr Ziel war es von Anfang an, Kunden aus anderen Branchen als der
Luftfahrtindustrie zu akquirieren. Und das hat
funktioniert: 5micron hat beispielsweise für die
Filmbranche eine spezielle Methode entwickelt,
bei der archiviertes Filmmaterial aus den 1920und 1930er-Jahren „befundet“ – genauer gesagt
mittels Dunkelfelddiagnostik analysiert – wird.
Kernstück dieser Methode ist ein diagnostischer
Sensor, der Oberflächenfehler des Filmmaterials aufspürt und detailliert dokumentiert. Anhand dieser Informationen kann entschieden
werden, welche der vorhandenen Kopien sich
Alle Projektpartner haben auf dem Airbus 340 Flight
Lab unterschrieben: Ute Franke für 5micron.

am besten für eine Digitalisierung eignet oder
worauf bei der Restauration des Materials zu
achten ist.

Die Messsysteme, an denen 5micron für Airbus
schon seit längerer Zeit arbeitet, kulminieren

Immer wenn es um optische Lösungen für hoch-

wenig später im europäischen Forschungs-

präzise Oberflächenmessungen im Micrometer-

projekt Clean Sky, in dem neben Airbus mehr

bereich geht – auch in extremen Umgebungen –,

als 20 weitere Partner an der Reduzierung der

ist 5micron im Spiel. Und Ute Franke beherrscht

CO2-Emissionen von Flugzeugen arbeiten. Im

das Spiel. Sie ist die Schnittstelle zwischen Kun-

Zentrum der Forschungen steht die Analyse des

de, Team und Lösung, sie nutzt Netzwerke, um

Luftstroms rund um die Tragflächen im Projekt

zuzuhören. Ihre Aufgabe ist es, zu erkennen,

BLADE.

was der Kunde braucht beziehungsweise wel-

BLADE steht für „Breakthrough Laminar Aircraft

thode findet in der Regel ihr Geschäftspartner

ches Problem er hat. Die passende (Mess-)MeDemonstrator in Europe“. Gemessen und getes-

Jean. Etwa ein halbes bis ganzes Jahr dauert die

tet wird im Airbus 340 Flight Lab – einem flie-

Entwicklung eines Messverfahrens von der Idee

genden Testlabor. Seit September 2017 fliegt

bis zum Prototypen. In diesem Prozess ist es

ein von 5micron entwickeltes Messsystem für

immer Ute Franke, die prüft, ob die Entwick-

Airbus dort mit: Es vermisst Flügeloberflächen

lung die Anforderungen und Vorstellungen des

des Flugzeuges während des Fluges. Genutzt

Kunden trifft und wo nachjustiert werden muss.

wird für die Messungen die Methode der Deflek-

16

Inzwischen ist 5micron auf sieben Mitarbeiter

Messen von reflektierenden Oberflächen. Durch

gewachsen. Noch ist Ute Franke die einzige Frau

diese Methode werden Abweichungen der lami-

im Unternehmen. „Ich bin das gewöhnt, in der

naren Strömung, die an den Tragflächen von

Luftfahrtbranche gibt es noch weniger weibliche

Flugzeugen entstehen, während des Fluges auf-

Fachkräfte als in der Bauindustrie, wo ich vorher

gezeichnet. Mit diesen Messergebnissen können

gearbeitet habe. Deshalb ist es mir wichtig, das

Luftfahrtexperten die Flügel hinsichtlich des

Potenzial von Frauen besonders in vorgeblichen

Profils, Materials und der Oberfläche optimie-

Männerdomänen zu fördern und zu nutzen und

ren und so den Luftstrom rund um die Flügel

Frauen jeden Alters den (Karriere-)Kick zu ge-

verbessern und damit den Treibstoffverbrauch

ben“, sagt sie abschließend.

Fotos: © Airbus, S. Ramadier

tometrie – das optische und damit kontaktlose

CHAMPIONS
BERLINS SPORTLER DES JAHRES 2018

40
JAHRE!

SAMSTAG

8. DEZEMBER 2018
ESTREL HOTEL BERLIN

Am Samstag, den 8. Dezember 2018, werden
im Estrel Hotel zum 40. Mal die CHAMPIONS
– BERLINS SPORTLER DES JAHRES geehrt.
Über 2.000 Gäste aus Sport, Politik, Wirtschaft und Medien werden zum Höhepunkt
des Berliner Sportjahres erwartet. Erleben
auch Sie an festlich gedeckten Tischen eine
spannende Preisverleihung und anschließend
einen unvergesslichen Abend mit erstklassigem
Entertainment-Programm.

TICKETS

für die große Gala am
tel
8. Dezember im Estrel Ho
1 860
Berlin unter 030 I 30 11

PRÄSENTIERT VON

17

TITEL

KINDERSICHER
Um die Kleinen spielerisch an die digitale
Welt heranzuführen, gründet Verena
Pausder 2011 ein eigenes App-Studio 


Text: Ines Hein

18

Fotos: Kim Keibel (Portrait), Fox & Sheep

Eine der wichtigsten Erziehungsfragen
betrifft den Umgang mit den digitalen
Medien. Welche Inhalte im Internet, auf
dem Tablet oder dem Handy machen
den Kleinen altersgerecht Spaß und sind
zugleich pädagogisch wertvoll? Eine Frage,
die 2011 auch Verena Pausder, Gründerin und Geschäftsführerin des Berliner
App-Studios Fox & Sheep, beschäftigt hat.
Ihr Unternehmen hat sich auf hochwertige
Kinder-Apps zum spielerischen Lernen und
Erkunden spezialisiert, die besonders
liebevoll illustriert und animiert sind. Das
Studio hat für seine Entwicklungen mittlerweile zahlreiche Auszeichnungen erhalten,
darunter „App of the Year“ und „#1 iPad
App in Germany“, ist der größte Entwickler
für Kinder-Apps in Deutschland und zählt
mit über 20 Millionen Downloads europaweit zu den Top-Ten-Anbietern im
App-Markt.

Damit gehört Verena Pausder zu den international
erfolgreichsten Tech-Gründerinnen. Das Unternehmertum liegt ihr im Blut. Aus der Bielefelder
Textildynastie Delius stammend, gründete sie
mit jungen 20 Jahren eine Sushi-Bar gemeinsam
mit ihrer Schwester. Gleichzeitig studierte sie
Betriebswirtschaftslehre an der Universität St.
Gallen. Nach ihrem Abschluss folgte die Gründung von Delius Capital. 2006 zeichnete die
Unternehmensberatung McKinsey sie als CEO of
the Future aus. 2016 wurde sie zum Young Global Leader des World Economic Forum ernannt.
2018 folgte ihre Aufnahme in die Forbes Europe’s Top 50 Women In Tech List. Die gebürtige
Hamburgerin engagiert sich im Rahmen ihrer
Initiative „Startup Teens“, ist u. a. Kuratoriumsmitglied der Alfred Herrhausen Gesellschaft und
Beraterin im Innovation Council der Bundesregierung sowie Initiatorin des Ladies Dinners, einem
bundes­weiten Unternehmerinnen-Netzwerk in der
Medienbranche.
19

TITEL

„RÜCKBLICKEND BIN I
ICH DIESE GRÜNDU
Verena Pausder im Gespräch über erfolgreiches
Gründen und persönliche Gründungserkennt­nisse.

WIE KAM ES ZUR ANFÄNGLICHEN IDEE UND
DANN ZUR GRÜNDUNG VON FOX & SHEEP?
Als das iPad 2011 auf den Markt kam, gab es
kaum Content für Kinder, obwohl das Gerät
prädestiniert dafür war. Der Gedanke meines
Co-Gründers Moritz Hohl und von mir war, dass
man sich mit einem entsprechenden Angebot so
früh wie möglich positionieren müsste, bevor
der Markt sich sättigt. Wir wollten von Anfang
an international denken, daher auch der Name
Fox & Sheep. 2012 gründeten wir unser App-Studio in Berlin mit dem Anspruch, weltweit hochwertige Apps für Kinder zu vertreiben.


WIE HABEN SIE ES GESCHAFFT, VON
ANFANG AN GROSS ZU DENKEN UND
GROSS ZU WERDEN?
Wir sind bei der anfänglichen Marktrecherche
auf zwei Apps aus Berlin gestoßen, die sehr
schön gestaltet waren und im App-Store mit
drei bis vier Sprachen richtig erfolgreich liefen.
Wir haben uns kurzerhand mit den Entwicklern

Unser Entschluss stand schnell. Wir haben die

getroffen, um uns auszutauschen – wie man

beiden Apps gleich zu Beginn in 14 Sprachen

das in Berlin so macht. Dabei stellte sich her-

übersetzt und weltweit vermarktet. Schon nach

aus, dass sie die Apps gerne verkaufen würden.

drei Jahren hatten wir die Marke von zehn Millionen Downloads geknackt! 2014 wurde der
Spielwarenhersteller Haba auf der Suche nach
einem Partner im Geschäftsfeld Digital Business auf uns aufmerksam. Ende 2014 hat sich
Haba mehrheitlich an Fox & Sheep beteiligt. Mein
Co-Gründer schied damals aus, und ich bin
seither alleinige Geschäftsführerin und Minderheitsgesellschafterin. Mit diesem Step ist unser
Startup den Kinderschuhen entwachsen und zu
einem großen Unternehmen geworden.

20

CH SEHR FROH, DASS
NG GEWAGT HABE“
SIE SIND SELBST DREIFACHE MUTTER.
WELCHEN TIPP WÜRDEN SIE GRÜNDENDEN
MÜTTERN GEBEN?
Als Freelancerin mit Kind kann man sich gut
selbstständig machen, weil sich Job und Familie
flexibel vereinbaren lassen. Als Unternehmerin
funktioniert das nicht so einfach. Der Markt ist
so hart und das Pensum so hoch, das muss man
ganz und gar wollen. Dafür braucht man eine
Kinderbetreuung, die einen voll unterstützt, eine
Finanzierung, die es zulässt, von Anfang an groß
zu denken, und die Bereitschaft hinzunehmen,
dass man nicht alles haben kann. Wenn das gegeben ist, können alle glücklich werden, denn dann
ist der Job wie Zeit für mich selbst und ich habe
abends den Kopf frei für meine Familie.

FOX & SHEEP IST NICHT IHRE ERSTE
GRÜNDUNG. WIE ENTSCHEIDEND WAREN
ERKENNTNISSE AUS FRÜHEREN GRÜNDUNGEN FÜR IHREN JETZIGEN ERFOLG?
Sehr wichtig. Eine maßgebliche Erkenntnis ist,
dass Venture Capital nicht für jedes Unternehmen die richtige Finanzierungsform ist, weil man

UNTERSCHEIDET SICH AUS IHRER SICHT
DIE VORGEHENSWEISE VON FRAUEN UND
MÄNNERN BEIM GRÜNDEN?

und sich alles dem Umsatz unterordnen muss.

Ich glaube schon, dass Frauen anders gründen als

Fremdkapital gegründet und bis zuletzt 85 % der

Männer. Wahrscheinlich sind sie etwas zurück-

Sitze gehalten. Das war bei den Verhandlungen

damit zu Wachstum um jeden Preis verdammt ist
Fox & Sheep haben wir mit möglichst wenig

haltender, was ihre Vision, ihr Selbstvertrauen

mit Haba entscheidend. Und wir haben früh auf

und damit auch die anvisierte Unternehmens-

unsere Profitabilität geachtet und hatten immer

größe betrifft. Sie führen mit Empathie und ach-

sehr klare Ziele, die wir konsequent verfolgt und

ten häufig auf die Unternehmenskultur. Männer

dabei unsere Kosten sehr eng gemanagt haben.

besitzen dafür oft ein großes Vertrauen in Zahlen

Rückblickend bin ich sehr froh, dass ich diese

und lassen sich durch subjektive Meinungen aus

Gründung gewagt und alles, was ich zuvor gelernt

dem Umfeld nicht so schnell vom Kurs abbringen.

hatte, darin angewendet habe. Den Mut brauchte

Die Kombination aus diesen Stärken ist ideal. Ich

es, sonst wären alle Erfahrungen vorher umsonst

glaube daher sehr an gemischte Teams.

gewesen!

21

TITEL

GRÜNDERINNENP
Von Grüner Chemie bis Jobsharing –
diese Startups wollen die Welt verändern


Text: Christin Berges

AUFSPRINGEN UND
LOSRADELN

KRANKHEITEN
DURCHS AUGE SEHEN

ZWEISPRACHIG
GROSS WERDEN

Neurologische Erkrankungen
wie Multiple Sklerose oder Seh-

22

Byke-Gründerin Julia Boss bie-

nervenentzündungen gehören

tet mit ihrem Berliner Startup

zu den häufigsten chronischen

Yvonne Wende hat 2009 die EBS

Byke eine Alternative zu Leih­

Erkrankungen. Um die Diagnose

Europäische Bildungsstiftung

radanbietern aus Asien. Seit Mit-

dieser Krankheiten zu vereinfa-

gGmbH ins Leben gerufen. Ihren

te 2017 arbeitet sie gemeinsam

chen, hat Dr. Ella Maria Kadas

Anfang nahm ihre Gründerin-

mit ihren Mitgründern Martin

gemeinsam mit Dr. Sunil Kumar

nengeschichte aber bereits fünf

Voss und Eric Wang daran, ihr

Yadav und Dr. Alexander Brandt

Jahre zuvor, als sie erfolglos auf

Startup auf dem Rad-Sharing-

in diesem Jahr das Startup Noc-

der Suche nach einer Kita für

Markt zu positionieren. Neben

turne, eine Ausgründung der

ihre Tochter Sophia war, die die

der Hauptstadt lassen sich auch

Charité – Universitätsmedizin

Kinder zweisprachig betreut.

Städte im Rhein-Main-Gebiet

Berlin, gegründet. Das Startup

Kurzerhand eröffnete Yvonne

und im Ruhrgebiet mit den blau-

erweitert die Anwendung von

Wende den ersten bilingualen

en Rädern von Byke erschließen.

augenärztlichen Geräten (Opti-

Kindergarten mit damals 18

Um die Vermietung so einfach

sche Kohärenztomografie)

Kindern. Heute sind es rund

wie möglich zu gestalten, arbei-

durch speziell auf neurologi-

750 Kinder und Jugendliche,

tet Byke mit IoT-Technologi-

sche Fragestellungen ausge-

die von rund 170 Lehrern und

en (Internet of Things): Kein

richtete Analysen. Die Software

Erziehern in Kita, Grundschule

Schlüssel, kein Bargeld, kein

unterstützt Neurologen nun

und Gymnasium betreut wer-

Ausweis, keine Kaution sind

erstmals bei der direkten Dia-

den. Die Berlin Cosmopolitan

für eine Fahrt nötig. Nach nur

gnose, Auswahl der passenden

School (BCS) ist eine gemeinnüt-

wenigen Klicks in der App kön-

Therapie und Beurteilung des

zige internationale Schule mit

nen Nutzer sofort aufspringen

Krankheitsverlaufs bei neuro-

den Schwerpunkten Naturwis-

und losradeln.

logischen Erkrankungen.

senschaften, Musik und Tanz.

OWER IN BERLIN

GRÜNE HIGHTECH
CHEMIE

MEIN JOB
IST DEIN JOB

PER APP STURZ­
RISIKO EINSCHÄTZEN

Sonja Jost hat sich mit ihrem

Diana Heinrichs ist mit ihrem

Startup DexLeChem zum Ziel

Unternehmen Lindera auf

gesetzt, einen Beitrag zur
Chemiewende zu leisten. Als

KI-basierte BewegungsanalyAnna Kaiser und Jana Tepe

sen über die Smartphone-Ka-

Hightech-Unternehmen bietet

machen seit 2013 mit ihrer

mera für die Gesundheits-

DexLeChem der Pharma- und

Jobsharing-Plattform Tandem-

branche spezialisiert. Als erste

Duftstoffindustrie Produk-

ploy auf sich aufmerksam. Die

Lösung hat sie einen Mobili-

tionsverbesserungen an, bei

Plattform matcht potenzielle

tätstest per App entwickelt,

denen unverzichtbare teure

Jobpartner für eine Vollzeit-

der das individuelle Sturzri-

Ressourcen reduziert oder

stelle und bringt sie mit Unter-

siko von Senioren ermittelt. Die

wiederverwendet werden. Mit

nehmen zusammen, die dem

App eignet sich sowohl für den

„Grüner Chemie“ trägt das

Jobsharing offen gegenüber-

Einsatz durch Angehörige als

Unternehmen dazu bei, dass

stehen. Mittlerweile entwickeln

auch in der ambulanten und

die chemische Industrie, deren

und vertreiben die Gründerin-

stationären Pflege. Mit einer

Rohstoffe fast ausschließlich

nen darüber hinaus Software

einfachen

Videoaufnahme

auf Erdöl basieren, in eine

as a Service für mittelständi-

erkennen die Algorithmen die

nachhaltige Kreislaufwirtschaft

sche bis große Unternehmen,

komplexe

überführt wird. Dazu kombi-

die auf flexible Arbeitsmodelle

Auf Basis des 30-sekündigen

Gangbewegung.

niert DexLeChem Hightech-Me-

umsteigen und Kollaborations-

Videos sowie eines psychoso-

thoden aus den Bereichen Che-

formen aller Art unterstützen

zialen Tests zur Persönlichkeit

mie, Physik, Mathematik und

wollen. Die Software verbindet

und Wohnsituation analysiert

Verfahrenstechnik und entwi-

Kolleginnen und Kollegen für

Lindera das Sturzrisiko und

ckelt bzw. optimiert chemische

neue Arbeitsformen wie Jobro-

generiert die Maßnahmenpla-

und biotechnologische Produk-

tation, Working Circles, Mento-

nung als Entscheidungsvorlage

tionsverfahren.

ring und Jobsharing.

auf Knopfdruck.

23

SERVICE

„VIELE SIND ZU RECHT
NEIDISCH AUF BERLIN“
Wie die Weiber­
Wirtschaft
Frauen beim
Wirtschaften
unterstützt

Foto: Haushoch GbR

Text: Christin Berges

24

Der Gewerbehof in der Anklamer Straße 38
in Mitte steht seit Jahrzehnten im Zeichen
der Frau. In DDR-Zeiten Produktionsstätte
für Lippenstifte und Make-up des Volkseigenen Betriebs Berlin Kosmetik, ist er
nun seit fast einem Vierteljahrhundert
fest in Frauenhand: Die Genossenschaft
WeiberWirtschaft vermietet seit 1996 auf
7100 Quadratmetern Nutzfläche rund
65 Gewerbe- und 13 Wohnungseinheiten
an Chefinnen von Unternehmen, Selbstständige und Freiberuflerinnen. Seit 2006
beheimatet der Gewerbehof auch die Gründerinnenzentrale – eine Orientierungsberatung für Frauen, die bei allen Fragen rund
um die Existenzgründung eine passende
Ansprechpartnerin in Berlin vermitteln kann.

Gewerbehofsanierung in Berlin, die bis heute
wirkt: Ein Blockheizkraftwerk, Photovoltaikanlagen und eine Wärmerückgewinnung sorgen für
niedrige Nebenkosten für die Mieterinnen.
Überhaupt sind die Mieten in der Anklamer Straße
im Vergleich zu Flächen in ähnlichen Lagen mehr
als moderat. Büros zwischen 13 und 20 Quadratmetern sind die gefragtesten. Aber auch größere
Einheiten sind zu haben. Die Mieterinnenschaft
ist daher sehr gemischt: Von der Ergotherapeutin
über kleine Produktionsstätten und Manufakturen bis hin zur klinischen Arzneimittelforschung
sind viele Branchen auf den Büroschildern zu
finden – manche stehen erst am Anfang, andere
sind erfahrener und geben gerne Ratschläge weiter, ermutigen die Einsteigerinnen und berichten
von ihren Erfahrungen.

Bei der WeiberWirtschaft denkt man seit Jahrzehnten ganzheitlich. Zwei Restaurants mit

Frauen, die gerade in die Selbstständigkeit gestar-

Mittagskarte und eine Kita, in der Deutsch und

tet sind, zahlen zudem deutlich günstigere Mieten

Italienisch mit den Kindern gesprochen werden,

für die Büros der WeiberWirtschaft. Und das hilft

helfen, den Tag und das Familienleben besser zu

den Gründerinnen enorm. „Die Einstiegshürden

organisieren. Die Sanierung der Berlin Kosmetik

für Gründerinnen sind wesentlich höher als für

kurz nach der Wende war die erste ökologische

Männer, auch wenn das schon besser geworden

Sichern Sie sich jetzt Ihren
Anzeigenplatz für 2019 im Magazin
Berlin to go und der Sonderausgabe
zum Berliner Hoffest.

Einmal im Jahr lädt der Regierende
Bürgermeister zum Berliner Hoffest ein
und begrüßt dazu über 3.500 Vertreter
aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft,
Diplomatie, Kultur, Medien und Sport in die
Höfe des Berliner Rathauses.
Der RAZ Verlag publiziert dazu das HoffestMagazin, das noch in derselben Nacht
verteilt wird.

COFFEEB RE A K

COFFEEBRE AK

BERLINER HOFFEST
2018 – DIE BILDER
DES ABENDS

dem
im Gespräch mit
Lukas Breitenbach
Müller
rmeister Michael
Regierenden Bürge
anderer
andererpositiv entwickelt,
schüttelten Region
Tragödien in
die menschlichen
seits aber auch
lagern zur Kenntnis
den dortigen Flüchtlings
Erinne
Erinnewird mir in deutlicher
nehmen musste,
war mir
besonders wichtig
rung bleiben. Ganz
um unseren
Debatte
einer
aber das Anstoßen
BÜRGERMEISTER?
Ent
unsere Entden
die Frage, wohin
habe ich vor kurzem
Sozialstaat und
auch
Als Bundesratspräsident
soll. Das wird sich
sehr Beeinwicklung hier gehen
das ist schon etwas
Papst besucht und
fortsetzen, denn
präsident ist
Ende des Vorsitzes
Bundesrats
dem
als
nach
Rolle
unseres
druckendes. Die
System
um die Zukunft
denn das föderale
es ist eine Debatte
bewusst das
mir eine große Freude,
enhaben wir auch
spiegelt unsere funktionier
Landes. Deshalb
Deut
Tag der Deutder Bundesrepublik
dem
Euch“ für den
d wider. Neben
Motto „Nur mit
ge
Berlin gein
de Demokratie hervorragen
hier
3. Oktober
breitestmög
schen Einheit am
der Bundesrat die
n über
Bundestag sichert
neues Nachdenke
zum Wohle
wählt. Wir brauchen
g aller Interessen
r. Das
liche Einbeziehun
ein neues Miteinande
Kammer auch
die Zukunft und
und Bürger. Diese
Berli
der Berlider Bürgerinnen
als Schwerpunkt
mir eine grobleibt hoffentlich
repräsentieren, ist
.
international zu
chaft in Erinnerung
ge Wechsel des Vorsitzes
ner Bundesratspräsidents
ße Ehre. Der turnusmäßi
ern.
vor allen 16 Bundesländ
ZEIT,
zeigt den Respekt
das
NOCH GUT AN DIE
ter in Berlin ist jedoch
ICH ERINNERE MICH
REGIERENREGIEREN
Regierender Bürgermeis
DEN POSTEN ALS
bin. Diese AufALS SIE SICH UM
gewählt worden
SAGTEN SIE,
Amt, in das ich
worden und
HABEN. DAMALS
Jahre übertragen
DER BEWORBEN
LEICHT
gabe ist mir für fünf
sichtFEIERN NICHT SO
eigenen Stadt Dinge
DASS IHNEN DAS
hier kann ich in meiner
R. HABEN SIE
VORGÄNGE
HerausfordeIHREM
Diese
FALLE, WIE
verändern.
– AUCH
bar gestalten und
kann.
N DARAN GEWÖHNT
die ich mir vorstellen
SICH INZWISCHE
rung ist die schönste,
BEIM HOFFEST?
PRÄSIDENT
BürgerBürger
SIND SIE NOCH
des Regierenden
BIS ENDE OKTOBER
TE
Ich glaube, das Hoffest
WELCHE HÖHEPUNK
gezeigt, dass
DES BUNDESRATES.
letzten Jahren hat
meisters in den
VOR IHNEN?
3. Oktober
WELCHE NOCH
Das Bürgerfest am
LIEGEN HINTER,
wir feiern können.
haben uns
bei Papst Franauch zeigen. Wir
dass der Besuch
das ganz sicher
wird
Ich sagte schon,
Zent
Auch
hier im Zentend war.
ausgedacht, die
sehr beeindruck
viele schöne Dinge
ziskus in Rom
ich einerseits
stattfinden sollen.
Jordanien, bei der
nach
Hauptstadt
der
Reise
rum
meine
krisengesich ein Land in dieser
sehen konnte, wie

8

PAPST“ SEI
AMT NEBEN DEM
„DAS SCHÖNSTE
MÜNHAT MAL FRANZ
SPD-VORSITZENDER,
T. WAS IST SCHÖNER:
TEFERING BEHAUPTE
ER
NT ODER REGIEREND
BUNDESRATSPRÄSIDE

UNTER
IN DIESEM JAHR
DAS HOFFEST STEHT
FREIERLIN. WELCHE
DEM MOTTO #FREIHEITB
S FEIERN?
SIE GANZ BESONDER
HEIT MÖCHTEN
28 Jahre
selbstverständlich.
Freiheit ist nicht
28 Jahren ist
Mauer, und vor
stand die Berliner
2018 gab
Februar
5.
Am
sie gefallen. Genauer:
wie sie
lange nicht mehr,
es die Mauer genauso
Mauer im NoSeit dem Fall der
vormals bestand.

1964 in Berlin geboren.
Michael Müller wurde
1996
SPD ein und wurde
1981 trat er in die
Abgeordnetenhauses.
Mitglied des Berliner
r der
war er Vorsitzende
Von 2001 bis 2011
auch
von 2004 bis 2012
SPD-Fraktion und
1. DezemBerliner SPD. Am
Vorsitzender der
als Senator für Stadtentber 2011 wurde er
Wowereit IV
Senat
im
Umwelt
wicklung und
Bürgerwar seitdem auch
vereidigt. Müller
Stellvereiner der beiden
meister und damit

2014 ist Michael
dem 11. Dezember
ter von Berlin; bis
Regierender Bürgermeis
seit
Senator für Kultur,
2016 war er auch
und Forfür Wissenschaft
2016 ist er Senator
itzenwieder Landesvors
schung – und auch
er
November 2017 übernahm
der der SPD. Am 1.
9
ein Jahr die Bundesrats
turnusgemäß für
und
Müller ist verheiratet
chaft.
präsidents
hat zwei Kinder.

10

15

14

54

Jetzt Mediadaten anfordern!

als Symbol
Berlin endgültig
vember 1989 gilt
lichsten
mit unterschied
für Freiheit. Menschen
miteinanleben hier friedlich
Lebensentwürfen
kaum ein anso vielfältig, wie
der. Die Stadt ist
Ideen geboren
werden kreative
derer Ort. Hier
Berlin. Und
ist der Spirit von
und gelebt. Das
dass wir uns
Potenzial,
großes
das ist Berlins
lassen werden.
nicht wieder nehmen

er
Seit
Über Michael Müll treter des Regierenden Bürgermeisters.
Müller
/ Peter-Paul Weiler
Photo: Berlin Partner
/ Peter-Paul Weiler
Photo: Berlin Partner

Alle Fotos, alle Themen,
das Berliner Hoffest in
einem Magazin

1. Petra Pau,
Vize-Präsi dentin
des Bundesta
2. Henrik Haenecke,
ges;
Berliner Verkehrsbe
und BVG-Chef
triebe (BVG)
in Sigrid-Eve lyn
Nikutta; 3. Klaus
Wowereit, Regierende
Hollmann, Niederberg r Bürgermeister a. D.; 4. Peter
Geschäfts führerin er GmbH; 5. Alice Paul-Lunow
,
Berlin leuchtet
Zander, Entertaine
e. V.; 6. Frank
r; 7.
führender Gesellscha Tomislav Bucec, Geschäfts
fter RAZ Verlag,
des Laserline
und Gründer
Druckzen trums,
und Frau
8. Michael Müller,
Regierender Bürgermei Maren;
Berlin begrüßt
ster, von
seine Gäste; 9.
Jürgen Allerkamp,
Investitionsbank
IBB Berlin, Vorsitzend
er des Vorstandes
und Sonja Kardorf;
10. Patrick Möller,Ges
führer Städtema
chäftsrketing & Service
Engelmann; 11.
und Dr. Stefan
Walter Momper
mit Ehefrau Anne

11

Berliner
Hoffest
2019
29

RAZ Verlag · Tel. 030 43 777 82 - 20 · Fax 030 43 777 82 - 22 · info@raz-verlag.de
25

SERVICE

ist“, erklärt Katja von

aufzubauen: Regel-

der Bey, Geschäfts-

mäßig finden Grün-

führerin der Weiber­

derinnenfrühstücke,

Wirtschaft.

„Das

Gründerinnenstamm-

liegt zum Beispiel

tische, Netzwerk- und

daran, dass Frauen

Themenabende statt.

durchschnittlich über

In Erfolgs- und Kom-

weniger Vermögen

petenzteams coachen

verfügen als Männer

sich die Gründerin-

und damit auch über

nen gegenseitig und

weniger Startkapital,

erweitern im Aus-

um ihr eigenes Unter-

tausch ihre unterneh-

nehmen zu gründen.“
Obwohl meistens nur

Mai 1992: Die WeiberWirtschaft trifft sich zur General­
versammlung.

merische Kompetenz.
Außerdem können
sich Frauen für das

kleine Summen benötigt würden. „Da kommen wir zum nächsten

Mentoringprogramm „Push up“ mit einer kon-

Problem: Kleine Summen gewähren Banken nur

kreten Gründungsidee bewerben. Eine Jury ent-

ungern“, sagt von der Bey.

scheidet über die Teilnahme und teilt der Mentee

Die Lösung für dieses Problem ist ebenfalls in

Inzwischen gibt es erste Mentorinnen, die früher

der Anklamer Straße beheimatet: der auch aus

einmal Mentees waren. Etwa 2500 Frauen nehmen

einer unabhängigen Frauenbewegung entstan-

das Angebot jedes Jahr wahr.

eine erfahrene Mentorin aus dem Netzwerk zu.

dene Verein Goldrausch. Seit über einem Vierteljahrhundert stellt er Frauen Kleinstkredite

Der Gewerbehof in der Anklamer Straße ist mit

für Existenzgründung und Unternehmenser-

der WeiberWirtschaft, der Gründerinnenzentrale

weiterung aus. Das Einzigartige und Besondere

und Goldrausch eine wahre Rarität in Deutsch-

ist dabei, dass Goldrausch dies jahrzehntelang

land. „Wir haben sehr gute Voraussetzungen in

ausschließlich, nach dem Prinzip „nehmen und

Berlin im Vergleich zu anderen Bundesländern“,

zurückgeben“, über Spenden und Vereinsbei-

erzählt Katja von der Bey. „Wenn ich im natio-

träge finanziert. Seit März 2010 ist der Verein

nalen Kontext berichte, was in Berlin stattfindet,

als bundesweit einzige Frauenfinanzorgani-

dann sind viele zu Recht neidisch. Das können wir

sation beim Mikrokreditfonds Deutschland

uns manchmal gar nicht vorstellen, wie provinziell

akkreditiert und reicht darüber Mikrokredite

es anderswo noch zugeht.“ Auch wenn es noch

an Frauen aus. Drei Jahre später erweiterte die

Verbesserungsbedarf gebe, was beispielsweise die

Organisation ihr Portfolio um einen Mikrokredit

Ansprache der Frauen angehe, denen auch die

für Gründerinnen der Genossenschaft Weiber-

Frage wichtig sei, wie sie ihr Unternehmertum

Wirtschaft. Bis zu 10.000 Euro können sich die

am besten in ihr Leben integrieren, sei Berlin eine

Genossenschaftlerinnen so leihen.

Blase. In der Stadt herrsche viel Offenheit, es gebe
ein Landesgleichstellungsgesetz und große Unter-

Beratung zu Angeboten wie von Goldrausch in Ber-

nehmen, bei denen Frauen an der Spitze stünden.

lin gibt es in der Gründerinnenzentrale. „Je nach

„Daher kommen auch tatsächlich Frauen aus ande-

Branche laufen unsere Beratungen natürlich unter-

ren Bundesländern und sogar aus anderen Teilen

schiedlich ab. Zwei Fragen kommen allerdings

der Welt her, um in Berlin zu gründen.“

in jedem Gespräch zur Sprache: Wie finanziere

26

Weil die WeiberWirtschaft so gut läuft – die Warte­

sorge und Krankenkasse?“, sagt Jutta Overmann,

liste potenzieller Mieterinnen ist lang – ist Katja

Projektleiterin der Gründerinnenzentrale. Neben

von der Bey auf der Suche nach einer weiteren

den Beratungsgesprächen für den Start in die

Immobilie. Ein zweites Gründerinnenzentrum in

Selbstständigkeit bietet die Gründerinnenzent-

Berlin ist das Ziel – in der Innenstadt, mit kurzen

rale weitere Angebote, die die Frauen unterstüt-

Wegen und ähnlich viel Platz für viele weitere

zen, ihr Ziel zu verfolgen und ein gutes Netzwerk

Wirtschaftsweiber.

Foto: WeiberWirtschaft

ich das? Und was passiert mit meiner Altersvor-

BERLIN BEIJING DUBAI
LONDON NEW YORK PARIS
SHANGHAI TEL AVIV VIENNA
WARSAW
Helping ideas
to spread faster.

www.startalliance.net | #StartAlliance

27

PERSPEKTIVEN

DIE GENAUESTE
FAMILIE BERLINS

BERLINER
ORIGINALE

Familie Knauer produziert in Zehlendorf
Hightech-Messgeräte und angenehmes
Betriebsklima

Text: Anke Templiner

Wer Montagnachmittag am Hegauer
Weg 38 in Zehlendorf eine fröhliche
Gruppe beim wöchentlichen Sportkurs
erlebt, kann sich kaum vorstellen, dass
hier Knauer Hightech-Labormessgeräte
produziert. Mitten in der Sportgruppe ist
auch Alexandra Knauer, die Geschäftsführerin und Inhaberin des Unternehmens. Sie
hat es 1995 von ihren Eltern übernommen
und führt es seitdem getreu dem Motto
„Wir trennen Moleküle und bringen Menschen zusammen“ mit großem Erfolg.

Pumpen, Detektoren sowie Trennsäulen für die
Hochleistungsflüssigkeitschromatografie, auf
Englisch High Performance Liquid Chromatography (HPLC). Diese Trennmethode wird unter
anderem in der Chemie, Pharmazie, Biotechnologie und seit einiger Zeit auch zur Umweltkontrolle
eingesetzt. Das Messprinzip beruht darauf, dass
Substanzen getrennt werden, auch wenn sie chemisch recht ähnlich sind.
Begonnen hat die Entwicklung dieser Geräte 1962,
als Dr.-Ing. Herbert Knauer in der heimischen
Küche ein hochgenaues Messgerät für Tempera-

28

turen entwickelte. Anfangs arbeitete der junge
Chemiker noch mit Handbohrmaschine und Löt-

lyse von Flüssigkeiten. Zu den Kernkompetenzen

kolben. Von Anfang an dabei war seine Frau Ros-

des Unternehmens gehört die Entwicklung von

witha, die sich ums Kaufmännische kümmerte.

Fotos: Knauer

Das Familienunternehmen Knauer ist ein traditionsreicher Hersteller von Geräten für die Ana-

Sie sah in dem jungen Unternehmen ein Kind,
um das man sich mit viel Herzblut sorgen muss,
damit es wächst und gedeiht. „Wir sind immer als
Paar aufgetreten“, erinnert sich Herbert Knauer.
Dieses gemeinsame Ziehen an einem Strang war
ein Grund für den Erfolg des Unternehmens.
Die ersten Jahre blieb das Zuhause der Firmensitz, im Keller stand die Drehmaschine, unter
dem Dach spielten die heutige Geschäftsführerin Alexandra Knauer und ihre drei Geschwis-

Mitarbeiter genießen die tägliche Aktivpause

ter mit dem Verpackungsmaterial. 1974 bezog
Knauer das Gebäude am Hegauer Weg, in dem

Ab 1995 wurde sie Geschäftsführerin und leitete

das Unternehmen heute noch produziert. Die

das Unternehmen eine Zeit lang gemeinsam mit

nächsten Jahre waren gekennzeichnet durch

ihrem Vater. Ihr Engagement und ihr unterneh-

zahlreiche Neuentwicklungen und unternehme-

merisches Talent überzeugten ihn: Im Jahr 2000
überschrieb Herbert Knauer

rischen Erfolg.
Anfang der 1990er-Jahre
änderte sich durch die Wende
einiges für Knauer. In Osteuropa und vor allem in der ehemaligen DDR, wo das Unternehmen zuvor gut 50 Prozent

„Wir bringen
Menschen
zusammen“
Alexandra Knauer

seiner Tochter Alexandra die
kompletten Unternehmensanteile. Er ist stolz auf sie und
glücklich: Sein Lebenswerk ist
jetzt das seiner Tochter.
Heute leitet Alexandra Knauer
das Unternehmen in enger

seiner Umsätze machte, gab
es durch den gesellschaftlichen Wandel große

Zusammenarbeit mit ihren Prokuristen und Abtei-

Absatzprobleme. Hinzu kam 1994, dass Roswitha

lungsleitern. Anders als ihr Vater, der noch vieles

Knauer krankheitsbedingt vorübergehend nicht

selbst erledigte, die Geräte montierte und testete,

mehr arbeiten konnte. Das war der Moment, als

setzt sie stärker auf das Know-how der Mitarbei-

Alexandra Knauer ihren Eltern anbot, sie zu unter-

ter und auf einen kooperativen Führungsstil. „Ich

stützen und in die Firma einzusteigen. Alexandra

schenke ihnen mein Vertrauen. Ich weiß, dass sie

hat von früh auf erlebt, was es bedeutet, ein

sich einsetzen für die Firma und versuchen, die

Unternehmen zu führen, und konnte durch ihr

beste Lösung zu finden“, erzählt sie.

Wirtschaftsstudium auch auf das theoretische
Rüstzeug zurückgreifen.

Hauptprodukt von Knauer sind nach wie vor
Messgeräte – sogenannte Chromatografiesysteme. Diese können beispielsweise in Laboren
für die Krebsforschung oder die
Qualitätskontrolle von Medikamenten eingesetzt werden. Die
genaue Analyse der Zusammensetzung und die Mengen
der Inhaltsstoffe eines Medikaments oder anderen Produkts
ermöglichen Aussagen darüber,
ob es vorschriftsgemäß hergestellt wurde. Analytische Knauer-Geräte können beispielsweise
den Koffeingehalt im Kaffee

Knauer unter den Besten beim Großen Preis des Mittelstandes 2018

bestimmen oder Pestizide in
29

PERSPEKTIVEN

Moderne CNC-Werkstatt in Berlin-Zehlendorf: Hier werden die Hightech-Labormessgeräte gefertigt.

Babynahrung nachweisen. So konnte vor ein paar

Teilzeit und vielen familienfreundlichen Maß-

Jahren mit von Knauer produzierten Chromato-

nahmen, wie zum Beispiel der Möglichkeit für

grafiesystemen geprüft werden, ob Milchpulver

Mitarbeiter, ihre Kinder mit ins Unternehmen zu

aus China mit Melamin versetzt wurde.

bringen, wenn es nötig ist. Aber auch im Arbeitsumfeld stehen Freude an der Tätigkeit und deren

Die Produkte von Knauer sind auf der ganzen

Sinnhaftigkeit im Vordergrund. Vor allem liegt

Welt gefragt – die Analysegeräte werden in mehr

Alexandra Knauer der Teamgeist am Herzen. „Das

als 70 Länder exportiert. Made in Germany über-

Team ist sehr wichtig, wir haben hier Mitarbeiter,

zeugt auch weiterhin in der Branche. Knauer

die hoch spezialisiert, hochgebildet und hoch

investiert und forscht intensiv am Berliner Stand-

motiviert sind“, sagt sie. Gefördert wird dieses

ort. Neben Kooperationen mit Industriepartnern

Miteinander durch gemeinsame Sportkurse und

und Forschungseinrichtungen spielt bei der Wei-

Feste. Und wenn das Montagstraining mit einem

terentwicklung der Produkte der Austausch mit

herzlichen Lachen aller Teilnehmer endet, weiß

den Kunden eine wichtige Rolle. Ihre Erfahrun-

Alexandra Knauer, dass sie auf dem richtigen

gen und Verbesserungsvorschläge werden für

Weg ist.

die Entwicklung neuer Geräte gerne aufgenommen. Darüber hinaus gibt es auch maßgeschneiderte Lösungen für Kunden.
Der Erfolg auf dem Labormessgerätemarkt ist
nicht zuletzt Alexandra Knauers Führung zu
nehmerin des Jahres gekürt. Eine vergleichbare
Ehre auf Bundesebene folgte 2010: Sie wurde
deutsche Unternehmerin des Jahres. 2014 landete
ihre Firma unter den Top 100 der innovativsten
Mittelständler Deutschlands, für ihre Familienfreundlichkeit erhielt sie ebenfalls Preise.
Überhaupt Familienfreundlichkeit. Alexandra
Knauer hat für ihre Mitarbeiter Rahmenbedingungen geschaffen, mit denen Arbeits- und Privatleben gut vereint werden können. Mit Gleitzeit,
30

Gründung
Sitz
Mitarbeiter
Umsatz 2017
Geschäftsführerin/
Inhaberin
Standorthighlight

1962 in Berlin
Berlin-Zehlendorf
135
19,5 Mio. Euro
Alexandra Knauer

Schülerlabor
KNAUER Entdecker
Klub für Schul­
klassen ab der
6. Jahrgangsstufe
Mehr Informationen www.knauer.net

Fotos: © Knauer

verdanken. 2004 wurde sie zur Berliner Unter-

© TOP Sportmarketing

1. Februar 2019

ISTAF INDOOR
Mercedes-Benz Arena Berlin
Lassen Sie sich dieses Spektakel aus Sport & Entertainment nicht entgehen!

COFFEEBRE AK

COFFEE
BREAK
Christin Berges im Gespräch mit Ramona
Pop, Bürgermeisterin und Senatorin für
Wirtschaft, Energie und Betriebe
ANFANG NOVEMBER LUDEN SIE ZUM BER­
LINER UNTERNEHMERINNENTAG EIN.
WARUM IST EINE VERANSTALTUNG NUR
FÜR FRAUEN WICHTIG?

Unterrepräsentanz von Frauen in MINT-Fächern

Berlin hat fantastische Unternehmerinnen, die

Weg verfolgt werden. Wir brauchen überall – in

ihre Geschäftsideen erfolgreich umsetzen. Sie

allen Branchen und Disziplinen – Frauen, die sich

sind eine wichtige Säule der Berliner Wirtschaft,

aktiv einbringen und somit die Wirtschaftsland-

schaffen Arbeits- und Ausbildungsplätze. Nach

schaft nicht den Männern überlassen, sondern

wie vor sind jedoch Frauen in Führungspositio-

unter Einsatz vielfältiger Kompetenzen gemein-

nen in der Minderheit. Ich möchte dazu beitra-

sam den Standort Berlin nach vorne bringen.

nieder. Frauen engagieren sich häufiger in dem
Bereich des „Social Entrepreneurship“, bei dem
gesellschaftliche Ziele auf unternehmerischem

gen, dass sich das ändert. Der Berliner Unternehmerinnentag ist speziell als Plattform für die
Vernetzung, Information und auch Sichtbarmachung von Unternehmerinnen gedacht. Die Veranstaltung soll unterstreichen, dass die Berliner

TROTZ GERINGERER QUOTE – WAS
MACHEN FRAUEN BEIM GRÜNDEN ANDERS
ODER VIELLEICHT SOGAR BESSER ALS
MÄNNER?

Wirtschaft von Frauen erfolgreich gestaltet wird,

Der erste Female Founders Monitor hilft, die

und das in den unterschiedlichsten Branchen.

Situation und Herausforderungen für Frauen in

Berliner Unternehmerinnen üben eine Vorbild-

Start­ups besser zu analysieren und zu verste-

funktion aus, und dafür bereitet ihnen so eine

hen. Er zeigt, dass Frauenteams im Verhältnis

Veranstaltung den Boden!

ihre Start­ups häufiger über eigene Ersparnisse
oder Bankdarlehen finanzieren, während Män-

LAUT BERLIN STARTUP MONITOR HABEN IN
BERLIN NUR 16,2 PROZENT DER STARTUPS
CHEFINNEN. WIE ERKLÄREN SIE SICH DAS?

32

nerteams öfter von Business Angels oder VCs
profitieren. Wir haben in Berlin ein gut funktionierendes Kleinkreditprogramm, den Mikrokre-

Wir haben in Berlin im bundesweiten Vergleich

dit, der auch geringen Kapitalbedarf unkompli-

immerhin den größten Frauenanteil an Grün-

ziert bedient und somit vielen Frauen den Start

dungen, aber das ist natürlich viel zu wenig. Wir

erleichtert. Vielleicht nutzen die Frauenteams

brauchen mehr Gründerinnen. Ein Aufholpro-

die externe Finanzierung auch deshalb selte-

zess hat bereits begonnen. Viele Startups sind

ner, weil sie, wie ebenfalls untersucht wurde,

stark technisch geprägt, da schlägt sich leider die

vor allem schnell profitabel werden wollen. Der

Umgang mit Geld, mit Gewinn und Wachstum ist
ein Thema, das ich verstärkt ansprechen will und
bei Veranstaltungen wie dem Berliner Unternehmerinnentag in den Vordergrund stelle. Für mich
geht es um die Frage, wie Rahmenbedingungen
aussehen müssen, damit alle Ideen Raum finden können, egal ob groß oder klein, technisch
oder sozial. Hier möchte ich alle Interessierten –
Frauen wie Männer – einladen, sich mit innovativen Konzepten einzubringen.

SIE SAGTEN, DASS WIR „IMMER NOCH
MEHR GRÜNDERINNEN BRAUCHEN“. WIE
WÜRDEN SIE PERSÖNLICH FRAUEN MOTI­
VIEREN, DIE MIT DEM GEDANKEN SPIELEN,
ZU GRÜNDEN?
Erst einmal sollte jede potenzielle Gründerin
Information, Beratung und Unterstützung finden können. Berlin ist in dieser Hinsicht wirklich gut: Wir stellen jeder Gründerin eine große
Zahl von Beratungs-, Netzwerk- und natürlich
auch Förderstrukturen zur Verfügung. Ich
möchte beispielhaft den Businessplan Wettbewerb Berlin Brandenburg nennen, der gerade
seinen Jahreszyklus 2018/2019 begonnen

Foto: © Wolf Lux

hat. Ich freue mich über jede neue Gründerin,
denn die Berliner Wirtschaft ist auf die Ideen,
die Arbeitskraft und die Kreativität von Frauen
angewiesen. Und jede neue Gründerin ist wieder
Vorbild für die nächste Generation!

Über Ramona Pop

Die gebürtige Rumänin studierte Politikwissenschaften in Münster und Berlin, wo
sie bereits während ihres Studiums 2001
Mitglied des Abgeordnetenhauses wurde.
Fünf Jahre später ist sie stellvertretende
Fraktionsvorsitzende der Abgeordnetenhausfraktion von Bündnis 90/Die
Grünen und übernimmt 2009 den Fraktionsvorsitz. Seit 2016 ist Ramona Pop
Bürgermeisterin von Berlin und Senatorin
für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

Über die
Senatsverwaltung

Die richtigen Rahmenbedingungen für
die Wirtschaft zu schaffen, damit bestehende Berliner Unternehmen im globalen
Wettbewerb wachsen können und damit
neue Firmen sich für den Standort
Berlin entscheiden, ist Kernaufgabe der
Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft,
Energie und Betriebe mit rund 340
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die
Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen genießt dabei oberste Priorität.
33

BERLIN GOES

Nur mit Euch: Berlin feierte vom 1. bis 3. Oktober gemeinsam mit rund
600.000 Menschen den 28. Tag der Deutschen Einheit. Ein Tag, ein Bild…
34

35

LO CATION

FRAUEN UNTER SICH
Berlin bietet zahlreiche Coworking
Spaces – CoWomen ist jedoch ein Co­­
working Space nur für Frauen

Text: Gabriele Schulte-Kemper

Ein Coworking Space von Frauen für Frauen,
so könnte man CoWomen kurz beschreiben.
Aber eine solche Kurzcharakteristik
wird diesem Ort in Berlins Mitte kaum
gerecht. Denn an der Bergstraße 20 treffen
sich Frauen mit unterschiedlichstem
Background, aber einem gemeinsamen
Anspruch: sich in der Gemeinschaft von
Frauen persönlich und professionell weiterzuentwickeln. Im Interview mit Berlin
to go sprachen die Gründerinnen Hannah
Davina Dahl, Sara-Marie Wiechmann und
Kat Brendel über die Unterschiede zwischen
Frauen und Männern, ihre persönlichen
Vorbilder und ihre Visionen für CoWomen.

WIE SIND IHRE ERFAHRUNGEN, ARBEITEN
FRAUEN ANDERS ALS MÄNNER?
Definitiv. Frauen handeln häufig anders, priorisieren anders und entscheiden anders als Männer. Wir sehen außerdem, dass die Unternehmen
immer mehr erkennen, welche Kraft Frauen in
der Wirtschaft haben und wie sie diese voranbringen. Im Kern ist hier jedoch weiterhin ein
Wandel in unseren Köpfen notwendig, denn es
sind nicht nur die Unternehmen, die häufig nicht
verstehen, warum Frauenförderung heutzutage
„noch“ notwendig ist, sondern es ist die gesamte
Gesellschaft. Die Frage muss daher eine andere
sein: Warum entscheiden sich Frauen dagegen, in
einigen Bereichen stärker vorzudringen und wie
muss das Arbeitsangebot sich verändern, um in
Zukunft nicht nur einen Teil unserer Gesellschaft

Foto: CoWomen

anzusprechen?

36

WAS IST DAS GEHEIMNIS
VON COWOMEN?
CoWomen ist ein Community
Club und Coworking Space speziell für Frauen. Wir glauben
fest an den positiven Einfluss
von starken Frauen im Beruf.
Nicht nur auf die Wirtschaft,
sondern auch auf unsere
Gesellschaft. Wir drei Gründerinnen arbeiten mit viel Herz
und Vision daran, den Frauen
das zu ermöglichen, was sie
weiterbringt, ob als Gemeinschaft oder in ihrer
persönlichen und professionellen Entwicklung.

tiefgründig, offen und ehrlich aus und stoßen
alle an dieselben Herausforderungen im Leben.
Es geht hierbei beispielsweise oft um Themen

WIE IST DIE IDEE ZU DIESEM COWORKING
SPACE ENTSTANDEN, WARUM EIN COWOR­
KING SPACE NUR FÜR FRAUEN?

Vereinbarkeit von Beruf und Familie, ein achtsa-

Der erste Impuls kam Hannah, als ihr erster Sohn

mes Leben und oft auch darum, Arbeit zu finden

drei Monate alt war und sie wieder als angestellte

oder zu schaffen, die sinnstiftend ist. Besonders

Beraterin in einem Software-Unternehmen ein-

für Frauen, die in Bereichen tätig sind, die aktu-

steigen wollte. Dies war nur schwer möglich, da

ell männlich dominiert sind, wie die Tech-Bran-

Henry für viele Babysitter zu jung war. Dann

che oder die Startup-Welt, ist es eine besondere

erfuhr sie von dem Konzept Coworking mit Kin-

Erfahrung, mit Frauen zusammenzukommen, die

wie die unterschiedlichen Kommunikationsweisen von Männern und Frauen, Führungsstile, die

derbetreuung, das sie umsetzen wollte. Kurz

ebenso aufstrebend und zielstrebig sind. Das

darauf wurde sie auf Coworking Spaces speziell

gibt neue Energie für den eigenen Alltag.

für Frauen aufmerksam (Hera Hub, The Hivery,
gen für Frauen zu besuchen. Und einfach mal nur

WELCHE VORTEILE ERMÖGLICHT HIERBEI
DER STANDORT BERLIN?

unter Frauen zu sein, macht so viel Spaß! Sara

Berlin ist ein guter und gleichzeitig schwieriger

und Kat kamen kurz danach zum Team.

Ort für den Start. Wir lernen viele Frauen kennen,

COWORKING SPACES FÜR FRAUEN SIND
BEREITS IN DEN USA SEHR ERFOLGREICH.
IN DEUTSCHLAND ZIEHT DIESES KONZEPT
MITTLERWEILE KREISE. WARUM IST ES SO
WICHTIG, DASS FRAUEN EINEN EIGENEN
RAUM FÜR SICH BEKOMMEN?

manchmal gar nicht richtig wissen, wie sie hier

The Wing) und fing an, Netzwerkveranstaltun-

die erst mal irgendwie nach Berlin kommen und
gelandet sind oder was sie machen wollen. Die
Stadt ist bekanntlich groß. Hier bieten wir einen
guten Ort, an dem die Frauen ankommen und sie
selbst sein können.

Es ist eine ganz besondere Energie, wenn
nur Frauen im Raum sind. Wir tauschen uns
37

LO CATION

Frauen, welche die Bedeutung von Netzwerken
kennen. Übrigens gehört Brigitte Zypries auch
zu unseren Fans.

GIBT ES EINE FRAU, DIE SIE IN DEN VER­
GANGENEN JAHREN BESONDERS BEEIN­
DRUCKT HAT?
Pippi Langstrumpf (lacht). Also, unsere Vorbilder sind zumeist Frauen aus unserem engeren
und weiteren Umfeld. Es sind Arbeitskolleginnen,
Freundinnen oder unsere ehemalige Chefin, die
mit solcher Freude und Energie vorangehen und
vor allem andere Menschen fördern und fordern,
um zu wachsen und aufzublühen. Es sind so
viele Frauen, die ihren Weg gehen, die Mut zeigen, andere unterstützen und etwas in der und
für die Gesellschaft bewegen wollen.

Frauen mit einem gewissen „Drive“, die nicht

WAS SIND IHRE PLÄNE MIT COWOMEN, WIE
WIRD SICH IHR COWORKING SPACE IN
DEN KOMMENDEN JAHREN WEITERENT­
WICKELN?

immer schon wissen, was sie wollen, aber die

Unsere Vision ist es, einen inspirierenden Ort zu

WELCHE FRAUEN TRIFFT MAN BEI
COWOMEN?

Energie haben, dies herauszufinden und zu ver-

schaffen, an dem aufstrebende Frauen zusammen-

folgen. Frauen, die einen Wert schaffen wollen für

kommen können um die Arbeitswelt, sogar die

die Wirtschaft und vor allem für die Gesellschaft.

Welt, zu verändern. Zusammen sind wir stärker.

Werben im Heimspielmagazin der BR Volleys
Bis zu 8.500 Fans feuern
ihr Team zu den Heimspielen in
der Max-Schmeling-Halle an.
Deutscher Meister
2016, 2017, 2018

Jetzt
Mediadaten
anfordern!

Am Borsigturm 13
13507 Berlin
030 43 777 82 -20
anzeigen_raz@raz-verlag.de

38

BERLIN VERSUS SAN FRANCISCO

HIPSTER VS. HIPPIES
Was macht Berlin im Vergleich mit San Francisco so liebens- und lebenswert?

BERLIN vs.
SAN FRANCISCO
13,1°

Durchschnittstemperatur

23,6°

Durchschnittstemperatur
im Sommer

4028 Menschen/km2

13,5°

Bevölkerungsdichte

8€

63 €

750 €

43 €

GSLEBENSHALTUN

KOSTEN

Bier

2960 €

105 €

Wohnung
(1 Schlafzimmer)
im Stadtzentrum

Mitgliedschaft
im Fitnessstudio

124 €

170 €

Güter des
täglichen Bedarfs
(monatlich)

LOKALE VERBUNDENHEIT
Gründernetzwerke

20,0

LOKALE VERBUNDENHEIT
Gründernetzwerke

20,15

20,15

Globaler Durchschnitt

Globaler Durchschnitt

Health & Life
Sciences

IoT

P
GLOBAL STARTU

AI

Big Data

Fintech

Biotech

ECOSYSTEM

INVESTITIONSVOLUMEN

Anzahl Tech Startups: 2500
(43% internationale Startups)

22,4

San Francisco Durchschnitt

BRANCHEN

BRANCHEN

Fintech

Öffentliche
Verkehrsmittel

61%
teurer

Güter des
täglichen Bedarfs
(monatlich)

Berlin Durchschnitt

Bevölkerungsdichte

79 €

4,70 €

Wohnung
(1 Schlafzimmer)
im Stadtzentrum

Mitgliedschaft
im Fitnessstudio

6220 Menschen/km2

Mahlzeit/Mittagessen

Öffentliche
Verkehrsmittel

Bier

Durchschnittstemperatur
im Sommer

13,50 €

Mahlzeit/Mittagessen

3,19 €

22,4°

Durchschnittstemperatur

2,968 Mrd. Euro

INVESTITIONSVOLUMEN

Anzahl Tech Startups: 16.000
(46% internationale Startups)

26,2 Mrd. Euro

Quellen: Startup Ecosystem & Sub-Sector Strengths - https://startupgenome.com/all-report-thank-you/?file=2018 (Page 166 - Berlin; Page 152 – San Francisco); Investment
volume: http://www.ey.com/Publication/vwLUAssets/ey-start-up-barometer-europa-maerz-2018/$FILE/ey-start-up-barometer-europa-maerz-2018.pdf; https://thenextweb.com/contributors/2017/10/29/berlins-silicon-allee-vs-silicon-valley-better-startup/; Weather: https://www.wetter.de/klima/europa/deutschland/berlin-s99000032.html;
https://www.wetter.de/klima/nordamerika-mittelamerika/usa/san-francisco-s724940.html; Comparison Cost of living: https://www.expatistan.com/cost-of-living/berlin;
https://www.expatistan.com/cost-of-living/san-francisco

39

CLUSTER

NEWS AUS DEN
CLUSTERN
TÖCHTER & SÖHNE
AUSGEZEICHNET

GESUNDHEITS­
WIRTSCHAFT

Töchter & Söhne wurde mit dem

UdK-Startup HygNova wirbt

1. Preis des vdek-Zukunftsprei-

erfolgreich ProFIT-Finanzie-

ses geehrt. Unter dem Titel „ver-

rung ein. Das Motto des jun-

netzt und mobil – mit digitalen

gen Unternehmens ist ebenso

Helfern die Versorgung stärken“

kurz wie prägnant: Kampf

hatte der Verband der Ersatz-

dem Krankenhauskeim! Über

Die Digitale Gesundheit boomt

kassen (vdek) richtungswei-

500.000 neue Infektionen for-

in Berlin: Immer mehr Gründer

sende Projekte gesucht. Das

dern allein in Deutschland

von Digital-Health-Startups

Berliner Unternehmen konnte

jährlich 15.000 Menschenle-

sind Frauen. Auch wenn die

die Jury mit seinen Online-Schu-

ben. Das sind fünfmal so viele

Produkte und Dienstleistun-

lungen für pflegende Angehö-

Tote wie im Straßenverkehr.

gen digital sind – Vernetzung

rige und ehrenamtlich Pfle-

Zusätzlich sind die Kosten

funktioniert bestens analog!

gende überzeugen.

DIGITAL HEALTH
LEADERINNEN

Auf Initiative von Inga Ber-

40

Das Berliner Unternehmen

HYGNOVA ERHÄLT
PROFIT-FINANZIE­
RUNG

beträchtlich: Die deutschen
Krankenhäuser werden pro

gen, Clusterbotschafterin für

HEALTH WEEK

Jahr mit 1,3 Mrd. Euro belastet.

Gesundheit 4.0., treffen sich

Berlin-Brandenburg ist Schritt-

Ein Problem, das in Zukunft auf

die Digital-Health-Leaderinnen

macher für die Entwicklung in

Grund von Antibiotikaresisten-

einmal im Quartal, um sich

Deutschland: Vom 6. bis 18.

zen noch zunehmen wird und

zu vernetzen, auszutauschen

Oktober fanden im Rahmen

daher dringend eine Lösung

und voneinander zu lernen.

der Health Week auch in die-

benötigt. Die Investitionsbank

Eine erfahrene Digital-Leade-

sem Jahr wieder zahlreiche

Berlin (IBB) finanziert das Pro-

rin stellt jeweils ihren per-

Veranstaltungen rund um die

FIT-Programm und unterstützt

sönlichen Werdegang und ihr

Themen Medizin und Gesund-

damit die Entwicklung der

Digital-Health-Thema vor. Im

heit in Berlin und Brandenburg

innovativen HygNova-Techno-

Dezember wird Prof. Sylvia

statt. Highlight war der World

logie.

Thun, Professorin für Informa-

Health Summit, der zu sei-

tions- und Kommunikations-

nem zehnjährigen Jubiläum

technologien im Gesundheits-

mit einem ganz besonderen

wesen und Charité Visiting

Programm aufwartete: Zu dem

Professor, begrüßt. Im Januar

internationalen Gipfeltreffen

wird sich Dr. Andrea Grebe,

der Gesundheitswirtschaft

Geschäftsführerin vom Vivan-

sprachen Redner wie Bundes-

tes-Netzwerk für Gesundheit,

kanzlerin Angela Merkel, Pfi-

den Fragen der Gründerinnen

zer-COO Albert Bourla und

stellen.

Microsoft-Gründer Bill Gates.



CLUSTER

FONTANE-STUDIE

Analyse. Die Technologiestif-

liner Bäderbetriebe, die Gasag

Telemedizin rettet Leben von

tung Berlin hat hierzu eine

AG und viele andere. Berlin

Herzpatienten: Die Fontane-­ Bestandsaufnahme der Akti-

Partner unterstützte bei der

Studie der Charité – Univer-

vitäten von Wissenschaft und

Beantragung von Fördermit-

sitätsmedizin Berlin hat erst-

Wirtschaft in der Region ver-

teln und Vernetzung zu ande-

mals nachgewiesen, dass die

öffentlicht – www.technologie-

ren Berliner Akteuren.

telemedizinische Mitbetreuung

stiftung-berlin.de/de/ki/.

das Leben von Herzpatienten
Telemedizin gleichermaßen

AIBRAIN MIT BÜRO
IN BERLIN

für Patienten im ländlichen

Mit AIBrain wurde ein KI-In-

Raum und in Metropolregio-

kubator mit Ursprüngen aus

verlängern kann. Zudem ist die

VERKEHR /
MOBILITÄT/
LOGISTIK

nen geeignet. Die fünfjährige

dem Silicon Valley und Korea

Studie, an der mehr als 1500

in der Hauptstadt angesiedelt.

Patientinnen und Patienten

Von Berlin aus will sich das

teilgenommen haben, wurde

Vertriebs-, Marketing- und F&E-

mit verschiedenen Partnern

Büro im europäischen Wirt-

und in enger Kooperation mit

schaftsraum etablieren. Berlin

zwei großen Krankenkassen

Partner unterstützte bei der

Über 400 Frauen – Vorstands-

durchgeführt. Das Bundes-

Firmengründung, bei der Büro-

vorsitzende und Studentinnen,

ministerium für Bildung und

suche, bei HR-Angelegenheiten

Bereichsleiterinnen und Pro-

Forschung hat das Projekt mit

sowie bei der Vernetzung zu

jektmanagerinnen – trafen sich

10,2 Mio. Euro gefördert.

Technologienetzwerken und

am 19. September zum Women

IKT, MEDIEN
UND KREATIVWIRTSCHAFT

WOMEN IN MOBILITY
LUNCHEON

Verbänden – in Zusammen-

in Mobility Luncheon auf dem

arbeit mit Germany Trade &

InnoTrans-Gemeinschaftsstand

Invest und der WISTA.

Berlin-Brandenburg im City­

PEPERONI WIEDER
IN BERLIN

Cube. Ihr Ziel: Das berufliche
Netzwerk erweitern und die
Sichtbarkeit von Frauen in der

Neues kreatives Quartier Frizz

Mobilitätsbranche erhöhen.

23: Am einstigen Blumengroß-

Neben dem Verband deutscher

markt in Berlin-Kreuzberg in

Unternehmerinnen, IHK Berlin,

der Friedrichstraße 23 entsteht

Berlin Partner und Allianz

KI IN BERLINBRANDENBURG

ein neues kreatives Quartier.

pro Schiene haben sich die EU

Den Anfang macht das Pro-

Agency for Railways, Shift2Rail

Künstliche Intelligenz (KI) hat

jekt Frizz23. Es wurde durch

und Enterprise Europe Network

in den letzten Jahren erstaun-

die erste gewerbliche Bauher-

dem Format angeschlossen.

liche Fortschritte erzielen

rengruppe des Landes umge-

Unterstützer des Events waren

können und sich mittlerweile

setzt und gilt dadurch bereits

die Deutsche Bahn, Cyient, Keo-

zu einem entscheidenden,

jetzt als Vorzeigeprojekt für

lis, Rambøll, die LAT-Gruppe

wirtschaftlichen Faktor bei

moderne Stadtentwicklung.

und die LSG Group.

der Digitalisierung entwickelt.

Als eine der ersten arbeitet

großes

die Werbe- und PR-Agentur

Potenzial, Entscheidungen zu

Peperoni, die nach zehn Jah-

unterstützen oder so vorzu-

ren Berlin und acht Jahren in

KI-Systeme

42



haben

bereiten, dass innerbetrieb-

Potsdam wieder nach Berlin

liche Prozesse effektiv und

zurückgekehrt ist, in einem

effizienter werden können.

stadtentwicklungspolitischen

Die gesellschaftliche Diskus-

Pilotprojekt. Sie betreut von

sion zum Einsatz von KI bedarf

hier aus Kunden wie die Ber-

einer sachlichen empirischen

liner Stadtreinigung, die Ber-

ENERGIETECHNIK
IN BERLIN WIRD
ZUKUNFT GRÜN
GESCHRIEBEN

Pitch-Event ausgewählt. Sie kön-

in die Berliner Infrastruktur

nen den IoT-Campus nutzen

eingeführt. Zum Finale am

und erhalten ein Stipendium,

DemoDay kamen in die Wor-

Coaching und Training durch

kingSpace Location „Mind-

Bosch-Paten für die Weiterent-

space“ mehr als 90 Teilnehmer

wicklung ihrer Produkte und

aus dem INAM-Netzwerk, um

Dienstleistungen. Eine Co-Fi-

die Startups pitchen zu sehen.

nanzierung erfolgt aus Mitteln

Die Veranstaltung wurde von

des ESF und des Landes.

Christian Rickerts, Staatssekretär bei der Senatsverwaltung

für intelligente Energie aus Nor-

NEU IM CLUSTER
ENERGIETECHNIK

dostdeutschland, WindNODE,

Seit September 2018 bietet die

untersuchte das Borderstep-In-

BEAD Technologies GmbH in

mit dem Thema „nicht-invasive

stitut für Nachhaltigkeit und

Berlin Smart-Building-Lösungen

Krebsverlaufsüberwachung“.

Im Rahmen des Schaufensters

für Wirtschaft, Energie und
Betriebe, eröffnet. Sieger wurde
RUBYnanomed aus Portugal

Innovation in Kooperation mit

an. Das Unternehmen hat eine

Berlin Partner deutschland-

Building-Management-Soft-

ECOC EXHIBITION

weit Inkubationsprogramme

ware entwickelt, mit der sich

Die optische Kommunikations-

zur Förderung von Startups

auf Minutenbasis Richtwerte

messe ECOC Exhibition & Con-

der Green Economy. Berlin ist

in Gebäuden – beispielsweise

ference fand in diesem Jahr in

nicht nur die Startup-Haupt-

für CO2, Luftfeuchtigkeit, Licht,

der italienischen Hauptstadt

stadt Deutschlands, sondern

Temperatur – oder die Anwe-

Rom statt. Sie ist die größte

beheimatet auch die meis-

senheit von Personen messen

europäische Konferenz und

ten Inkubationsprogramme

und auswerten lassen. Die Soft-

Ausstellung der optischen

im Energiebereich. Sieben

ware wertet die über Sensoren

Kommunikation und dient als

der zwölf untersuchten Pro-

gesammelten Daten mittels AI

Haupttreffpunkt in der Glas-

gramme sind in der WindNO-

aus und kann darauf basie-

faser-Kommunikationstechno-

DE-Region – Berlin und neue

rend Handlungsempfehlungen

logie. Auf dem 108 qm großen

Bundesländer – vertreten. 81

geben oder auch selbstständig

Brancheninformationsstand

der bundesweit 270 Startups,

agieren, um Lichtverhältnisse,

der Länder Berlin-Brandenburg

die an den Programmen teil-

Temperatur oder Belüftung zu

präsentierten sich elf Aus-

nahmen, haben ihren Sitz in

steuern.

steller, darunter kleine und

Berlin. Weitere Informationen

mittelständige Unternehmen

zur Studie: www.borderstep.de/

wie Holoeye und Sicoya sowie

publikationen.

Forschungseinrichtungen wie

BOSCH SI FÖRDERT
GRÜNDERINNEN
Im Inkubator-Programm „Start­up Harbour“ fördert Bosch Software Innovations ab November

das Fraunhofer IZM mit dem
Projekt L3MATRIX und das

OPTIK &
PHOTONIK

im Bosch-IoT-Campus am Tem-

GEWINNER DER
ADMACOM 2018

pelhofer Hafen. Veronika Brandt,

Zur diesjährigen Advanced

27 Gründerinnen und Gründer

die das IoT Business Consulting

Materials Competition, einem

bei Bosch Software Innovations

zweiwöchigen Accelerator-Pro-

verantwortet, hat den Inku-

gramm des Innovationsnetz-

bator ins Leben gerufen. Die

werkes INAM e. V., nahmen

Startup-Teams, die innovative

zehn Startups aus acht Län-

Geschäftsideen im Kontext IoT

dern teil. Sie erhielten Mento-

mitbringen, wurden auf einem

ring-Workshops und wurden

Fraunhofer HHI mit dem Projekt PolyPhotonics Berlin. Mit
dem Fraunhofer HHI fand ein
gemeinsamer Workshop zum
Thema „Hybrid PICs“ vor 50
Fachbesuchern statt.

43

CLUSTER

NEU IN BERLIN:
SUNON
Der größte Büromöbelherstel-

INDUSTRIELLE
PRODUKTION
INDUSTRIESTADT
BERLIN

ler Chinas, Sunon, hat in Berlin
am Kreativ-Hotspot Brunnenstraße das erste Designzentrum in Europa eröffnet – eine
Plattform

für

Innovation,

DIENSTLEISTUNGSWIRTSCHAFT

Am 4. September 2018 hat

arbeit mit deutschen und euro-

NEU IN BERLIN:
RAY SONO

Kooperation und Zusammen-

der Senat von Berlin den Mas-

päischen Partnern. Im Vorfeld

Die Münchner Digitalagentur

terplan Industriestadt Berlin

hatte es in China bereits ein

Ray Sono eröffnet neue Depen-

2018–2021 beschlossen. Nun

von Berlin Partner organisier-

dancen in Berlin und Frankfurt.

beginnen die Partner aus Ver-

tes Treffen mit Repräsentan-

Der Standort in der Haupt-

waltung, Kammern, Verbänden,

ten des Unternehmens und der

stadt wird von der Agentur

Gewerkschaften u. a. mit der

Wirtschaftssenatorin Ramona

als Innovation Hub genutzt. In

Umsetzung der gemeinsam

Pop gegeben. Sunon hält welt-

Berlin sollen die Digitalexper-

erarbeiteten Maßnahmen zur

weit über 420 Patente und

ten künftig auf über 400 qm

Stärkung des Industriestandor-

ist in 85 Ländern mit Filialen,

Fläche gemeinsam mit den

tes Berlin. Schwerpunktthemen

Showrooms oder Servicecen-

Kunden neue innovative Pro-

sind Technologietransfer, Digi-

tern vertreten. Zu den Kunden

dukte und Services entwickeln,

talisierung, Fachkräfte- und

zählen Alibaba, Tencent, Pepsi

unter anderem auf Basis von

Flächensicherung und Marke-

und Siemens. Das Unterneh-

Design-Thinking-Methoden.

ting. Weitere Informationen

men investiert in der Haupt-

Die Standortleitung übernimmt

unter: www.berlin.de/indust-

stadt eine Million Euro und

Sebastian Krüger: Er ist seit

riestadt/industriepolitik/. Der

geht mit zehn Mitarbeitern an

eineinhalb Jahren Managing

Masterplan liegt nun auch in

den Start.

Partner von Ray Sono und war

gedruckter Form vor.

davor Vice-President futureLAB & TV 3.0 der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH.

Das neue
Café in Tegel
44

RAZ Café in Tegel · Am Borsigturm 15 • 13507 Berlin · 43 777 82-28 • info@raz-cafe.de
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8.00–18.00 Uhr • Samstag 9.00–17.00 Uhr • sonn- und feiertags geschlossen
Direkt gegenüber dem Parkhaus der Hallen am Borsigturm

be.berlin

Heavy Metal
Berlin

be.berlin

Schlau vernetzt
Berlin

be.berlin

Wirkungstreffer
Berlin

be.berlin

Freiheitsklang
Berlin

be.berlin

Eau de Toilette
Berlin

be.berlin

Highlight
Berlin

be.berlin

Dr. Haus
Berlin

be.berlin

Energielieferant
Berlin

E-Motion
Berlin

be.berlin

Voltwunder
Berlin

be.berlin

Platz für Zukunft
Berlin

be.berlin

Wetterfest
Berlin

be.berlin

be.berlin

Sicher im Netzwerk Liftgeschwindigkeit
Berlin
Berlin

be.berlin

Multitalent
Berlin

be.berlin

be.berlin

Zugpferd
Berlin

be.berlin

Fernwärmer
Berlin

be.berlin

be.berlin

Vorausschauend
Berlin

Highflyer
Berlin

be.berlin

Spielplatz
Berlin

be.berlin

Zukunftsforscher
Berlin

be.berlin

Geschmackswelt
Berlin

be.berlin

Meisterwerk
Berlin

CLUSTER

eMO

FÖRDERUNG FÜR ELEKTROAUTOS
WELMO brummt. Das Förderprogramm „Wirtschaftsnahe
Elektromobilität“ der Senatsverwaltung für Wirtschaft,
Energie und Betriebe kommt bei den Berliner Unternehmen gut an. Die für die Verwaltung der Fördermittel
zuständige IBB Business Team GmbH bearbeitet die vielen
Anträge. Bis zu 13.500 Euro können zurzeit für Elektrofahrzeuge beantragt werden – 4000 Euro Bundesförderung,
8000 Euro für Nutzfahrzeuge, 1500 Euro für die Stilllegung
alter Fahrzeuge. Auch Ladeinfrastruktur und Fachberatung
werden gefördert. Für kleine und mittlere Unternehmen, Freischaffende und Selbstständige oder für Berliner Vereine, die jetzt
neugierig geworden sind und sich näher mit dem Thema Elektromobilität befassen wollen oder vielleicht auch schon überlegen, die Betriebsflotte umzustellen, bietet die
Berliner Agentur für Elektromobilität eMO Informationsveranstaltungen an. Alle zwei Wochen erläutern die Mitarbeiter der eMO und der IBB Business Team GmbH im Effizienzhaus Plus in der Charlottenburger Fasanenstraße, warum sich Elektromobilität vor allem für Betriebe lohnt, räumen mit
gängigen Vorurteilen gegenüber Elektroautos auf und stellen die Einzelheiten des Förderprogramms
vor. Weitere Informationen auf der Website der eMO – www.emo-berlin.de unter dem Stichwort „Förderung“, Anmeldungen für die Informationsveranstaltungen unter „Veranstaltungen“. Informationen über das Förderprogramm und Antragsunterlagen unter www.welmo.de.

WIE BEWEGT SICH BERLIN?
Wer fährt wann wohin und wenn ja, wie viele? Um ein
besseres Verständnis für das Mobilitätsverhalten von
Bewohnern einer Stadt zu erhalten, ist es für Verkehrs­
Die BVG setzt dabei auf Smartphone-Sensoren und die
Zusammenarbeit mit dem eMO-Club Mitglied Motion
Tag. Herausgekommen ist das Projekt BVG-Motion­Tag
und die dafür entwickelte Handy-App. Ziel ist es, die Mobilität in Berlin intelligenter zu gestalten. Voraussetzung für
die Veränderungen ist ein detailliertes Verständnis, wie der
Service der BVG aktuell genutzt werden kann. In einem Feldversuch sind nun Freiwillige einen Monat lang unterwegs, die ihre Fahrten mit U- und Trambahn oder mit dem Bus durch ihre Smartphone-Sensoren aufzeichnen lassen.
Die durch BVG-MOTION erhobenen Daten sollen dazu beitragen, die zukünftigen Mobilitätsangebote
auf die individuellen Bedürfnisse der Berliner anzupassen. Die Teilnehmer können mehr über ihr
eigenes Mobilitätsverhalten erfahren und gleichzeitig die intelligente Verkehrsplanung von morgen
mitgestalten. Durch die generierten Daten werden Optimierungen aufgezeigt und eine Grundlage für
eine zukunftsorientierte, auf die individuellen Bedürfnisse der Berliner angepasste Verkehrsplanung
geschaffen. In dem Test geht es aber zunächst darum, zu prüfen, ob die Technologie auch hält, was
sie verspricht. Weitere Informationen zum BVG-MOTION-Projekt unter www.bvg.motion-tag.com.
46

Fotos: ©Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, ©ThinkstockPhotos

planer wichtig, zu ermitteln, wie diese sich fortbewegen.

Erfolgreich werben
Mit unseren Zeitschriften erreichen Sie Gründer und
Entscheider, Sport-, Medien- und Lokalinteressierte

Reinickendorfer

Wir kaufen alle EDELMETALLE...
Sofort Barauszahlung! Faire Preise!

Zahngold - Altgold
Schmuck·Münzen·Platin
Silber · Zinn & Versilbertes
Grußdorfstr. 16 · Tegel
Mo.-Fr. 9-13 u. 14-18 Uhr
Sa. 9-14 Uhr

Allgemeine Zeitung

19/18 • 11. Oktober 2018 • 4. Jahrgang

Kostenlos zum Mitnehmen

Schwäbische

Goldverwertung Reutlingen
Waimer GmbH
Tel. 07121/38 13 01
Fax 07121/38 03 25
www.waimergold.de

www.reinickendorfer-allgemeine.de

Fit & Gesund

Karamba! Mit verschiedenen
Kursen hält der TSV Wittenau Senioren fit. Außerdem:
Der Oktober ist Brustkrebsmonat. Sonderseiten 12-15

Foto: privat

Ihr starker Partner
für Sicherheit
im Berliner Norden.

Reinickendorf
gibt alles.

Von Hundeschulen bis Hundehaufen

Bewachungen aller Art,
Alarmauf schaltung
& Intervention.
Düsterhauptstraße 40 · 13469 Berlin
Tel. 030/76 72 64 22
www.helikum-security.de

Über das Leben mit vierpfotigen Begleitern in Reinickendorf

Jetzt
Mediadaten
anfordern!
(030) 43 777 82 - 0 oder
info@raz-verlag.de

Er gilt als der beste Freund
des Menschen, verzeiht alles
und ist treu bis in den Tod.
Sie folgen ihrem Besitzer auf
Schritt und Tritt und machen,
was Herrchen will. Naja,
meistens jedenfalls.
Vom Wolf stammt der
Hund ab, auch wenn bei einem Zwergpinscher oder
dem Chihuahua, der kleinsten Hunderasse der Welt,
nicht mehr allzu viel darauf
schließen lässt. Obwohl die
vermeintlichen Schoßhündchen durchaus Kampfeslust
unter Beweis stellen. Bei gefährlichen Rassen wie etwa
Pitbulls sind Konflikte in der

Koexistenz von Hund und
Mensch ohnehin vorprogrammiert. Die Berliner Beißstatistik aber erstaunt. Von den
2017 gemeldeten 584 durch
Hunde hervorgerufenen Verletzungen bei Menschen gingen nur 39 auf das Konto der
„gefährlichen“ Rassen, aber
149 auf das von Mischlingen.
105.543 Hunde waren
laut Statistik der Finanzämter 2017 in Berlin gemeldet.
Es dürften einige mehr sein,
so mancher spart sich die
Hundesteuer lieber für andere Dinge Also: Wie lebt es
sich mit Hund in Berlin und
vor allem in Reinickendorf?

Bitte beachten Sie unsere
Die RAZ ist dieser Frage mal Läufer oder dem Flickentepnachgegangen. Reinicken- pich entdeckt? Das subjektive
Beilagen vom RAZ Café
dorf ist statistisch gesehen Empfinden allerdings besagt:
und vom Restaurant an
Hundeland. Seit zehn Jahren Früher war es schlimmer. Das
der Malche
liefert sich der Fuchsbezirk meint auch Sabine Thümler,
ein Kopf-an-Kopf-Rennen die Sprecherin der Berliner
mit Marzahn-Hellersdorf Stadtreinigung (BSR): „Geum Platz eins. 2017 lag Mar- fühlt hat sich die Lage verbeszahn-Hellersdorf mit 10.782 sert. Hundekot ist auch nicht
knapp vor Reinickendorf mehr wie früher unter den
Top Five der Beschwerden,
(10.340).
Wer keinen Hund besitzt, die bei der BSR abgeladen
den nervt vor allem eins: werden.“ Ihr Kollege SebasHundekacke. Wer in Berlin tian Harnisch: „Die Erfahrunist noch nie in eine „Tret- gen unserer Einsatzkräfte
mine“ gelatscht und hat sich zeigen, dass sich die Situation
Sonderbeihefter
über einen komischen Ge- in den letzten Jahren verbes"Gartenstadt Frohnau"
„Gartenstadt
Frohnau“
ruch gewundert und später sert hat.“ Belastbare Zahlen
im Innenteil
gebe
es nicht.
bräunliche
Spuren
auf dem
Herausgeber:
Senatsverwaltung
für Umwelt,aber
Verkehr
und Klimaschutz,
Am Köllnischen Park 3, 10179 Berlin, www.berlin.de/sen/uvk

Was, lesen Sie im Artikel auf Seite 11.

www.berlin.de/re-use

MANDY NEUMANN
FRISEURE

Heinsestraße 52
13467 Berlin
Telefon: 030-437 47 447
info@mandy-neumann-friseure.de
www.mandy-neumann-friseure.de

DAMEN

HERREN

Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa nach Vereinbarung

KINDER

RAZ Verlag GmbH · Am Borsigturm 13 · 13507 Berlin · Tel.: (030) 43 777 82 - 0 · Fax (030) 43 777 82 - 22 · E-Mail: info@raz-verlag.de

NETZWERK

WILLKOMM EN

3

ERFINDER
DES KUGEL­
GRILLS

URBANE
MITTE AM
GLEISDREIECK

WOW-EFFEKT
DANK MULTI­
TOUCH

Das Unternehmen WeberStephen stellt hochwertige Holzkohle-, Gas- und
Elektrogrills her. Vor über 65
Jahren erfand Firmengründer George Stephen den
Kugelgrill in Chicago: aus
einer simplen Schiffsboje.
Die Erfindung des runden
Grills mit Deckel ermöglichte neue Methoden des
Grillens: Der Grill konnte
nun wie ein Umluftherd
genutzt und damit Lebensmittel schonender gegart
werden. Heute ist Weber
mit seinen Produkten online
sowie in über 40 Ländern
vertreten, z.B. im Store in
Berlin-Mitte, wo Hobbygriller bei Grill-Akademien
Tipps rund um den perfekten Grillgenuss erhalten.

Seit 25 Jahren entwirft der
Immobilienentwickler Copro
komplexe Grundstücke und
saniert außergewöhnliche
Immobilien. Ein Anliegen
von Copro ist es, bei Bauprojekten die Attraktivität Berlins für Anwohner,
Besucher, Arbeitgeber und
Angestellte zu steigern. Mit
dieser Motivation entsteht
das Projekt für zukunftsorientierte Stadtentwicklung „Urbane Mitte Am
Gleisdreieck“ – ein Stadtquartier, das die Aspekte
des modernen Lebens und
Arbeitens vereint: New Work,
Mobilität, Kultur, Sport und
Innovation.

Wie lassen sich komplexe
Themen und Produkte am
besten einer Zielgruppe
vermitteln? Möglichst
interaktiv, spielerisch und
mit „Wow-Effekt“. Um diese
Vision zu realisieren, gründeten Oliver Elias, Marcus
Dittebrand und ihr Team
im Januar 2014 das Start­up
Garamantis Interactive
Technologies in Berlin. Seitdem entstehen interaktive
Produkt- und Erlebniswelten für Messen, Events und
Showrooms, beispielsweise
Multitouch-Tische oder
interaktive Vitrinen, die bei
Unternehmen wie dem Bundespresseamt, SAP und der
Europäischen Weltraumorganisation im Einsatz sind.

www.weber-grill.de

48

2

www.copro-gruppe.de

www.garamantis.com

Fotos: © Urbane Mitte am Gleisdreieeck, © Garamantis GmbH, © Greif Mode GmbH & Co. KG

1

IM NETZWE RK

4 5

6

MIT STIL
ZUM WIRGEFÜHL

NEUER
ONLINEKURIERDIENST

DER WAHRE
CHARAKTER
BERLINS

Greiff Mode zählt zu den
führenden Herstellern von
Berufsbekleidung, insbesondere für die Dienstleistungsbranche, die Hotellerie und
Gastronomie. 1802 gegründet, arbeitet das Unternehmen heute mit über 1800
Vertriebspartnern in Europa
zusammen. Mit einheitlicher
Unternehmensbekleidung
können Unternehmen ihre
Corporate Identity visualisieren, durch einen professionellen und sympathischen
Auftritt das Selbstbewusstsein der Mitarbeiter erhöhen,
ein Wir-Gefühl schaffen und
somit den Unternehmenserfolg steigern.

Über Packator.com lassen
sich Stadtkurier-, Overnight- und internationale
Express-Sendungen einfach online buchen. In
Berlin holen die Kuriere die
Sendungen innerhalb einer
Stunde oder zum Wunschtermin ab und stellen
sie direkt zu. Außerdem
können Einzelhändler mit
Packator per Knopfdruck
einen Lieferservice für ihre
Kunden anbieten. Große
Einkäufe transportiert so
der Kurier nach Hause,
während der Kunde seinen
Einkaufsbummel in Ruhe
fortsetzen kann.

Notes of Berlin ist eine
Hommage an all die Notizen, die das Berliner Stadtbild täglich neu prägen. Seit
2010 dokumentiert Joab Nist
anhand seiner Fundstücke
den wahren Charakter der
Hauptstadt. Mit monatlich
bis zu einer Million Seitenaufrufen und über 400.000
Social-Media-Followern
zählt Notes of Berlin zu den
am meisten gelesenen Blogs
hierzulande und hat bereits
Kultstatus erlangt. Auch
offline ist die authentische
Berlin-Marke mit diversen
Print-Publikationen ein
Bestseller.

www.packator.com

www.notesofberlin.com

www.greiff.de

49

NETZWERK

AKTIVE BERLINPARTNER
Frauennetzwerk­
abend im BMW
Motorradwerk
Regelmäßig lädt das BMW Group
Werk Berlin zur „Ladies Night“ ein,
einem Netzwerkabend für weibliche Führungskräfte aus der
Berliner Wirtschaft, Gesellschaft
und Politik. Zusammen mit Berlin Partner findet die Eventreihe
jährlich statt und stellte zuletzt
das Thema „Mut“ in den Fokus. Ein
einzigartiger Abend, um aus beruflichen und gesellschaftlichen Blickwinkeln zu diskutieren, persönliche
Erfahrungen miteinander zu teilen und
Kontakte im exklusiven Kreis zu knüpfen.

Frauenpower
bei Cisco
Bereits rund die Hälfte der Führungsebene
bei Cisco sind Frauen. Dafür setzt sich
CEO Chuck Robbins ein. Damit stellt das
Unternehmen eine Ausnahme in der
Technologiebranche dar. Auch bei Cisco
die Führung. Ein Beispiel ist Jutta Gräfensteiner, Direktor Channel und Partner
Organisation, die aktuell zur Wahl der „IT
Woman of the Year“ steht. Diese Erfolge
basieren auf zahlreichen Projektinitiativen:
von der NetAcademy über die RediSchool bis
hin zum Innovation Center openBerlin.

50

Fotos: © BMW AG – Harald Fuhr, © Cisco

Deutschland übernehmen viele Frauen

Seit 1993. Golf in Motzen mit Tradition. Für alle, die größere Ansprüche haben.
Nur 15 km südlich von Berlin erwartet Sie Golf vom Feinsten: Dort, wo vier German Masters darunter die
Mercedes German Masters im Jahr 1994 und 1995 stattfanden, Golflegenden wie Severiano Ballesteros,
Colin Montgomery, Ernie Els und Nick Faldo bereits spielten, Bernhard Langer bei den Linde German Masters
1997 mit nur 60 Schlägen die beste Runde seines Lebens erlebte, wo Sie mit über 600 m eines der spektakulärsten und längsten Par 5 Europas erwartet – und wo Sie sich auf maximale Abwechslung freuen können:
27 Loch ermöglichen Ihnen, im A/B/C-System immer wieder neue, spannende Kombinationen zu spielen.
Hier fühlen sich eben alle zuhause, die größere Ansprüche haben. Entdecken Sie unsere traumhaft schöne
Natur, erstklassige Platzqualität und ausgezeichnete Gastronomie.
Willkommen im Berliner Golf & Country Club Motzener See: www.golfclubmotzen.de

LEADI

UBS

G

GOLF
CL

NG

ER

MAN

Y

NETZWERK

FOM Absolventin gründet Onlineplattform
Die Onlineplattform Coachimo.de vereinfacht die
Suche nach dem passenden Experten zum richtigen
Zeitpunkt. Gründerin Jennifer Meister ist 2014 mit
ihrer Partnerin angetreten, mit Coachimo.de Marktführer im Coachingsegment zu werden. Seitdem
haben sich mehr als 1000 Coaches und Experten
registriert. 2013 absolvierte die Gründerin ihren
Master Sales Management an der FOM Berlin. „Ohne
das Studium hätten mir wesentliche Kenntnisse für
den Aufbau der Plattform gefehlt“, sagt Jennifer Meister.

Weibliche Talente im
Fokus bei der
Deutschen Bank
Die Deutsche Bank fördert gezielt weibliche Führungskräfte. Dass in Berlin aktuell sämtliche Trainees
weiblich sind, sei aber Zufall, erklärt Gabriele Hahnemann. Die Marktgebietsleiterin Firmenkunden
engagiert sich als Mentorin. Zum Kreis junger Talente gehört Meliha Bicici. Sie startete nach einem
BWL-Studium als Trainee und steuert das Mittelstandsgeschäft an. Auch Jana Sbeit ist Hochschulabsolventin.
Die Mutter von drei Kindern kam vor acht Jahren aus dem
angefangen.

Die Mischung macht’s
Zwei Studien, zwei Sichtweisen: Während die eine kon­
statiert, dass der Anteil von Frauen in Vorständen nur
sehr langsam wachse, stellt die andere fest: Frauen
im Vorstand verdienen erstmals mehr als Männer.
„Für mich persönlich ist klar: Es vollzieht sich ein
Mentalitätswandel. Wenn wir Vorstands- oder Aufsichtsratspositionen besetzen, wird heute viel häufiger explizit nach einer Frau gefragt, damit nicht
nur unterschiedliche (Fach)Kompetenzen, sondern
auch Mentalitäten und Führungsqualitäten abgebildet werden“, sagt Anke Hoffmann, Geschäftsführende
Gesellschafterin von H/P Hoffmann & Partner Executive
Consulting GmbH.
52

Fotos: © Lisa Dietermann, © Deutsche Bank – Thomas Kierok, © Alex Hils – Hoffmann & Partner

Libanon nach Deutschland und hat im Sommer als Trainee

Der Weg ins
Management – von
starken Frauen lernen
Als der Mutterkonzern ihres Arbeitgebers 2008 in
die Insolvenz rutschte, kaufte Dr. Gabriele Lüft,
Spezialistin für Umwelttransaktionsberatung, die
deutsche GmbH kurzerhand auf und positionierte
die Firma neu. Eine zweite Unternehmensgründung folgte 2012 – und wurde später von CBRE
gekauft. Seit einem Jahr ist sie Impulsgeberin des
CBRE-internen Frauennetzwerks und hat inzwischen
ein Mentoringprogramm aufgebaut, um ihre Erfahrung
an weibliche Nachwuchstalente weiterzugeben.

Kanzlei mit Award
für Diversity
ausgezeichnet
42 % Frauenanteil auf Partnerebene und ein Anteil von
70 % Frauen bezogen auf alle Mitarbeiter – bei der
Arbeitsrechtskanzlei Pusch Wahlig Legal aus Berlin
ist Rechtsberatung längst keine reine Männerdomäne
mehr. Für ihre fachliche Stärke, Internationalität, aber
auch die besonderen Ansätze für eine Work-Life-Balance wurde die Kanzlei daher als Kanzlei des Jahres
für Arbeitsrecht (JUVE) ausgezeichnet und erhielt den

Fotos: © Gabriele Lueft, Joachim Rieger, © Pusch Wahlig Legal

azur Award für Diversity.

Die Stadt ist weiblich – für
Berlin gilt das allemal
Als Hauptstadtrepräsentantin von Kienbaum weiß
Anne von Fallois: „Ein Drittel der Leitungsfunktionen
in Berlin wird von Frauen ausgeübt – deutlich mehr
als im Bundesdurchschnitt. Besonders hoch ist der
Anteil von Frauen in Führungspositionen im öffentlichen Sektor. Das dürfte auch am Landesgleichstellungsgesetz liegen, unter dem wenig Raum bleibt
für das strapazierte Argument: ‚Wir würden ja gerne
Frauen nehmen, aber es gibt sie einfach nicht.‘ Denn
geben tut es sie sehr wohl. Man muss nur breiter suchen
und mutiger sein in den Personalentscheidungen.“
53

NETZWERK

Papierlos unterschreiben
mit digitaler Signatur
Mit der cloudbasierten Plattform FP Sign von Francotyp-Postalia können Unternehmen sensible Dokumente wie Verträge oder Angebote auf mobilen Endgeräten unterschreiben und jederzeit austauschen.
Mit der digitalen Signatur lassen sich Geschäftsprozesse, die vorher auf Papier bearbeitet werden
mussten, ortsunabhängig, digital und rechtskonform abwickeln. Francotyp-Postalia arbeitet bei dem
Service mit der Bundesdruckerei zusammen und nutzt
Rechenzentren in Deutschland, die vom Bundesamt für
Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert sind.

Spielbank Berlin unterstützt die ISTAF 2018:
Triumph für den Sport
Ein Highlight für alle Sportfans: Rund 45.000 Zuschauer bejubelten Gold-Gewinner, Sportgrößen
und Rekordjäger auf der 77. ISTAF 2018 im Berliner Olympiastadion und nahmen Abschied von
Sportlegende Robert Harting. Christiane Brümmer,
Geschäftsführerin der Spielbank Berlin, begrüßte als
Hauptsponsor in der Ehrenloge zahlreiche Prominente
aus der hauptstädtischen Wirtschaft und Politik. Die
Spielbank Berlin engagiert sich neben dem Sport auch für

Unternehmensnachfolge
„von Frau zu Frau“
Lange bevor „Coworking“ in aller Munde war, leistete Elisabeth Klapetz Pionierarbeit mit einem der
ersten Business Center in Berlin. Nach 33 Jahren
übergab das Unternehmen im April 2018 an Andrea
Klockenhoff, die bereits als Mitgeschäftsführerin
verantwortlich zeichnete – eine freundliche Übernahme von Frau zu Frau. Elisabeth Klapetz, die die
Zieher Business Centers weiter beratend unterstützen
wird, ist überzeugt, dass Frauen konfliktfähiger, kommunikativer und kompromissbereiter führen.
54

Fotos: Alexander Mertsch, www.bsights.de, Spielbank - Dirk Lässig, fotografa – Berlin

kulturelle und soziale Projekte.

BERLIN-PARTNER
IM GESPRÄCH
Anette Weller, Mitglied des Vorstands der
Unternehmensgruppe Gegenbauer
unseren Auftraggebern Arbeits-

Geschäftsfeldes. Es ist inspirie-

welten für deren Erfolg zu

rend, fremde Sichtweisen ken-

schaffen. Eine Herausforderung

nenzulernen und in die eigenen

in diesem Zusammenhang ist

Überlegungen einzubeziehen.

es, die für diese Veränderungs-

Suchen Sie sich erfahrene Men-

prozesse geeigneten und moti-

toren zum Austausch – Sie

vierten Mitarbeiter zu finden.

werden merken, die Heraus-

Dabei hilft uns, dass die Facili-

forderungen ähneln sich oft,

ty-Management-Branche äußerst

und vielleicht können Sie auf

vielfältig und chancenreich ist

Erfahrungswerte zurückgreifen.

WARUM ENGAGIEREN SIE
SICH ALS BERLIN-PARTNER?

und wir in einer Vielzahl von

Gerade Personal- und Kommu-

Berufen sehr gute Karriereper-

nikationsthemen spielen inner-

Weil Berlin seit fast 95 Jahren

spektiven bieten.

halb eines Unternehmens häufig
eine sehr große Rolle, da kann

die Heimat unseres Unternehwir Teil eines leistungsfähigen,

WAS MUSS MAN IN BERLIN
EINMAL GEMACHT HABEN?

mens ist. Bei Berlin Partner sind
innovativen Netzwerks, das die

Berlin steht auch für erstklassi-

vielfältigen kreativen und wirt-

gen Spitzensport. Jeder Berliner

schaftlichen Potenziale unserer

oder Berlinbesucher sollte unbe-

Stadt für die Stärkung und Wei-

dingt ein Spiel der Berlin Recy-

terentwicklung der Hauptstadt-

cling Volleys oder der Füchse

region bündelt.

Berlin in der Max-SchmelingHalle besuchen. Nicht umsonst

DIE WELT VERÄNDERT SICH.
WIE VERÄNDERT SICH IHRE
WELT?

ganz oben im Ranking der Besu-

Als Dienstleister mit starker

Radsport und Entertainment

stehen beide Vereine in Europa
cherzahlen. Wer sich eher für

Nähe zum Kerngeschäft unse-

begeistert, der sollte sich die Six

rer Kunden treibt uns vor allem

Day Berlin im Velodrom nicht

die Automatisierung von Pro-

entgehen lassen. Ende Januar

zessen um – Stichwort: digitale

2019 ist es schon wieder so weit.

Transformation. Aber auch die

dels. Unser Anspruch ist es, mit

WELCHEN RAT MÖCHTEN
SIE JUNGEN UNTERNEH­
MERINNEN MIT AUF DEN
WEG GEBEN?

diesen Veränderungen Schritt

Nutzen Sie Netzwerke gerade

zu halten und gemeinsam mit

außerhalb

Bedürfnisse und Wünsche unseFoto: Andreas Labes

rer Kunden ändern sich, z.B. im
Zuge des demografischen Wan-

Ihres

eigenen

ein Tipp manchmal Wunder
wirken.

Gegenbauer zählt zu den
führenden Anbietern von
Facility-Management in
Deutschland. Mit der bis
ins Jahr 1925 zurückreichenden Erfahrung im
Dienstleistungssektor
und vielen Tausend qualifizierten Beschäftigten
plant und realisiert das
Unternehmen Serviceund Managementkonzepte für Immobilien und
Liegenschaften. Zu den
Kunden zählen Industrie
und Handel, öffentliche
Auftraggeber, Banken
und Versicherungen, Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie
Wohnungsunternehmen.
55

EMPFEHLUNGEN

ZU GAST BEI DEN
MEISTERKÖCHEN
Mit der Ehrung der Berliner Meisterköche präsen-

nen Gästen ihr gemeinsames „Berlin Menü“. Das

tiert Berlin Partner die Restaurantkultur und Gast-

Berlin Menü 2018 wurde von den ausgezeichneten

freundschaft der Hauptstadt als Aushängeschild

Meisterköchen kreiert und bringt in einzigartiger

und wichtigen Image- und Wirtschaftsfaktor einer

Weise ihre Küchenphilosophien zusammen. Dabei

boomenden Trendmetropole: Von Spitzengastro-

spiegeln sowohl die unterschiedlichen Kategorien

nomie bis Streetfood, mit etablierten alten Hasen

als auch jeder Gang des Berlin Menüs eine Facette

und kreativen Newcomern, von Kiez bis Region

der international inspirierten Food-Metropole

bietet Berlin eine kulinarische Bandbreite inter-

Berlin und der regionalen Herkunft ihrer Köche.

nationalen Maßstabs. Die diesjährigen Preisträger

Das Gala-Menü der Berliner
Meisterköche 2018 sehen Sie auf
der nächsten Doppelseite

zeigten beim Gala-Diner im Vollgutlager Berlin ihr
Können und präsentierten den rund 400 gelade-

56

Fotos: © Berlin Partner – photothek.de

Beim 22. Gala-Diner zeigen die Berliner
Meisterköche kulinarische Vielfalt

57

EMPFEHLUNGEN

AMUSEBOUCHE

Berliner
Kiezmeister 2018
„Rogacki“
Hausgemachter Kartoffelsalat
mit Mayonnaise und Boulette
Handgezupfter Matjes mit
gepellter Kartoffel

HAUPTGANG

Berliner
Meisterkoch 2018
Daniel Achilles,
„reinstoff“
Kalb & Karotte

ZWISCHEN­GANG 2

Gastronomischer
Innovator 2018
Billy Wagner,
„Nobelhart &
Schmutzig“
Sellerie / Schwarze
Johannisbeere Erdhof
Seewalde

58

AMUSEBOUCHE

Berliner
Gastgeber 2018
André Macionga,
„Restaurant
Tim Raue“
Grüner Curryfond mit
exotischen Früchten

VORSPEISE

Berliner Szene­
restaurant 2018
„TISK Speisekneipe“
Jurkensalat
+ unjerollter Mops

ZWISCHEN­GANG 1

Aufsteiger des
Jahres 2018
Nicholas Hahn,
„Restaurant am
Steinplatz“
Schaschlik von der
Wassermelone |
Melonen-Paprika-Tatar |
Paprikasorbet

59

EMPFEHLUNGEN

KULTURTIPPS
DIE B OL SCHOI-SAISON IM KINO
Vier klassische Ballette („La Sylphide“, „Don Quichotte“, „La Bayadère“ und „Dornröschen“) werden zusammen mit dem geliebten
Weihnachtsmärchen „Der Nussknacker“ und dem modernen
Ballett „Das Goldene Zeitalter“ gezeigt, welches nur im Bolschoi zu sehen ist. Zwei berühmte Stücke vervollständigen
die Liste – „Carmen Suite“ und Edward Clugs neue Kreation
„Petruschka“. Eigens für die große Leinwand aufgenommen,
gefilmt mit über zehn Kameras in HD und 5.1-Sound, bieten
die Bolschoi-Übertragungen dem Publikum die einzigartige
Möglichkeit, den Tänzern so nah wie nie zuvor zu sein.
www.yorck.de /kinos /delphi-filmpalast

NINETIES-BERLIN IN MULTIMEDIA
Das legendäre Berlin der 1990er-Jahre mit einem Lebensgefühl
kurz nach dem Mauerfall – erlebe den Mythos „Berlin“! Erlebe
das Jahrzehnt, in dem Subkulturen und Kreative die Spielwiese
der unzähligen Möglichkeiten nutzten. Die Ausstellung zeigt
das Jahrzehnt nach dem Fall der Mauer, in dem Menschen
aus Berlin und der ganzen Welt neue Freiräume nutzten, sich
eine einzigartige Clubkultur entwickelte und sich das Leben
in der vormals geteilten Stadt rasant veränderte. Hochkarätige Zeitzeugen erzählen exklusiv von ihren einmaligen Erlebnissen, Charakterköpfe der alternativen Szene aus Ost und
West berichten von ihrem Berlin. Die Ausstellung ist noch bis
zum 28. Februar 2019 in der Alten Münze zu sehen.
www.nineties.berlin/de

Georges Feydeau, einer der erfolgreichsten Autoren des Vaudevilles und Meister der Tür-auf-Tür-zu-Verwechslungskomödie,
hat mit „Champignol wider Willen“ – 1892 in Paris uraufgeführt – eine federleichte, rasant schnelle Gesellschaftsfarce
entworfen. In einem fein konstruierten Gebilde aus Lügen
und Missverständnissen geraten die Figuren von einer
fürchterlichen Verlegenheit in die andere, schraubt sich
die Geschichte ins immer Absurdere empor. Eine Komödie,
wie gemacht für Herbert Fritsch, der nach „Zeppelin“ und
„NULL“ nun zum dritten Mal an der Schaubühne inszeniert.
Termine: 3. bis 5. Dezember 2018.
www.schaubuehne.de /de /produktionen/champignol-wider-willen.html
60

Fotos: ©Bolschoi Ballett, © nineties berlin, © Thomas Aurin

CHAMPIGNOL WIDER WILLEN

AND BERLIN WILL
ALWAYS NEED YOU
Die Gruppenausstellung im Martin-Gropius-Bau
präsentiert vom 22. März bis 16. Juni 2019
zeitgenössische Werke von über 20 in Berlin lebenden Künstlerinnen und Künstlern.
Diese wurden eingeladen, bestehende und
neue Installationen und Arbeiten zu
zeigen, die sich mit Handwerk, Dekor,
Materialität und Artefakten auseinandersetzen. Gezeigt werden unter anderem Werke von Haris Epaminonda, Nevin
Aladag, Leonor Antunes, Antje Majewski,
Alice Creischer und Andreas Siekmann,
Mariechen Danz, Olaf Holzapfel u. v. m.
Kuratiert wird die Ausstellung „Kunst, Handwerk und Konzept Made in Berlin“ von Natasha
Ginwala, Julienne Lorz und Stephanie Rosenthal.
www.berlinerfestspiele.de/de/aktuell/festivals /gropiusbau/

HABEN SIE HEUTE SCHON WAS VOR?
AUSZEIT VOM ADVENTS-SHOPPING-TRUBEL
SAMSTAG, 01., 08., 15. UND 22.12.2018 | 15:00 BIS 17:00 UHR | DUKE LOUNGE
Gönnen Sie sich eine Pause und genießen Sie einen Teenachmittag inklusive Live Musik. Wir servieren
Ihnen in unserer Lounge eine Étagère mit weihnachtlichen Köstlichkeiten.
Preis: EUR 52,00 für zwei Personen inkl. Étagère, Kaffee, Tee und Glühwein für 2 Stunden

SILVESTER MENÜ
MONTAG, 31.12.2018 | UM 19:00 ODER 19:30 UHR
Genießen Sie ein festliches Fünf-Gänge-Menü unseres Küchenchefs Florian Glauert.
Vier-Gänge-Menü: EUR 115,00 pro Person | EUR 165,00 pro Person inkl. Weinbegleitung

BETWEEN BREAKFAST & DINNER? BRINNER!
SONNTAG, 31.03., 16.06., 22.09., 06.10.2019 | 16:30 BIS 19:30 UHR
Genießen Sie eine Mischung aus Breakfast und Dinner - ein Frühstück, welches in einem Dinner endet.
Wir servieren ein süß-herzhaftes Tischbuffet mit Crémant, Wasser, Säfte, Rot-Weißwein, Kaffee, Tee.
Live Musik rundet das Angebot ab.
Preis: EUR 75,00 pro Person inkl. Crémant, Wasser, Säfte, Rot- und Weißwein EDITION ELLINGTON, Kaffee, Tee und mehr
WEITERE EVENTS FINDEN SIE AUF UNSERER WEBSITE UNTER WWW.DUKE-RESTAURANT.COM/HIGHLIGHTS
RESTAURANT DUKE IM ELLINGTON HOTEL BERLIN
NÜRNBERGER STRASSE 50-55 | 10789 BERLIN | T +49 (0)30 68 315-4000 | CONTACT@DUKE-RESTAURANT.COM | WWW.DUKE-RESTAURANT.COM

EMPFEHLUNGEN

EVITA
Strahlende Schönheit, eine stilvolle Erscheinung und schillerndes Charisma: „Evita“, ausgezeichnet mit dem Olivier-, dem Tony- sowie dem
Drama Desk Award als „Bestes Musical“, erzählt von einer Frau
zwischen Liebe und Macht, bis über ihr tragisches Ende hinaus vom
Volk geliebt und ihren politischen Gegnern gehasst. In monumentalen Bildern und mit packender Musik führt die prächtig ausgestattete Produktion das Publikum mitten in das Argentinien der
1950er-Jahre. Nach überwältigenden Erfolgen in Großbritannien
und Deutschland kehrt die gefeierte Produktion mit einer Starbesetzung aus dem Londoner Westend und opulenter Ausstattung nun
zurück. Laufzeit: 2. bis 13. Januar 2019 im Admiralspalast.
www.mehr.de /spielstaetten/admiralspalast-berlin/programm-tickets /evita/

GINZBURG DYNASTIE – JAZZ FESTIVAL
Nach 150 Jahren musikalischer Weltreise durch vier Kontinente kehrt
die Ginzburg-Dynastie zurück in ihre historische Heimat. Die Familie Ginzburg ist eine Band in der sechsten Generation, in der Klänge
von Klarinette, Saxophon, Klavier, Akkordeon, Gesang und Perkussion beheimatet sind. Mit diesem Jazzfestival präsentiert sie
unterhaltsamen Swing von Benny Goodman, Glenn Miller, George
Gershwin und Louis Prima, West Coast Jazz, New Orleans Jazz sowie
kurze Latin-Einlagen. Das Festival findet am 8. Februar 2019 in der
Philharmonie Berlin im Kammermusiksaal statt.

CIRC A’S PEEP SHOW
Vergessen Sie alles, was Sie über Cabaret und Zirkus zu wissen
glauben! Tauchen Sie ein in die fesselnde Zirkuswelt von Circa’s

gespielt, gebrochen und in bester Circa-Manier gründlich aufgeräumt. Die Show entführt Sie in eine außergewöhnliche, explosive
Zirkuswelt. Die Spielzeit läuft noch bis zum 17. Februar 2019.
https://chamaeleonberlin.com/de/shows /peepshow

SILVE STERKONZERT
MIT DANIEL BARENBOIM
Dirigent dieses Silvesterkonzerts ist mit Daniel Barenboim einer
der ältesten Freunde der Berliner Philharmoniker. Als Solist ist
er zudem in Mozarts Klavierkonzert Nr. 26 zu erleben – einem
Werk von perlender Schönheit und nuancenreichem Ausdruck.
Ferner gibt es vier berühmte Werke von Maurice Ravel, in denen
Eleganz und Originalität eine beeindruckende Synthese eingehen.
Den Schluss markiert der „Boléro“, das vielleicht beeindruckendste
Crescendo der Musikgeschichte. Termine: 29. bis 31. Dezember 2018.
www.berliner-philharmoniker.de /konzerte /kalender/details /51845/
62

Fotos: © pamela raith, © klezmer-musik-berlin.de, © andy phillipson, © Monika Rittershaus

Peepshow! Vergessen Sie alles, was Sie über eine Peepshow zu
wissen meinen – denn mit genau diesen Erwartungen wird hier

TERMINE &
JUBILÄEN

TERMINE

Dezember
Bis 18. März 2019,
verschiedene Veranstaltungsorte

100 JAHRE REVOLUTION –
BERLIN 1918/19

Im November 2018 jähren sich die
Revolution und das Ende des Ersten Weltkriegs zum 100. Mal. Das
Kriegsende und die Schaffung der
ersten parlamentarischen deutschen Demokratie sind entscheidende historische Ereignisse, deren
Wirkung weit über die Grenzen
Berlins hinausgeht, die gleichzeitig
aber auch die Geschichte der Stadt
nachhaltig geprägt haben.
www.visitberlin.de /de /
event / 100-jahre-revolutionberlin-191819

JUBILÄUM – 50 JAHRE
ALBA GROUP

Der Diplom-Bauingenieur
Franz Josef Schweitzer gründete gemeinsam mit seiner Frau
Ursula am 3. September 1968 in
Berlin mit sechs Mitarbeitern
und zwei Lastwagen das Entsorgungsunternehmen ALBA. Heute
zählt das Unternehmen zu den
zehn führenden Recycling- und
Umweltdienstleistern sowie
Rohstoffversorgern weltweit.
5. Dezember, Arena Berlin

MADE IN BERLIN

Die Job- und Karrieremesse „Made
in Berlin“ richtet sich an Hochschulabsolventen, die ein Praktikum oder den passenden
Berufseinstieg suchen.
www.mib-messe.de
12. Dezember, Berlin Capital Club

VBKI-FOREIGN POLICY LUNCH
Nationale und internationale
Tandem für Europa? – Wie kann
das deutsch-französische Paar als
Trittkraft in Wirtschaft und Politik wirken? Referenten: Anne-Marie Descôtes, Botschafterin Frankreichs in Deutschland, und Prof.
Dr. Henrik Enderlein, Präsident der
Hertie School of Governance.
www.vbki.de

64

JUBILÄUM – 165 JAHRE
OTIS GMBH & CO. OHG

Seit 165 Jahren ist der weltweit
größte Hersteller von Aufzügen,
Fahrtreppen und Fahrsteigen
am Markt und hat seine Anlagen zu den sichersten Verkehrsmitteln der Welt gemacht. Seit
mehr als 100 Jahren bekennt
sich Otis zum Standort Berlin. Im Reinickendorfer Ortsteil
Tegel befindet sich neben einer
großen Produktionsstätte eines
von weltweit drei Forschungszentren. Rein statistisch
betrachtet bewegt Otis mit seinen Anlagen alle drei Tage einmal die gesamte Menschheit.
31. Dezember

DIE SILVESTERPARTY AM
BRANDENBURGER TOR

Es ist die Party des Jahres in Berlin.
Das Fest am Brandenburger Tor ist
eine der weltweit größten Silvester-Open-Air-Veranstaltungen mit
gigantischem Feuerwerk.

Januar
1. Januar, Brandenburger Tor

BERLINER NEUJAHRSLAUF

Wie das alte (Sport-)Jahr endete,
beginnt beim SCC auch das Neue:
mit einem Laufevent. Zum Neujahrslauf am Brandenburger Tor
kamen in den letzten Jahren
jeweils gut 3500 Läufer.
www.berliner-neujahrslauf.de
7. Januar, Wintergarten Varieté

TALKSHOW
„KURTZ AUF DER COUCH“

Kolumnist Andreas Kurtz im
Gespräch mit der Schauspielerin Caroline Peters. Sie wird dabei
u. a. mit ganz persönlichen Einspielfilmen überrascht, in denen
sich Prominente und Menschen
aus Freundeskreis und Familie
über den Talkgast äußern. Tickets,
Informationen:
www.wintergarten-berlin.de /
show/kurtz-auf-der-couch

9. bis 19. Januar, in allen Räumen
der Sophiensaele

TANZTAGE BERLIN

Zwischen politischer Analyse,
dem Stellenwert des Tanzes in
der Gesellschaft und einer neuen
Betrachtung des Genres Musical
werden verschiedene künstlerische
Ansätze betrachtet. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Schnittstelle von Tanz, bildender Kunst,
Musik und Performance. Die jungen Choreografinnen und Choreografen des Festivals kommen
aus verschiedenen internationalen
Ausbildungsinstituten.
www.sophiensaele.com
10. Januar, Mercedes-Benz Arena

HANDBALL-WM 2019
IN BERLIN

Vorrunde der Handball-WM: Im
Januar 2019 veranstalten Deutschland und Dänemark die HandballWeltmeisterschaft. In den Turnieren treten 24 Mannschaften aus
Europa, Amerika, Asien und Ozeanien gegeneinander an.
www.mercedes-benz-arenaberlin.de
15. bis 18. Januar, verschiedene
Locations in Berlin

BERLIN FASHION WEEK

Zweimal jährlich wird Berlin zur
internationalen Bühne für Fa­sh­i on und Lifestyle. Bei der Berlin
Fa­s hion Week treffen sich Mode­
interessierte, Einkäufer, Fachbesucher und Medienvertreter auf
Shows und Awards, informieren
sich auf Fachmessen, besuchen
Ausstellungen und Offsite-Events.
www.fashion-week-berlin.com
18. bis 27. Januar, Messegelände
unter dem Funkturm

INTERNATIONALE GRÜNE
WOCHE BERLIN

Auf der Internationalen Grünen
Woche, der weltweit größten Messe
für Landwirtschaft, Ernährung und
Gartenbau, präsentieren nationale und internationale Aussteller
ihre landestypischen Produkte, mit
denen sie die Besucher zu einer kulinarischen Entdeckungsreise einladen. 400.000 Besucher gaben 2018
über 50 Mio. Euro aus.
www.gruenewoche.de

Die RAZ jetzt schon
mittwochs ab 12 Uhr
im RAZ Café lesen!
Exklusiv im
RAZ Café gibt
es die aktuelle
Ausgabe schon
mittwochs
ab 12 Uhr.

In Kooperation mit der

Reinickendorfer

Allgemeine Zeitung

RAZ Café in Tegel
Am Borsigturm 15 • 13507 Berlin
43 777 82-28 • info@raz-cafe.de
Öffnungszeiten
Montag-Freitag 7.00–18.00 Uhr
Samstag 9.00–17.00 Uhr
sonn- und feiertags geschlossen
Direkt gegenüber dem Parkhaus
der Hallen am Borsigturm

FACEBOOK/RAZCAFE.TEGEL
INSTAGRAM/RAZCAFE.TEGEL

TERMINE
24. bis 27. Januar, Messe Berlin

HIPPOLOGICA BERLIN

Die Hippologica Berlin ist das
größte Pferdesportevent Berlins. Mit einer Mischung aus Shows,
Reitturnieren, Shoppingmöglichkeiten und Bildungsangeboten
lockt die Pferdesportmesse jährlich über 22.000 Fachbesucher und
Pferdesportbegeisterte in die Messehallen am Funkturm. Rund 190
Aussteller aus fünf Nationen bieten eine Vielzahl von Reitsportartikeln und Pferdezubehör.
www.hippologica.de
24. bis 29. Januar, Velodrom

BERLINER
SECHSTAGERENNEN

Bereits zum 108. Mal ist Berlin im
Rennradfieber. Die besten Radsportler der Welt kämpfen beim Bahnradsportwettbewerb um die vordersten Platzierungen und treten bei
den Sixdays-Wettbewerben sowie
bei den Sprint- und Steherturnieren
gegeneinander an.
www.sixday.com/berlin

Februar
1. Februar, Mercedes-Benz
Arena Berlin

6. ISTAF INDOOR

Leichtathletikfans erwartet wieder
eine einzigartige Kombination aus
athletischen Spitzenleistungen wie
hochklassig besetzte Lauf-, Wurfund Sprungdisziplinen mit beeindruckender Show. Jetzt Tickets
sichern unter:
www.istaf-indoor.de
4. Februar, Wintergarten
Varieté Berlin

TALKSHOW
„KURTZ AUF DER COUCH“
Kolumnist Andreas Kurtz im
Gespräch mit der Sängerin Maite
Kelly. Tickets, Informationen:
www.wintergarten-berlin.de /
show/kurtz-auf-der-couch

7. bis 17. Februar, verschiedene
Locations in Berlin

69. BERLINALE –
INTER­N ATIONALE FILM­
FESTSPIELE BERLIN

Die Berlinale ist weltweit eines
der bedeutendsten Ereignisse der
Filmbranche. Es werden bis zu 400
Filme in verschiedenen Sparten
und Genres gezeigt. Jahr für Jahr
werden rund 300.000 Tickets an
das Publikum verkauft.
www.berlinale.de

66

23. Februar, Hotel InterContinental

69. VBKI-BALL DER
WIRTSCHAFT

Beim größten Ball der Hauptstadt
erwartet die rund 3000 Gäste eine
rauschende Ballnacht in außergewöhnlichem Ambiente. Auf rund
3000 qm Fläche werden den Gästen im festlichen Ballsaal, im
modernen Pavillon und im bunten
Flanierbereich unterschiedlichste
kulinarische Köstlichkeiten und
ein stimmungsvolles Programm
geboten.
www.vbki.de

6. bis 10. März, Messegelände am
Funkturm

ITB: INTERNATIONALE
TOURISMUSBÖRSE

Auf der ITB Berlin präsentiert sich
die gesamte Vielfalt des Reisens:
Länder, Zielgebiete, Veranstalter,
Buchungssysteme, Verkehrsträger,
Hotels und alle anderen, die ihren
Kunden die schönsten Wochen des
Jahres noch angenehmer machen
möchten.
www.itb-berlin.de

18. bis 21. Februar, Estrel Congress
& Messe Center

CALLCENTERWORLD
BERLIN 2019

Die Messe CCW ist die internationale Kongressmesse für Kundenservice, -kommunikation und
Call Center. Rund 270 internationale Aussteller geben auf rund
8000 qm Ausstellungsfläche einen
innovativen und umfassenden
Marktüberblick.
www.ccw.eu
25. bis 28. Februar, Fira Gran Via,
Barcelona

MOBILE WORLD CONGRESS

2018 repräsentierten über 2300
Aussteller und 108.000 Fachbesucher aus 208 Ländern die elementare Bedeutung von Mobilität als
Triebfeder bei Innovation und Fortschritt in allen Bereichen. Berlin
Partner für Wirtschaft und Technologie präsentiert auch wieder
in 2019 gemeinsam mit hiesigen
Unternehmen Innovationen aus der
Region. Kontakt:
david.blumenthal@berlin-partner.de

März
JUBILÄUM – 5 JAHRE
GREEN CITY SOLUTIONS

Das mehrfach international
ausgezeichnete Green-TechUnternehmen basiert im Kern
auf der langjährigen Freundschaft der vier Gründer. Auf
Reisen nach Asien und Südeuropa erfuhren sie unabhängig
voneinander die negativen Folgen verschmutzter Luft. Diese
Erfahrung löste ihre Suche nach
einer ökologischen und ökonomischen Lösung solcher weltweiten Probleme aus. Ihr erstes
Produkt ist der CityTree, der
weltweit erste natürliche und
intelligente Biotech-Filter, der
nachweisbar die Luftqualität
verbessert. Am 25. März feiert
die Green City Solutions GmbH
ihr 5-jähriges Jubiläum.

DIE NÄCHSTE
AUSGABE ZUM
THEMA KÜNSTLICHE
INTELLIGENZ
ERSCHEINT AM
18. MÄRZ 2019
Anzeigenschluss
18. Februar 2019

international
weltoffen
Kreativ
ganztags

verlässlich

alle
abschlüsse
Klassen
1–13

Bildungswege bei KANT
Seit mehr als 50 Jahren geben die staatlich anerkannten Ganztagsschulen der Privaten
Kant-Schulen der Berliner Bildungslandschaft neue Impulse. Weltoffenheit, persönliche
Atmosphäre und die individuelle Förderung jedes Einzelnen liegen uns besonders am
Herzen. Besuchen Sie eine unserer Infoveranstaltungen und lernen Sie unser Konzept,
unsere engagierten Lehrer und unsere hervorragend ausgestatteten Schulen kennen.
Wir freuen uns auf Sie!

Kant-grundschule

Kant-oberschule

Familiäre Atmosphäre · Frühenglisch
Schularbeiten unter Anleitung
Grunewaldstraße 44 · 12165 Berlin
Telefon 82 00 70 900

Integrierte Sekundarschule
mit gymnasialer Oberstufe
Campus Steglitz · Körnerstraße 11
12169 Berlin · Telefon 79 000 360

berlin international school

internationale schule berlin

Grund- und Oberschule (E/D)
Abschlüsse BBR, MSA, IGCSE und IB-D
Campus Dahlem · Lentzeallee 8/14
14195 Berlin · Telefon 82 00 77 780

Grund- und Oberschule (D/E)
bis zur Hochschulreife
Campus Steglitz · Körnerstraße 11
12169 Berlin · Telefon 79 000 35

Sie finden uns auch im Internet unter www.private-kant-schulen.de

Verband Deutscher Privatschulen
Landesverband Berlin-Brandenburg e.V.
Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft

TESTEN SIE DEN NEUEN DRUCKSHOP
In wenigen Klicks zum Produkt
Leichter zum Endpreis
Schnelle Datenerfassung
Alles im Blick
Die volle Kontrolle

ne.de

www.laser-li
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.