Path:

Full text: Das Berliner Kinder-Wochenblatt / Gropius, George Issue 5.1836

91 
meinsamer Andacht mit frommen Ermahnungen zu ihrem Tagewerke, 
und segnete sie Abends zur Ruhe ei».. Wo er wohnte (denn nach 
seinem Geschäft wechselte er zuweilen den Ort) da errichtete er im 
mer zuerst einen Altar zu Gottes Ehren, opferte darauf, und dem 
Herrn mit öffentlichem Gebet im. Namen aller der Seinigen zu 
nahen, das war sein heiligstes Amt.. 
Ader seine Knechte wurde» auch wohl angegriffen von den 
Nachbarslenten, dann versammelte Abraham »ine» bewaffnete» Hau 
sen derselben, und hielt die Räuber in Furcht, und so war er auch 
der Heerführer der Seinigen, wie wir ihn bald noch einmal bei 
einer besonderen Gelegenheit werden kennen, lernen. 
Gott batte sich in ihm einen frommen und tugendhaften Mann 
erwählt, der, wie es der immer sündhafte Mensch nur sein kann, 
der Offenbarungen und besondernLeitungendesAllerhöchsten werth war. 
Er war friedfertig. 
Nicht lange nach der Ankunft der beiden Fremdlinge, Abra 
ham und Lot in Kanaan, brach zum öfter» Streit zwischen ihren 
Knechten aus, und da sie Verwandte waren, so wollte Abraham 
nicht immer als- Herr in diesen Angelegenheiten entscheiden. Da 
sprach er zu seinem Neffen Lot: Lieber, laß nicht Zank sein zwi 
schen mir und dir, und zwischen meinen und deinen Hirten, denn 
wir sind Gebrüder. Stehet dir nicht alles Land offen? Lieber, 
scheide dich von mir. Willst du zur Linken, so will ich zur Rech. 
tcn; oder willst du zur Rechten, so will ich zur Linken. Da gefiel 
dem Lot die Gegend am untern Jordan, wo damals die Städte 
Sodom und Gomorra lagen, den» das Land war wasserreich und 
wie ein Garten des Herrn. Und Lot zog dahin, und Abraham 
überließ ihm die bessere Gegend und blieb da, wo er sich niederge 
lassen hatte. 
Er war muthig und tapfer. 
Als Lot eine Zeitlang in dem neuen Lande gewohnt hatte 
und viel Gut gewonnen, da braelzen räuberische Könige über das 
selbe herein mit großer Mannschaft, und raubten die Heerde« und 
die Menschen dazu, und führten diese als Sclave» fort. Da das 
Abraham hörte, bewaffnete er leine 318 Knechte, eilte auf beschwer 
lichem, weiten Zuge de» Räuber» nach, besiegte sie in ehrlicher 
Schlacht und nahm ihnen die ganze Bente wieder ab, die Men 
schen und dar Vieh und alle geraubten Güter. 
Mit Lot aber waren die zu Sodom und Gomorra beraubt 
und gefangen worden, und als diese sich nun befreit sahen, dankten 
sie dem Abraham, und wollte» ihm von ihren wiedererlangten Gü 
tern so viel geben, als er annehmen wollte. Er aber weigerte sich 
dessen, und verlangte nur so viel als seine Knechte verzehrt hatte», 
und kehrte ohne weitern Lohn wieder heim in seine Hütten. Da 
»lochten die Leute wohl von ihm sage», wie auch Lot vorher Ursach 
gehabt hatte: Abraham ist ein uueigcnnützigerMann. 
Er war gläubig und gehorsam, und das wäre» seine Haupttu-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.