Path:

Full text: Das Berliner Kinder-Wochenblatt / Gropius, George Issue 5.1836

Berliner 
RtnNer-SMoetzenvlstt 
J\f 37. Jahrgang V. 1.836. 
Redacteur Ä. Mergel. Verleger George Gropius. 
m. 
Wie des Astyages Traum wirklich in 
Erfüllung ging, 
Als »un CyruS herangewachsen war, empfing er einst von dem , 
HarpaguS einen Hasen zum Geschenk, mit der Weisung, er solle ihn 
eigenkändig und in'S Geheim ausweiden. Da fand er denn im Bauche 
des WildeS einen Brief, der besagte, daß HarpaguS, immer nach 
Rache dürstend gegen de» König, die Edelsten in Medien wider den 
strengen und ungerechten Herrn aufgewiegelt habe, und daß sie nur 
auf Gelegenheit warteten, gegen ihn aufzustehen. Diese Gelegenheit 
herbeizuführen, sei Cyrus allein der rechte Mann, und er habe auch 
alle Ursache zum Haß gegen den AstyageS, den» er hätte ihn doch 
eigentlich aus der Welt schaffen wollen, und nur durch die Gunst 
des Schicksals und ihn. den HarpaguS, fei er gerettet worden. Er 
sei seinem Großvater auf keine Weise Dank schuldig, und hätte dazu 
gegen die Perser, seine eigentlichen Landsleute, die Verpflichtung, sie 
zu befreien von der Dienstbarkeit unter den Meder». 
Solche Gedanken hatte auch Cyrus selbst schon gehegt und be 
schloß nun, alsbald danach zu handeln. Er berief die edelsten Per 
ser zusammen und las ihnen einen selbst geschriebenen Brief vor, 
nach welchem ihn Astyages zu ihrem Oberherrn sollte gemacht haben; 
und danach befahl er ihnen, sie möchten am ander» Zage, jeder mit 
einer Sichel versehen, wiederkomme». Als sie nun Alle da waren, 
stellte er sie an bei einem große», weiten Felde voll Unkraut und 
Dornen, die sollten sie^ausrotken in einem Tage. Und sie gehorch 
ten der Weisung im Schweiße ihres Angesichts. Darauf hieß er 
sie am ander» Zage wiederkommen, und da gab es keine Arbeit, 
sondern zu essen und zu trinke» vollauf, was Cyrus hatte herbei, 
schaffen lassen, und ein fröhliches Fest. Nun fragte er die Leute, wel 
cher Tag ihnen besser gefallen habe, der gestrige oder der heutige, 
und da sie natürlich diesen höchlich lobten, sagte er: Solche Tage 
sollt ihr immer haben, wenn ihr mir folge» wollt und der Meder 
Loch abwerfen; denn unter deren Herrschaft werdet ihr euch immer
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.