Path:

Full text: Das Berliner Kinder-Wochenblatt / Gropius, George Issue 5.1836

344 
platten sollen beinahe 2 Fuß dick sein. Man zählt in dem Kloster 
15 Zelle», die vo» armen, allen Mönchen bewolmt werden. Diese 
lebe» auf ihrer Höbe von alle» Mensche» geschieden, empfange» 
.aber Reisende herzlich; sie sehen bleich und kränklich aus. Es soll 
dies eine Folge der ungesunden Zelle» und der strengen Ordensregel 
sein, der sie unterworfen sind. Sie dürfen weder Fleisch noch Wein 
genieße», leben nur von Fischen, Gemüsen und Früchten, und sind 
noch überdies auf kleine Portionen dieser Nahrungsmittel beschrankt. 
Jeden Sonnabend wird ihr Nahruiigsbcdarf von Cintra herausge 
schafft- Ihre Gäste bewirthen sie mit Honig, Nüssen, gerösteteken 
Maronen und Weizenbrod. Die Sommermonate abgerechnet, leben 
die arme» Mönche das ganze Jahr hindurch in der traurigsten 
Einsamkeit. Ein dusterer Wald von Korkeichen und Kastanienbäu 
men umgiebt sie, und nur nach dem Meere zu, haben sse eine freie 
Aussicht. Hier sehen sie hie vorbeisegelnden Schiffe, die Küstenfah 
rer und Fischer; allein dies gewährt wenig Abwechselung, denn die 
ewige Aussicht auf den Ocean langweilt eben so sehr, wie eine gleich 
mäßige Ebene; außerdem erfüllet die Wogenwüste oft mit Entset 
zen und.Trauer. Der häustge Westwind und die Seenebel beför 
dern die Feuchtigkeit, und iui Winter regnet es fast immer; beson 
ders sind die Monate vom November bis Februar für die Mönche 
die traurige Zeit. Die Wärmbecken mit glühenden Holzkohlen hel 
fen .der Kälte wenig ab, denn Kamine und Oefen haben sie nicht. 
Die Mönche werden in dieser Zeit von Gliederreißen geplagt, bis 
der So,»i»cr wiederkehrt. y. 
Zweisilbige Charade. 
Die ersten siehst:bu bald an Straße, Wald, 
An Brücke, Thor, in Kirch' und Schulen bald; 
Sie lehren, wehre», fordern, zeigen, dräuln, 
Und lade» freundlich zum Genuß auch ei». 
Wenn d» die größten deirtschen Denker kennst 
Jst'S sicher, daß du gleich die Leuten nennst, 
Als Baum auch, der im Winterlich entzückt, 
Obgleich kein zartes Blättchen je ihn schmückt, 
Sind diese Sylben dir gewiß bekannt. 
Daö ganze ist ein Berg im Vaterland. 
E milche Feige. 
Dieses Blatt erscheint jeden Sonnabend. Das Abonnement auf 
ei» ganzes Jahr betragt 1 Rthlr. 20 Sgr. Mau abpiuml 
in der Verlagsbuchhandlung von George Gropchu.s, bei 
den Königlich Preußischen Postämtern und in jeder soliden 
Buchhandlung. _ 
Gedruckt bei I. >G. Brüschcke, Breit« Straße Ro. P
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.