Path:

Full text: Das Berliner Kinder-Wochenblatt / Gropius, George Issue 5.1836

112 
des Bären obendrein, zur Stärkung für den verwundeten Greis 
und die jetzt aus Freude genesende Mutter. 
Auch der Vater, als er endlich »ach glücklich erkämpftem Siege 
heimkehrte, meinte, sein Jonas habe zu Haus eben so tapfer ge 
stritten, wie er in der Schlacht, und wenn alle Knaben von glei 
chem Muthe beseelt wären, würde das Vaterland frei und glücklich 
bleiben immerdar. — * . 
Emilie Feige. 
Der Erlöser. 
Er starb für uns, der fromme Dulder 
Vergoß am Kreuz sein theures Blut: 
O schau' auf Ihn, das Heil der Sünder, 
Es starb der Herr auch Dir zu gut. 
In Kampf und Tod ging er voran; 
Der Heiland nimmt die Sünder an. 
Tritt hin zum Kreuz und sieh' ihn dulden, 
Noch fleht er für der Feinde Heil. 
Sei Jesu Freund! An seinem Reiche 
t at Demuth stets und Liebe Theil. 
r ruft auch Dir; o folg' ihm nach, 
Er hilft durch Kreuz und Ungemach. 
Und steh'! — es blickt zu Ihm sein Auge, 
Der ihm den Kelch der Leiden reicht. 
Wie fleht sein Mund noch für die Jünger, 
Ach! auch für ihn, der von ihm weicht! 
Und wehmuthsvoll gedenkt er sein: 
Nur der Verräthcr ist nicht rein. 
Und steh', er stärkt der Treuen Liebe, 
Versammelt sind sie all' um ihn, 
D sich! er dient voll Demuth ihnen, 
Und weiß ihr Herz zu sich zu zieh»: 
So ruft sein Wort, so seine That, 
Und Liebe führt zum Himmclspfad. 
Nehmt hin und eßt, o nehmt und trinket, 
Sprach er, da er das Passah aß, 
Und denket mein, rief er, in Liebe, 
Als er im Kreis der Jünger saß.^— 
Verkünd' auch du den Tod des Herrn, 
Bis einst er kommt, und preis' ihn gern. G- Jung. 
Gedruckt bei I. G. Brüschcke, Breite Straße No. 9.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.