Path:
Periodical volume

Full text: BER aktuell Issue 2016,4 April

April 2016 	

www.berlin-airport.de

Zeitung für die Nachbarn des Flughafens Berlin Brandenburg
Neues vom BER
Ausbau SXF
Lesen Sie mehr über die Planung für das
neue Terminal am BER und den Ausbau
des Flughafens Schönefeld.	
Seite 2 und 3

Nachbar Flughafen
Airport Night Run für Schulen
Im Rahmen der Umlandarbeit können
Schulklassen kostenlos am Airport Night
Run teilnehmen. Wer ist die schnellste
Schule?	
Seite 6

Im Fokus
Fluglärmbericht 2015
Erfahren Sie, wie sich die Nutzung der
Südbahn des BER im letzten Sommer auf
den Fluglärm ausgewirkt hat.
Seiten 8 & 9

Nachwuchssport in der Region	

Zahl des Monats

177

Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Die Flughafengesellschaft als Unterstützer

Basketball, Leichtathletik oder Tischtennis? Stellvertretend für das gesamte sportliche Engagement der FBB stehen diese neun jungen
Nachwuchssportler aus der Region.

I

m Jahr 2015 unterstützte die Flughafengesellschaft im Rahmen
ihrer Umlandarbeit 104 Projekte im
Bereich Sport in 30 verschiedenen
Sportarten. Erwartungsgemäß ist Fußball die Sportart, die auch in unserer
Region am häufigsten vorkommt. Sehr
gerne unterstützt die Umlandarbeit
aber auch die seltenen Sportarten, wie
Kunstrad, Indiaca, Bogenschießen,
Floorball, Wasserball oder American
Football. Eines ist jedoch in jedem

Verein gleich: der große Ehrgeiz der
jungen Sportler, der zu vielen Erfolgen oder Aufstiegen in höhere Ligen
führt. Diese stellen flächendeckend
für alle Vereine eine immer größere Herausforderung dar. Fahrten zu
Punktspielen werden immer länger
und somit anhaltend teurer. Hallenmieten müssen gezahlt und neue
Spielgeräte und -kleidung angeschafft
werden. Verlässliche und langfristige
Partner an der Seite der Vereine sind

daher sehr wichtig. Diese sichern
oftmals überhaupt das Dasein eines
Vereines. Nicht zu vergessen sind die
ehrenamtlichen Trainer, Helfer und
auch Eltern, die den Vereinen eine
hilfreiche Stütze sind. Die FBB freut
sich, Partner von so vielen Sportarten
zu sein und somit einen Beitrag für
die Erfolge der Nachwuchssportler zu
leisten. Das Team der Umlandarbeit
wünscht allen Sportlern weiterhin
maximale Erfolge.

First Class Service.
Das Mercedes-Benz AirportCenter Berlin-Brandenburg bietet auf 13.000 qm
Neuwagen aller Baureihen zu Top-Konditionen sowie das größte GebrauchtwagenCenter der Umgebung. Profitieren Sie von sämtlichen automobilen Service-,
Wartungs- und Finanzdienstleistungen in höchster Qualität und dem besonderen
AirportService „Vorfahren, abgeben, losfliegen.“ Oder nutzen Sie unseren exklusiven
Restaurierungsservice speziell für Oldtimer.

Ziele stehen im Sommerflugplan
2016, der seit dem 27. März gilt.
Insgesamt geht es damit ab den
Berliner Flughäfen mit 81 Airlines in
54 Länder. Vom Flughafen Schönefeld starten 31 Fluggesellschaften zu
zwei deutschen, 85 europäischen
und zehn interkontinentalen Destinationen.
Kurzmeldungen

→→ Aktuelle Passagierzahlen
Die Fluggastzahlen in Schönefeld
und Tegel sind im Februar 2016 um
16,1 Prozent gestiegen. Insgesamt
starteten und landeten 2.205.795
Fluggäste. In Schönefeld wurden
791.858 Passagiere registriert (+47,4
Prozent), in Tegel waren es 1.413.937
Fluggäste (+3,7 Prozent). Die Zahl
der Flugbewegungen stieg in
Schönefeld auf 6.709. Das entspricht
einem Plus von 31,7 Prozent. In
Tegel wurden 13.764 Flugbewegungen registriert, das sind 7,9 Prozent
mehr als im Februar 2015.

→→ Für Kurzentschlossene
Jetzt noch für den Airport Night Run
anmelden! Der Lauf mit den Disziplinen Halbmarathon, 10-Kilometer
und 4x4-Kilometer-Staffel findet am
Samstag, den 9. April 2016, auf dem
Gelände des BER statt. Nachmeldungen werden noch am 8. April von 12
bis 19 Uhr an der Startunterlagenausgabe in der Audi Niederlassung Adlershof (Rudower Chaussee 47, 12489
Berlin) oder am Veranstaltungstag
selbst am BER angenommen. Interessierte sollten früh da sein, denn die
Startplätze sind begrenzt.
Das Team der BER aktuell wünscht
allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg.

→→ Besucherterrassen
Anbieter: Daimler AG, Mercedesstr. 137, 70327 Stuttgart
Daimler AG, vertreten durch Mercedes-Benz Vertrieb PKW GmbH

Mercedes-Benz Berlin, AirportCenter Berlin-Brandenburg, Hans-Grade-Allee 61 - Schönefeld
Telefon +49 30 39 01-00, www.mercedes-benz-berlin.de

Seit Anfang April haben die Besucherterrassen in SXF und TXL wieder täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

→ 2 | BER aktuell

→ Nachbar Flughafen

Editorial

Liebe Nachbarn!

Neues vom BER

BER-Barometer
Wo stehen die Arbeiten?

Quelle Günter Wicker /
Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Liebe Nachbarn,
eigentlich wollte ich meinen Gruß an Sie ganz anders anfangen. Doch
die schrecklichen Anschläge am 22. März in Brüssel lassen uns alle
fassungslos und traurig zurück. Wir sind in Gedanken bei den Opfern
und unser Mitgefühl gilt allen Angehörigen und Freunden. Einen
passenden Übergang zu unserem Alltagsgeschäft kann es nicht geben.
Trotzdem möchte ich nun kurz auf diese Ausgabe der Zeitung eingehen.
Aktuell im Mittelpunkt steht für die Flughafengesellschaft und die
Öffentlichkeit die Frage nach dem Eröffnungstermin des BER: Schaffen
wir 2017 oder nicht? Meine Antwort ist nicht sehr
spektakulär. Ja, wir wollen den BER im zweiten
Halbjahr 2017 eröffnen. Dass wir keinen großen
Puffer mehr haben, ist kein Geheimnis. Aber
wieso sollten wir deshalb unser Ziel aufgeben?
Aktuell müssen wir bewerten, wie wir allen
gerade eingegangenen Nachforderungen des
Bauordnungsamts zum Thema Brandschutz gerecht
werden können. Gleichzeitig planen wir bereits
jetzt ein neues Terminal am BER, mehr dazu lesen
Sie auf dieser Seite. Auch am alten Flughafen
Schönefeld werden wir dieses Jahr umbauen und
ein weiteres Terminal für ankommende Passagiere
bauen. Weitere Details lesen Sie auf Seite 3.
Wir wissen, dass für Sie das Thema Fluglärm sehr wichtig ist – das ist
es uns auch. Wir haben Ihnen deshalb auf der Doppelseite 8 und 9 die
wichtigsten Ergebnisse aus dem Fluglärmbericht 2015 zusammengefasst.
Die vollständige Fassung finden Sie auf unserer Internetseite im
Nachbarschaftsportal.
Zudem möchte ich Sie auf ein neues Angebot im Bereich Schallschutz
hinweisen. Sie können nun auch für Essküchen auf Kosten der FBB
neue Schallschutzfenster erhalten. Diese Fenster erreichen mindestens
das Schutzniveau des Fluglärmgesetzes. Mehr zu dieser Regelung
erfahren Sie auf Seite 7.

April 2016

Der Gesamtfortschritt bei Planung und Bau des Fluggastterminals liegt mit
Stand Ende Februar 2016 bei 62 Prozent (im Vergleich zu 57 Prozent im Januar
2016). Die Kabeltrassensanierung ist zu 99 Prozent, und damit weitestgehend
abgeschlossen. Die Brandschutzmängel sind zu 74 Prozent und die Feststellungen ebenfalls zu 74 Prozent abgearbeitet. Die Bauarbeiten an der Nordbahn
sind beendet und liegen damit bei 100 Prozent.

Neues vom BER

Ihr

Neues Terminal
am BER

Dr. Karsten Mühlenfeld
Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen
Berlin Brandenburg GmbH

Suche nach Generalplaner gestartet

Viele Grüße

Impressum
Herausgeber
Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
in Kooperation mit
ELRO Verlagsgesellschaft mbH
Eichenallee 8, 15711 Königs Wusterhausen
( +49 33 75 24 25 0 / www.elro-verlag.de
Chefredaktion
Daniel Abbou, Vesa Elbe
( +49 30 6091-70100
V.i.S.d.P. Daniel Abbou, Vesa Elbe
Verantwortlicher Redakteur der
ELRO Verlagsgesellschaft mbH
Manfred Tadra
( +49 33764 5059-61
m.tadra@elro-verlag.de

Verantwortlich für Anzeigen
Jörg Kobs
( +49 175 167 43 38
j.kobs@elro-verlag.de
Redaktion
Manfred Tadra, Jörg Kobs,
Verena Heydenreich, Ralf Kunkel,
Peter Lehmann, Jochen Heimberg,
Oliver Kossler, Nancy Schultz,
Hendrik Rybicki, Ralf Wagner,
Dr. Kai Johannsen

Für die steigenden Passagierzahlen soll der Flughafen Berlin Brandenburg
erweitert werden. Wie im September 2015 bekanntgegeben, wird die Flughafengesellschaft dazu ein neues Terminal neben das Pier Nord am BER bauen.
Derzeit läuft die Suche nach einem Generalplaner, damit die FBB dann anschließend Planung und Bau an einen sogenannten Totalübernehmer geben
kann. Ziel ist es, das neue Terminal „schlüsselfertig“ zu übernehmen. Vorteil
dabei ist, dass die Flughafengesellschaft keine einzelnen Vergaben durchführen muss und weniger Koordinationsleistungen hat. Zudem sichert das
Verfahren, dass es zu weniger Änderungen während der Bauphase kommt. Im
neuen Terminal sollen pro Jahr rund 8 Millionen Fluggäste abgefertigt werden
können.

→ 3 | BER aktuell

→ SPRINT zum BER

April 2016

Arbeitsplatz Flughafen

Schönefeld verändert sein Gesicht
Mehr Fluggäste benötigen mehr Platz

Auch Sie wollen
in der BER aktuell
werben?
Infos unter:
j.kobs@elro-verlag.de
Tel. 0175 167 43 38

sterminal. Das knapp 3800
qm große Gebäude wird mit
drei Gepäckbändern ausgerüstet.
Maßnahme 4
Der Fernbusparkplatz wird
verlegt und entsteht neu auf
dem bisherigen P6. Auch
die BVG Busse bekommen
eine neue Heimat. Zukünftig
werden Sie zwischen dem
Verbindungsgang vom Bahnhof und Terminal und den
Parkplätzen P1 und P2 halten.
Alle Maßnahmen werden bis
spätestens zum Jahresende
abgeschlossen sein.

Quelle: Archiv Flughafen
Belrin Brandenburg GmbH

Der Flughafen Schönefeld
wächst derzeit bei den Passagierzahlen jeden Monat
über 40 Prozent. Die meisten
neuen Fluggäste fliegen mit
Ryanair. Die Airline hatte
im Oktober 2015 ihre Basis in Schönefeld mit fünf
Flugzeugen eröffnet, zum
Winterflugplan sollen weitere
vier Flugzeuge stationiert
werden. Zudem soll SXF
auch über die BER-Eröffnung
hinaus in Betrieb bleiben,
um ausreichend Platz für
den steigenden Flugverkehr
in der Hauptstadtregion zu
bieten. Ein Ausbauprogramm
für Schönefeld ist deshalb geplant. Folgende Maßnahmen
stehen dabei im Fokus.
Maßnahme 1
Das Terminal B wird landseitig um ca. 600 qm vergrößert. Dazu wird die Seite zur
Vorfahrt um die bisherige
Außenfläche des Daches
erweitert. Nach dem Umbau
erwarten die Fluggäste zusätzliche Check-in Automaten
und eine bessere Anstellfläche zur Sicherheitskontrolle.
In diesem Zusammenhang
wird auch die Gepäckhalle des Terminal B um 40%
erweitert.
Maßnahme 2
Das Parkhaus P4 wird komplett saniert und ausgebaut.
Maßnahme 3
Westlich des Terminal D entsteht mit dem Terminal D2
ein komplett neues Ankunft-

Vor dem Terminal D finden bereits bauvorbereitende Maßnahmen für den
Ausbau statt.

Friedrich-Engels-Straße 4

→ 4 | BER aktuell

→ Airport & Airlines

April 2016

Neues aus der Luftfahrt

British Airways startet ab 19. Juni drei neue tägliche Verbindungen ab Berlin-Tegel zum verkehrsgünstig gelegenen Londoner Stadtflughafen in
den Docklands. Auf dieser Route werden Jets vom
Typ Embraer 190 mit 98 Sitzen eingesetzt, die sich
durch eine geräuscharme und komfortable Kabine
auszeichnen.

Daneben nimmt die Airline eine neue Verbindung
von Tegel nach London-Stansted auf, die einmal
pro Woche angeboten wird. Insgesamt bietet
British Airways ab dem Sommer damit ab Berlin
täglich bis zu zehn Flüge zu den Flughäfen London
Heathrow und London City sowie einen wöchentlichen Flug nach London Stansted und zurück an.

Worte auf den Weg
Liebe Leserinnen und Leser dieser Kolumne,
die „Worte auf den Weg“ heißt.
„Worte auf den Weg“ wollen wir auf dem Flughafen allen mitgeben, die
danach fragen: Passagieren, Mitarbeitenden, Besucher_innen – wir, das ist
das Team der Flughafenseelsorge an den Berliner Flughäfen (Tegel, Schönefeld, und – hoffentlich bald – auch BER) – sie wird von den beiden großen
Kirchen getragen. Vielleicht sind Sie ja auch interessiert, in dieses Team von
gegenwärtig 25 Ehrenamtlichen und zwei Hauptamtlichen einzusteigen
– Schönefeld („SXF“) und „BER“ liegen ja vor der Tür. Es erwartet Sie ein
spannendes und herausforderndes Ehrenamt an den Flughäfen.
Für dieses Ehrenamt bieten wir auch eine
fundierte Ausbildung an: flankiert von zwei
Wochenenden findet die Ausbildung Flughafenseelsorge 2016/2017 zum vierten Mal an
sechs Ausbildungstagen, jeweils samstags, statt
– normalerweise in Schönefeld (Gemeindezentrum der evg. Kirche). Es kommen verschiedene
Themenbereiche zur Sprache. Diese reichen
von Grundlagen der Kommunikation über die
Gesprächsführung und multireligiöses Handeln
am Flughafen bis hin zu einer Einführung in die
Sicherheit und die Abläufe am Flughafen.
So gerüstet würden Sie ab Dezember in die
Praktikumsphase einsteigen, in der Sie von erfahrenen Ehrenamtlichen begleitet werden (Tegel, Schönefeld). Im Juli 2017 erfolgt in einem ökumenischen Gottesdienst
(Dorfkirche Schönefeld) die Beauftragung für das Ehrenamt. Teamtreffen
und Supervision sind ebenso selbstverständlich wie die seelsorgliche
Verschwiegenheit. Das erste Wochenende ist vom 14.-16. Oktober 2016, das
letzte vom 16.-18. Juni 2017, jeweils in Werneuchen.
Vielleicht haben Sie ja Interesse und Lust, sich bei uns zu melden – Kennenlerngespräche führen wir dann im Mai und Juni. Die beiden Hauptamtlichen (Pfarrer Justus Münster, evg. Kirche, und Pater Wolfgang Felber, kath.
Kirche) sind erreichbar unter der Adresse:
info@flughafenseelsorge-berlin.de
Dass auch Sie gute „Worte auf den Weg“ hören, und vielleicht sogar selber
als „Flughafenseelsorger_in“ anderen mitgeben können, das wünscht Ihnen
Ihr
Pater Wolfgang Felber sj
J Flughafenseelsorger

Quelle: British Airways

British Airways fliegt
zum London City Airport

Neues aus der Luftfahrt

Azerbaijan Airlines nimmt Verbindung nach
Baku wieder auf
Mit dem Wechsel zum Sommerflugplan ist Azerbaijan Airlines zum Flughafen Tegel
zurückgekehrt. Die Airline verbindet Berlin wieder zweimal wöchentlich direkt mit
Baku. Zum Einsatz kommen dabei Airbus A319 mit Business- und Economy-ClassBestuhlung, die in Tegel im Terminal A abgefertigt werden. Die Maschinen starten
dienstags und sonntags jeweils um 8:00 Uhr am Heydar Aliyev International Airport
in Baku und landen um 9:55 Uhr am Flughafen Berlin-Tegel. Zurück geht es um 10:55
Uhr mit Ankunft in der Hauptstadt Aserbaidschans um 18:25 Uhr. Die Flugdauer beträgt auf dem Hinflug etwa fünf und auf dem Rückflug gut viereinhalb Stunden.

Transavia fliegt ab sofort von SXF
Seit dem 29. März bedient die niederländische Transavia den Flughafen BerlinSchönefeld und nicht mehr den Flughafen Tegel. Die Verbindung nach Rotterdam
wird mit Boeing 737 bedient. Bis auf Samstag wird jeden Tag geflogen, montags, donnerstags und freitags bis zu zweimal täglich.

Mit Wizz Air nach Skopje
Seit dem 21. März verbindet Wizz Air, eine der größten Low-Cost-Airlines Europas, die
deutsche Hauptstadt direkt mit Skopje. Die Hauptstadt Mazedoniens wird zweimal
wöchentlich angeflogen. Die Flüge starten jeweils dienstags und samstags in BerlinSchönefeld. Skopje ist mit mehr als 500.000 Einwohnern die größte Stadt und das
politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Durch die über 2000-jährige Besiedelungsgeschichte beeindruckt Skopje mit einer Vielzahl an Bauwerken
und Monumenten aus verschiedensten Epochen. Der Flughafen mit dem Beinamen
"Alexander der Große" liegt rund 20 Kilometer östlich der Metropole und ist der größte
Airport des Landes.

Was bedeutet eigentlich …?

Leq

Flugzeuge verursachen im näheren Umfeld von Flughäfen unregelmäßig Schallereignisse verschiedener Intensität. Deshalb sind bei der Erfassung der Lärmbelastung neben dem maximalen Pegel als wichtigster Einflussgröße auch die Dauer der
Schallereignisse und deren Häufigkeit zu berücksichtigen. Im so genannten äquivalenten Dauerschallpegel (Leq) werden diese Faktoren zusammengefasst. Dabei
werden die in einem bestimmten Zeitraum an einem Ort gemessenen Lärmereignisse in ein fiktives Dauergeräusch umgerechnet. Die Jahresbelastung durch die
Dauerschallpegel wird für den Tag- und Nachtzeitraum getrennt ausgewiesen und
auf Grundlage der sechs verkehrsreichsten Monate des Jahres berechnet.

→ 5 | BER aktuell

→ Airport & Airlines

April 2016

Neues vom Flughafen

easyJet stationiert 10. Flugzeug in Schönefeld
Neue Strecken nach Bordeaux, Pristina, Toulouse und Catania

D

→ 	Tickets
für alle neuen und bestehenden Strecken sind
buchbar unter www.easyjet.
com oder telefonisch unter
01806 / 060606 (20 ct/
Min aus dem Festnetz der
Deutschen Telekom. Bei
anderen Telefonanbietern
können die Kosten variieren.
Gleiches gilt für Anrufe aus
dem Mobilfunknetz und aus
dem Ausland.).

Take it easy: Insgesamt sind seit April zehn Maschinen der britischen Fluggesellschaft in Schönefeld stationiert. Damit bleibt easyJet auch weiterhin die
größte Airline am Platz.

Mittelmeer und Atlantik und
ist unter anderem Sitz des
europäischen Flugzeugherstellers Airbus.

Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

In Berlin eröffnete die Airline am 28. April 2004 ihre
erste deutsche Basis mit zwei
Zielen. Doch innerhalb eines
Jahres wuchs Schönefeld zum
größten Drehkreuz der Airline
auf dem europäischen Festland. 2005 standen nämlich
schon 27 Ziele im Flugplan.
Nur London Gatwick hatte
damals noch ein Ziel mehr zu
bieten. Mittlerweile betreibt
easyJet eine Flotte von mehr
als 200 Airbus A319 und A320
und konnte letztes Jahr 20.
Geburtstag feiern.
Seit der stürmischen Anfangszeit hat das Unternehmen den Standort BerlinSchönefeld kontinuierlich
ausgebaut. „Seit zwölf Jahren
ist easyJet ein geschätzter
Partner und mittlerweile
die Airline mit dem größten
Marktanteil in Schönefeld“,
sagt Dr. Karsten Mühlenfeld,
Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin
Brandenburg GmbH. „Das
Wachstum am Standort wurde stark durch easyJet geprägt
und hat maßgeblich dazu

Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

ie britische Airline
stationiert ein zusätzliches Flugzeug am
Flughafen Berlin-Schönefeld
und ist weiterhin größte
Fluggesellschaft am Standort.
Mehr Flugzeuge bedeuten
natürlich auch mehr Flüge.
In diesem Fall kommen auch
gleich noch vier neue Strecken hinzu, die vor allem für
Touristen interessant sein
dürften.

Freuen sich über den Erfolg von easyJet am Standort Schönefeld und das 10. Flugzeug der britischen Airline in
Berlin: Flughafenchef Dr. Karsten Mühlenfeld, easyJet-Pilotin Angelique Wiedenhof, easyJet-Deutschland-Chef
Thomas Haagensen und Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin (v.l.n.r.).

beigetragen, dass Schönefeld
heute der größte Low-CostStandort in Deutschland ist.
Deshalb freuen wir uns besonders auf die Stationierung
des zehnten Flugzeugs und
auf die neuen Ziele.“
Savoire Vivre in Frankreich
Seit Beginn des Sommerflugplans am 27. März bietet
easyJet eine neue Direkt-

verbindung von Berlin nach
Bordeaux an. Die Strecke in
die französische Weinmetropole am Atlantik wird
viermal wöchentlich bedient.
Die Verbindung steht jeweils
montags, mittwochs, freitags
und sonntags im Flugplan.
Hier kommen kulinarische
Genießer ebenso wie Wassersportler voll auf ihre Kosten.
Ab dem 10. Mai fliegt easyJet

außerdem dreimal wöchentlich – immer dienstags,
donnerstags und samstags
– nach Toulouse in Südfrankreich. Die viertgrößte Stadt
Frankreichs liegt zwischen

Sizilien und Pristina
Neue Flüge in die sizilianische Stadt Catania nimmt easyJet am 28. Juni auf, Flugtage
sind Dienstag und Freitag.
Catania glänzt mit italienischem Charme ebenso wie
mit reichem historischem
Erbe und eindrucksvoller
Architektur. Außerdem lässt
sich von hier aus die größte
Insel des Mittelmeers und der
Vulkan Ätna hervorragend
erkunden. Wer sich eher für
den Balkan interessiert, nutzt
den neuen Direktflug nach
Pristina. Die Hauptstadt des
Kosovo wird seit dem Wechsel zum Sommerflugplan
jeden Montag, Mittwoch und
Freitag von easyJet bedient.

APPARTEMENTS IN
SCHÖNER LAGE
➔ in Flughafennähe
➔ zwischen Wildau und Zeuthen
➔ langfristig zu vermieten

Auch Sie wollen in der
BER aktuell werben?

Schon ab 30,00 €

Infos unter: j.kobs@elro-verlag.de
Tel. 0175 167 43 38

☎ 0174-911 49 18, 03375-521722
✉ hermann-dau@t-online.de

pro Person und Nacht

→ 6 | BER aktuell

→ Nachbar Flughafen

April 2016

Für unsere Region

Schnellste Schule gesucht!
Kostenfreie Startplätze für den Airport Night Run
tag, den 9. April 2016, wird
der Flughafen Berlin Brandenburg für einen Tag zur
Laufstrecke. Zum Jubiläum
wird der Start- und Zielbereich unter das Terminaldach
auf der Vorfahrt des BER verlegt. Der Veranstalter Golazo
Sports GmbH bietet erstmals
neben dem Halbmarathon
und dem 10-Kilometer-Lauf
auch eine 10-Meilen-Staffel
an, bei der 4x4 Kilometer
gelaufen werden. Der Halbmarathon startet um 19:00
Uhr, der 10-Kilometer-Lauf
und die Staffel um 19:30 Uhr.
In der Dämmerung laufen die

über die beleuchtete südliche Start- und Landebahn
des BER, auf der zurzeit kein
Flugbetrieb stattfindet.

Quelle: Archiv FBB

Für Schüler unserer PartnerSchulen aus der Region bietet
die Flughafengesellschaft im
Rahmen ihrer Umlandarbeit
ein besonderes Highlight
an. Für maximal 15 Schüler
aus einer Schule übernimmt
die Flughafengesellschaft
die Teilnahmegebühren am
Airport Night Run. Der Lauf
findet am 9. April statt. Damit
nicht genug: die schnellste
Schule erhält zudem als Belohnung eine Spende in Höhe
von 500 €. Teilnehmen lohnt
sich also.
Das erwartet die Schülerinnen und Schüler: Am Sams-

Letztes Jahr ging der Preis an die laufstarken Schüler des Gymnasiums Villa
Elisabeth in Wildau.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer über Rollwege und
unter Fluggastbrücken vorbei

am beleuchteten Terminalgebäude. Die beiden längeren
Strecken führen außerdem

→ 	Info
Sie oder Ihre sportbegeisterten Schüler haben
kurzfristig noch Interesse,
möchten teilnehmen oder
haben weitere Fragen? Dann
melden Sie sich bitte unter
umlandarbeit@
berlin-airport.de

Bauarbeiten Flughafen Schönefeld

Bundesstraße B96a wird saniert
Einschränkungen bei der An- und Abreise nach Schönefeld
Vom 14. März bis 20. Mai 2016
saniert der Landesbetrieb
Straßenwesen Brandenburg
die Bundesstraße B96a im
Bereich der Zu- und Abfahrt
zum und vom Flughafen

Schönefeld. Die Fahrbahndecken der B96a werden in
drei Bauphasen zwischen der
Autobahn-Anschlussstelle
Schönefeld-Süd und der
Einbiegung zum Terminal D /

Ihr kompetenter Partner für Ihre
Schallschutzfenster aus Holz!
NL: Herzbergstr. 55
10365 Berlin
Hauptsitz: Berliner Str. 70
02943 Weißwasser

Tischlerei Lehmann GmbH
Tel.: 0170-922 9531
E-Mail: post@tischlerei-lehmann.de
www.tischlerei-lehmann.de

· Private Arbeitsvermittlung
für den Flughafen Berlin
· Arbeitgeberservice
· Personalberatung

Dr. Hans-Peter Blisse

Martina Kretschmer

Tel: 030 / 25 32 45 08 · E-Mail: info@avpberlin-personal.de
Spreestraße 3, 12439 Berlin · www.avpberlin-personal.de

Parkplatz P6 saniert. Während der Baumaßnahmen
werden die Verkehrsführungen geändert und Umleitungen eingerichtet. Es empfiehlt
sich, für die An- und Abreise
mit dem Auto mehr Zeit einzuplanen. Reisende aus und
in Richtung Potsdam, die den
Baustellenbereich nur zur
Durchfahrt nutzen, werden
gebeten, auf die Autobahnen
A10/A113 auszuweichen, um
den Bereich weiträumig zu

umfahren. Die Zufahrt zu
den Terminals A – D wird
während der gesamten Bauzeit gewährleistet.
Ausführliche Informationen
zur Wegeführung während
der drei Bauphasen erhalten
Reisende auf www.berlinairport.de im Bereich Flughafen Schönefeld / An- und
Abreise / Auto. Für Nachfragen steht die Fluggastinfo
unter der Rufnummer 030
6091 1150 oder auf Twitter (@

berlinairport) rund um die
Uhr zur Verfügung.
Passagiere, die mit dem Bus
anreisen, sind auch von
den Umleitungen betroffen,
da während der Bauzeit
die Haltestellen der Busse
im Bereich des Bahnhofs
Schönefeld verlegt werden.
Busreisende können sich
vorab bei der BVG (www.bvg.
de) und dem RVS (www.rvslds.de) über die Änderungen
informieren.

→ 7 | BER aktuell

→ Nachbar Flughafen

April 2016

Schallschutz

Mein Arbeitsplatz am Flughafen

FBB bietet Schallschutzfenster an

Hintergrund: Im November
2015 verabschiedete das Dialogforum Airport Berlin Brandenburg eine SchallschutzMatrix, in der Festlegungen
zu verschiedenen, auch
problematischen Themen

Quelle: Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

I

Anwohner können Schallschutzfenster auch für Essküchen
erhalten.

Mathias
Rose

Diesmal Rose Mathias, Verkäufer in den Gebr. Heinemann-Shops am Flughafen TXL
Nur einer von vielen spannenden Arbeitsplätzen, an
denen sich Flughafenluft schnuppern lässt.

Mein Arbeitsalltag
Mein Arbeitsalltag ist sehr spannend und abwechslungsreich.
Durch die besondere Struktur des Flughafen TXL kann es
immer sein, dass die vorgegebene Einteilung am Vortag
komplett von dem aktuellen Tagesplan zu Schichtbeginn abweicht. Das passiert z.B. durch Verspätung der
Maschinen, Verlegung der Flüge oder auch personellen
Ausfall. Meine Hauptaufgabe ist es dann den Kunden zu
einer Erlebnisberatung im Duty Free Shop einzuladen.
Durch die internationale Kundschaft ist es immer wieder
spannend und abwechslungsreich etwas Passendes aus
unserem Sortiment auszuwählen.
Mein Weg in den Beruf

Quelle: Pixabay

n den zurückliegenden
Monaten hat die Flughafengesellschaft kritische Rückmeldungen von Anwohnern
erhalten, die für ihre Küchen
bislang keine Schallschutzmaßnahmen bekommen.
Der Grund: Es handelte sich
nicht um Wohnküchen, für
die ein Anspruch auf Schallschutz besteht. Die FBB ist
sich bewusst, dass in der
Praxis nicht nur für Wohnküchen, sondern oft auch
für sogenannte Essküchen
Schallschutz gewünscht wird.
Daher bietet das Unternehmen für diese Fälle nun
eine Lösung an: Anwohner
können auf Kosten der FBB
neue Schallschutzfenster für
ihre Küche erhalten. Diese
Fenster erreichen eingebaut
einen Schalldämmwert von
bis zu 43 Dezibel und somit
mindestens das Schutzniveau
des Fluglärmgesetzes. Einige
Anträge auf Küchenfenster
liegen der FBB bereits vor und
werden derzeit geprüft. Erste
Antwortschreiben wurden
in den vergangenen Tagen
an die Anwohner verschickt.
Anwohner, die noch keinen
Antrag auf Küchenfenster
gestellt haben, das Angebot
aber nutzen wollen, können
nun formlose Anträge bei der
FBB stellen.

Quelle: Gebr. Heinemann

Lösung für Essküchen gefunden

Die FBB möchte den Anwohnern über die rechtlichen Verpflichtungen hinaus weitere Schallschutzmaßnahmen anbieten.

Nach meiner Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel habe ich mich als Verkäufer auf einem Kreuzfahrtschiff beworben. Dort konnte ich 6 Monate einen
ersten Einblick in den Travel Retail bekommen. Durch
meine positiven Erfahrungen dort, habe ich mich
später bei dem Unternehmen Gebr. Heinemann, für die
ich bereits auf dem Schiff gearbeitet habe, beworben.
Nach zwei Jahren bin ich noch immer begeisterter Mitarbeiter und froh diesen Schritt gemacht zu haben.
Tätigkeiten

beschrieben sind. Im Rahmen
des Dialogforums wurde auch
besprochen, dass Schallschutz
in Situationen sinnvoll sein
kann, in denen eigentlich
kein rechtlicher Anspruch
darauf besteht. Die FBB arbeitet daher an pragmatischen
Lösungsansätzen und möchte
den Anwohnern über die
rechtlichen Verpflichtungen
hinaus weitere Schallschutz-

maßnahmen anbieten. Das
Angebot von Schallschutzfenstern für Küchen soll
dabei ein erster Schritt sein.
Weitere Angebote folgen im
Laufe des Jahres. Richtschnur
ist dabei das Fluglärmgesetz,
auch wenn daraus in weiten
Bereichen insbesondere der
Tagschutzzone des Schallschutzprogrammes BER keine
Ansprüche entstehen.

Meine Hauptaufgabe besteht darin, den Kunden bei allen Fragen ein kompetenter Ansprechpartner zu sein.
Natürlich spielen Warenpräsentation und Sauberkeit
im Shop auch eine große Rolle. Die Vor- und Nachbereitung für einen reibungslosen Tagesablauf sind
genauso von großer Bedeutung wie die allgemeinen
Kassiertätigkeiten am Point of Sale. Wenn man diese
Aufgaben sorgfältig erledigt, können auch weitere
Aufgaben übernommen werden.
Voraussetzungen
•	abgeschlossene Ausbildung zum
Einzelhandelskauffrau /-mann
•	Erfahrungen im Verkauf von exklusiven 		
	 Produkten, z.B. Parfum/Kosmetika,
	 Accessoires, Spirituosen
•	das Arbeiten im Team bereitet Freude
•	in turbulenten Zeiten die Ruhe bewahren
•	Flexibilität für den Schichtdienst inklusive 		
	 Wochenenden und Feiertage
•	Fremdsprachenkenntnisse sind willkommen
•	Spaß am Verkauf und Spaß am Kontakt mit 		
	Menschen
	

→ Wer sich für einen Job am Flughafen interessiert, findet
alle aktuellen Stellenausschreibungen unter
www.berlin-airport.de > Unternehmen > Jobs & Karriere

→ 8 | BER aktuell

→ Im F

Südbahnbetrieb 2015: So klingt d
FBB stellt Fluglärmbericht 2015 v
Am Flughafen Schönefeld wurde aufgrund der Sanierung der Nordbahn von Mai bis Oktober 2015 die Südbahn beflogen. Erstmals konnten damit die Anwohner im Anflugbereich der BER-Südbahn einen Eindruck gewinnen über den
Fluglärm bei Inbetriebnahme des BER. Der Fluglärmbericht 2015 stellt unter anderem die durch die veränderte Bahnnutzung nach Süden verschobene Fluglärmbelastung während der Nordbahnsanierung dar.

I

n Schönefeld wurden 2015 mit rund 76.000
Luftfahrzeugen 5.828 mehr abgefertigt als
im Vorjahr. Damit erreichten die Verkehrszahlen in SXF annähernd das Niveau des Jahres 2010. Die Zunahme der Flugbewegungen
erfolgte ausschließlich im Tagzeitraum.
Für diese Berechnung des Jahresdauerschallpegels (siehe Infobox) sind die verkehrsreichsten sechs Monate eines Jahres heranzuziehen. Während dieser verkehrsreichsten
Monate wurde sowohl die Nordbahn als auch
die Südbahn genutzt. Die im Hinblick auf die
Lärmbelastung gemischten Pegel können
nicht mit den Vorjahren verglichen werden.
Aus diesem Grund kann ein Vergleich des
Jahresdauerschallpegels mit den Vorjahren
für 2015 nicht dargestellt werden.

Darstellung vergleichender
Lärmkarten
Die meisten Menschen in Berlin und dessen
Umland werden nachts durch Lärm von Autos
und Lastwagen gestört. 552.000 Einwohner
sind in der Region nachts von Straßenlärm
betroffen, der einen Wert von 55 dB(A) überschreitet. Auch durch Bahnlärm sind in und
um Berlin 85.000 Einwohner beeinträchtigt.
Lediglich 100 Einwohner im Einzugsbereich
des Flughafens Schönefeld sind dagegen
einer Lärmbelastung ausgesetzt, die nachts 55
dB(A) übersteigt.
Im Fluglärmbericht 2015 stellt die FBB erstmals den von Straßenverkehr, Eisenbahnverkehr und Luftfahrt verursachten „Lärmteppich“ dar (Konturen). Der Vergleich zeigt, dass
neben den Schallschutzprogrammen für die
Luftfahrt auch verstärkte Anstrengungen im
Bereich der Schiene und vor allem der Straße
zur Reduzierung der Lärmbelastung notwendig sind.

� 6 | FBB

� Fluglärmbericht 2015

Lautstärke
Geräusche im Vergleich
100 dB(A)

Presslufthammer (in 7 m Entfernung)

100 dB(A)

Diskothek

90 dB(A)

Güterzug 100 km/h (in 25 m Entfernung)

90 dB(A)

schwerer Lkw 75 km/h (in 7,5 m Entfernung)

90 dB(A)

Flugzeug bei Landung in 50 m Höhe in TXL: Kurt-Schumacher Platz*

90 dB(A)

Benzinrasenmäher (in 2 m Entfernung)

90 dB(A)

Motorrad (in 5 m Entfernung)

80 dB(A)

ICE 250 km/h (in 25 m Entfernung)

80 dB(A)

Bus 60 km/h (in 25 m Entfernung)

80 dB(A)

Flugzeug bei Landung in 200 m Höhe
in TXL: Spandauer Neustadt, Schäfersee / in SXF: Mahlow-Waldsiedlung, Bohnsdorf*

80 dB(A)

Flugzeug bei Start in 400 m Höhe
in TXL: HOKA-Siedlung, Reinickendorf Englisches Viertel / in SXF: Siedlung Hubertus*

70 dB(A)

Pkw 60 km/h (in 25 m Entfernung)

70 dB(A)

Flugzeug bei Landung in 700 m Höhe
in TXL: Dallgow-Döberitz, Wartenberg / in SXF: Genshagen, Hessenwinkel*

70 dB(A)

Flugzeug bei Start in 1.100 m Höhe
in TXL: Falkenhagener Feld, Pankow-Heinersdorf / in SXF: Müggelheim, Diedersdorf*

60 dB(A)

normales Gespräch (in 1 m Entfernung)

60 dB(A)

Flugzeug bei Landung in 1.000 m Höhe
in TXL: Wustermark, Altlandsberg / in SXF: Gröben, Grünheide*

60 dB(A)

Flugzeug bei Start in 3.000 m Höhe
in TXL: Ketzin / in SXF: Gröben, Grünheide*

50 dB(A)

FBB-Lärmmessstellen

leises Radio (in 1 m Entfernung)

30 dB(A)

tickender Wecker (in 1 m Entfernung)

20 dB(A)

tropfender Wasserhahn (in 1 m Entfernung)

Eine Steigerung des Schallpegels um 10 dB wird
als Verdoppelung der Lautstärke wahrgenommen.
*Ausgewertet wurden die hauptsächlich an den
Flughäfen Tegel und Schönefeld verkehrenden
Flugzeuge (A320-Familie und Boeing 737).

→ 	Info
Den Fluglärm-Jahresbericht 2015 sowie weitere
Informationen zum Thema können Sie hier
online abrufen: http://www.berlin-airport.de/
de/unternehmen/umwelt/fluglaerm/

Fluglärm
Wie die

Quelle: BDL, Stand: 2014
(Flugzeuge eigene Auswertung)

Fluglärmmess
Flugbewegun
http://travisb

http://travist

Fokus

März 2016

der BER
vor

FBB | 7 �

Fluglärmbericht 2015 �

mmanagement
FBB misst und berechnet

Windmessung

sdaten und
ngen online
ber.topsonic.aero

Radar

Verkehrsdaten

Eine der zwölf mobilen Messungen während des Südbahnbetriebs (Gelände des Heimatmuseums Erkner)

Inbetriebnahme der Südbahn
Wie wird sich der Fluglärm im Umland des
Flughafens Berlin Brandenburg nach dessen
Eröffnung entwickeln? Die Flughafengesellschaft stellt mit der Fluglärmprognose auf
ihrer Internetseite einen Service zur Verfügung, in dem prognostizierte Lärmpegel und
Überflughöhen im Flughafenumfeld leicht
abgerufen werden können.
Neben der Berechnung des Lärms misst die
FBB aber auch die tatsächliche Lärmbelastung. Und das natürlich bereits, bevor der
BER eröffnet. Zu diesem Zweck setzt die FBB
zwei Fluglärm-Messmobile ein, die über vier
Wochen lang an einem Standort jedes Lärmereignis erfassen. Seit 2010 fanden entlang
der zukünftigen Flugrouten 55 sogenannte
Nullmessungen statt, um die Lärmbelastung
ohne BER-Flugbetrieb zu dokumentieren.
Während der Nordbahnsanierung konnte
2015 erstmalig die Belastung durch den Flug-

FBB-Fluglärm-Server

Prüfung der Messdaten
und -ergebnisse

Fluglärmberichte (Monats- und Jahresberichte, Berichte zu mobilen Messungen)
Berechnung von Lärmkonturen

txl.topsonic.aero
Berechnungen für die Festsetzung lärmbezogener Start- und Landeentgelte
Bearbeitung von
Fluglärmbeschwerden
http://nachbarn.berlin
-airport.de

betrieb der Südbahn gemessen (und nicht
nur berechnet) werden. Abgesehen von den
18 ortsfesten Messstellen fanden 12 mobile
Fluglärmmessungen während des Südbahnbetriebs statt. Alle Messberichte sind online
abrufbar.

Leiser als berechnet
Mit bis zu 20 dB Differenz ergaben sich die
größten Veränderungen im Nahbereich des
Flughafens. In Mahlow-Waldsiedlung und der
Siedlung Hubertus wurden durch den „Nichtbetrieb“ der Nordbahn die größten Entlastungen und in Kienitzberg und Waltersdorf, also
im An- und Abflug der Südbahn, die größten
Mehrbelastungen aufgezeichnet. Die Messergebnisse lagen dabei zum Teil deutlich unter
den berechneten Werten. Die Flughafengesellschaft ist damit mit ihrem Schallschutzprogramm auf der sicheren Seite und sorgt
verlässlich für ausreichenden Schallschutz.

→ 	Info
Fluglärm zeichnet sich dadurch aus, dass mit Starts und Landungen Lärm einher geht, der
unterschiedlich intensiv ist. Dies ist abhängig von Flughöhe, dem seitlichen Abstand, Flugzeugtyp, Geschwindigkeit (Schub) Windrichtung und anderen Wettereinflüssen. Dem Lärmereignis folgt dann eine Ruhepause. Um diese Belastung darzustellen, wurde der so genannte
„Dauerschallpegel“ entwickelt, bei dem das Lärmereignis und die Ruhephase in ein Dauergeräusch umgerechnet werden. Der zwischen den Lärmmessstellen gemittelte Dauerschallpegel
am Flughafen Schönefeld lag tagsüber seit fünf Jahren relativ konstant zwischen 56,7 und 57,5
dB(A). Durch den Mischbetrieb zwischen Nord- und Südbahn kann im Jahr 2015 kein vergleichbarer Wert berechnet werden.
Mobile wie stationäre Messstellen werden so aufgestellt, dass der Einfluss anderer Lärmquellen wie Bahn- oder Straßenlärm möglichst gering ist. Alle Messeinrichtungen entsprechen den neuesten Normen und werden ständig geprüft und geeicht.

→ 10 | BER aktuell

→ Aktuelles aus der Region

April 2016

Partnerschaft

TAG DER
ELRO Verlag ist
OFFENEN TÜR Medienkooperationspartner
am 27.04.2016 von 14.00 bis 18.00 Uhr

Kooperationsvertrag mit dem Tourismusverein
Berlin Treptow-Köpenick e.V.

D

er ELRO Verlag hat mit
seinen Printmedien
„BER aktuell“, "KaWe
Kurier“ und das "Seniorenmagazin" in diesem Jahr
einen Medienkooperationsvertrag mit dem Tourismusverein Berlin Treptow-Köpenick e.V. (TTK) abgeschlossen.
Mit dem Seniorenmagazin ist
der Verlag schon seit 25 Jahren in Köpenick erfolgreich
am Markt.
Durch die gezielte Bildung
der Kooperationen soll ein
positiver Imagetransfer
über die Dachmarke „Dein
Treptow-Köpenick“ erzeugt
werden. Dabei koordiniert
der TTK die Markenentwicklung, Markenpflege und das

touristische Marketing für die
Region. Ziel des TTK ist es, die
Südost-Region zur touristischen Berlin-Destination No.1
nach der Berliner City und
den Szene-Bezirken zu entwickeln. Der attraktive Bezirk
Treptow-Köpenick im Südosten Berlins ist eine einmalige
Urlaubs- und Erholungsregion
in der Hauptstadt. Das grüne
Tor zur Berliner City, mit einer
herausragenden Historie,

einer lebendigen Kultur und
seinen einzigartigen urbanen
Naturräumen, ist traditionell
und aktuell ein reizvolles
Ausflugsziel für nationale und
internationale Gäste mit weiterem Entwicklungspotential.
Die Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER wird diese
Entwicklung noch erheblich
verstärken. Darauf bereitet
sich der Tourismusverband
mit dieser Kooperation vor.

Ein Medien-Unternehmen
aus der Region Berlin-Brandenburg

Als internationales
Dienstleistungsunternehmen
am Standort Schönefeld brauchen
wir dringend Unterstützung!
HAUPTBÜRO

Eichenallee 8 / 15711 Königs Wusterhausen / TEL 03375 / 2425 0
/ info@elroverlag.de / www.elroverlag.de

VERLAGSGESELLSCHAFT MBH

Wechseln lohnt sich!

AUSSENSTELLE

Schloßstraße 2 / 15711 Königs Wusterhausen / TEL 03375 / 2143 19
/ satz2@elroverlag.de / www.seniorenmagazine.de

Arbeitsplätze

→ 	Veranstaltungshinweis für Köpenick

• Schweißer/in Elektrode, MAG und WIG in
Produktion
• Stahlbauschlosser m/w
• Elektriker m/w
• HLS-Monteure m/w
• Bauhelfer m/w

Partyinsel Alt Köpenick
Handgemachte Live-Musik von 13 Bands in 13 Restaurants auf
und an der Köpenicker Altstadtinsel kennzeichnen die 25. Auflage des Kneipenfestes im Berliner Südosten am Sa., 9.4.2016,
20 Uhr. Die Gäste dürfen neben Musik vieler populärer Stilrichtungen auch gute Gastronomie und nette Menschen aus ganz
Berlin und Umgebung erwarten. Das ganze Programm gibt´s
mit einem Ticket zu einem Preis (VVK: 12 €, AK: 15 €).

in Schönefeld

Wir bieten
sehr gute Konditionen!
TEMPTON

Personaldienstleistungen GmbH

Mittelstraße 7, 12529
Schönefeld
Tel.: 030 634148-25
schoenefeld@tempton.de

→ 11 | BER aktuell

→ Aktuelles aus der Region

Gemeinde Schönefeld

Haus- und Immobilienverwaltung
Holger Schmidt

Großziethen kocht auf!

Wir suchen Grundstücke und Häuser
für Flughafenmitarbeiter
Fontaneallee 79 • 15732 Eichwalde
Telefon: Immobilien: 0177/312 14 17
Verwaltung: 030/675 31 06

Kochbuch an Bürgermeister Dr. Haase übergeben

www.holger-schmidt-immobilien.de
Sie sind ein Überflieger?

Quelle: Manfred Tadra

Davon konnte sich der
Schönefelder Bürgermeister
Dr. Udo Haase am 14. März
2016 persönlich überzeugen.
An diesem Tag wurde ihm
im Rathaus Schönefeld das
frisch erschienene Kochbuch
„Mit Kochlöffel und Schürze“
der Großziethener Bürgerin
Gudrun Frister überreicht.
Die Idee für dieses Buch und
ihr ehrenamtliches Engagement wurden der Autorin
mit einem Eintrag in das
„Goldene Buch“ der Gemeinde
Schönefeld vergolten.
Mit viel Akribie und Zeiteinsatz hat Gudrun Frister, die
vielen Großziethenern durch
ihre beliebten Kochkurse
und ihr starkes ehrenamtliches Engagement in der
evangelischen Kirchengemeinde Großziethen bekannt ist, ein Kochbuch mit
Rezepten aus Großziethen
und Umgebung zusammengestellt. In „Mit Kochlöffel
und Schürze“ findet sich
auf 92 farbigen Seiten mit
verschiedenfarbig unterteilten Kapiteln nicht nur eine
Sammlung von Rezepten
von Alt- und Neu-Großziethenern. Nein, zusätzlich zu
den üblichen Kochbüchern
enthält dieses mit praktischer Ringheftung versehene und auf stabilem Papier
gedruckte Produkt kurze
amüsante Geschichten rund
um Herd und Küche. Tipps
und Informationen über
und vom jeweiligen Rezeptgeber gibt es noch dazu. Der
zukünftige Besitzer dieses
Buches wird beim Blättern
so manches Großziethener
Gesicht wiedererkennen und
so soll es auch sein. Gudrun
Frister leistet mit diesem
Buch einen weiteren Beitrag
und Anstoß zur Belebung des
„Dorflebens bzw. -gesprächs“
anlässlich des „800-jährigen

April 2016

Gudrun Frister übergibt ein Exemplar des Kochbuches
an Bürgermeister Dr. Udo Haase

Großziethener Dorfkirchenjubiläums“. Dies gelingt ihr
besonders gut aufgrund
der bunten „Großziethener
Mischung“ an Rezepten.
Denn neben regionaler Küche
und Backkunst werden
überregionale Spezialitäten,
die die Einheimischen und
Zugezogenen gleichermaßen
begeistern, vorgestellt.
Allen Käufern des Buches
wünschen wir viel Spaß beim
Lesen und Stöbern sowie –
wer weiß? – vielleicht auch
beim nächsten nachbarschaftlichen Plausch über
kulinarische Genüsse in und
um Großziethen.

Dann sind Sie bei uns genau richtig!
Wir suchen
Flugzeugabfertiger (m/w)
- Be- und Entladung von Passagierflugzeugen
Check-In Mitarbeiter (m/w)
- Abfertigung von Fluggästen und ihrem Gepäck
- Boarding der Fluggäste

Ramp Agent (m/w)
Interessenten können dieses
- komplett eigenverantwortliche Steuerung der
Buch ab sofort im GemeinAbfertigung eines Passagierflugzeuges
dezentrum zu den üblichen
(Loading/Reinigung/Catering/etc.)
Bürozeiten für 16,95 € oder
Busfahrer (m/w)
nach kurzer telefonischer
- Passagiertransport
Anmeldung unter Telefon
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung:
(0 33 79) 44 89 83 direkt über
Piening GmbH • Dortustraße 52 • 14467 Potsdam •
T 0331 2005812-0 • Potsdam@PieningGmbH.de
die Autorin beziehen. Das
Buch erscheint mit einer
Wir bewegen Menschen,
Menschen bewegen uns.
Erstauflage von 200 Stück
www.piening-personal.de
mit freundlicher Unterstützung der Kirchengemeinden
Schönefeld und Großziethen.
Der nach Abzug der Herstellungskosten verbleibende2016_03_07_Flugzeug_90x130_4c.indd 1
Restbetrag fließt als Spende
in die Gemeindearbeit im
Festjahr.
—— Claudia Balke-Bargull

→ 	Info
Sollten Sie nun Lust und Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit im Jubiläumsjahr der Großziethener Dorfkirche bekommen melden Sie sich einfach bei Pfarrer Michael Frohnert
unter (0 30) 63 49 97 27 oder unter
oeffentlichkeitsarbeit@kirche-schoenefeld-grossziethen.de
Weitere Informationen zum Festjahr und den zahlreichen Veranstaltungen in Großziethen finden Sie unter:
www.kirche-schoenefeld-grossziethen.de
oder: www.kirche-gz-800.kirche-schoenefeld-grossziethen.de

Auch Sie wollen in der BER aktuell werben?
Infos unter: j.kobs@elro-verlag.de | Tel. 0175 167 43 38

08.03.2016 08:27:58

→ 12 | BER aktuell

→ Aktuelles aus der Region

Restaurant
„Neu Helgoland“

Müggelheim, Neuhelgoländer Weg 1, Karten unter:
030/6598247,
www.neu-helgoland.de
08.04.2016, 20 Uhr
RENFT – www.renft.de
16.04.2016, 20 Uhr
Modern Soul Band - www.
modern-soul-band.de
	
23.04.2016, 20 Uhr 	
Rolling Stones Coverband
Starfucker - www.starfucker.de

Königs Wusterhausen
15.04.2016, 20 Uhr
Gisela Oechelhaeuser- selber
schuld, KULTurKINO CAPITOL
17.04.2016, 17 Uhr
Tanz, Natur & Fantasie Klavierkonzert mit Michele
Gurdal
Festsaal der Kavalierhäuser
23.04.2016, ab 19 Uhr
11. Kneipenfest KW
KWer Innenstadt

Schulzendorf
09.04.2016 um 20 Uhr
Ü-40 Party
Kultur- und Begegnungsstätte „Butze“
14.04.2016 um 15:00 Uhr
Ausstellungseröffnung „Partnerschaftsbeziehung in Bildern Kargowa-Schulzendorf“
Rathaus Schulzendorf
15.04.2016 um 18:00 Uhr
„Lieder, die von der Liebe
erzählen“ Kultur- und Begegnungsstätte „Butze“
17.04.2016, 15.30 Uhr
Chorkonzert „Es wird Frühling“	
Patronatskirche Schulzendorf

24.04.2016, 15 Uhr
Frühlingskonzert „Lasst uns
feiern - 5 Jahre mit Klaus“	
Patronatskirche Schulzendorf

Blankenfelde-Mahlow
15.04.2016, 19.30 Uhr
Lesung „Wer den Wind sät“
mit Michael Lüders
„Alte Aula“ Blankenfelde
16.04.2016, 19 Uhr
Jazz-Konzert - LAJJAZZO-Landesjugend-Jazzorchester
Festsaal „Grüne Passage“
23.04.2016, 14-18 Uhr
Frühlings-Kreativmarkt
Bürgerhaus Bruno Taut Dahlewitz
24.04.2016, 15.30 Uhr
Immer wieder kommt ein
neuer Frühling
Der Frauenchor Mahlow begrüßt den Frühling mit einem
Strauß alter und neuer Lieder
30.04.2016, 10-14 Uhr
10. Pflanzenbasar
Bürgerhaus Bruno Taut Dahlewitz

Ludwigsfelde
10.04.2016 von 08 bis 16 Uhr
Trödelmarkt auf der Festwiese
Festwiese am Bahnhof
22.04.2016 um 20 Uhr
Magie der Travestie - die
Nacht der Illusionen
Klubhaus, Saal
23.04.2016 von 09 bis 15 Uhr
Kinderflohmarkt
Ernst-Thälmann-Str. 27, hinter
dem Hort Zwiebelchen auf
dem Spiel-und Sportplatz
24.04.2016 von 08 bis 16 Uhr
Trödelmarkt auf der Festwiese
Festwiese am Bahnhof

21.04.2016, 19.30 Uhr
Melankomiker - «Männer to go…“	
Patronatskirche Schulzendorf

Partnerschaft

Kooperationsvertrag
unterzeichnet
SG Phönix Wildau 95 e.V. und BKK·VBU sind jetzt
Gesundheitspartner
Vorbeugen ist besser als heilen
– deshalb sind die SG Phönix
Wildau 95 e.V. und die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau
Union (BKK·VBU) ab sofort
Gesundheitspartner. Uwe Gladrow, Präsident von SG Phönix
Wildau 95 e.V. und Heidrun
Funke, Leiterin des ServiceCenters Schönefeld der BKK·VBU,
haben jetzt einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Er
gilt bis Mai 2017.
„Wir freuen uns sehr, dass
wir mit der BKK·BU eine sehr
renommierte Krankenkasse als
offiziellen Gesundheitspartner
für unseren Verein gewinnen konnten. Wir haben ein
Maßnahmenpaket geschnürt,
das Fitness im Verein, Gesundheitssport und Präventionsangebote für Versicherte der
Krankenkasse und des Vereins
optimal verbindet“, freute sich Uwe Gladrow bei
der Vertragsunterzeichnung. Der Verein im Süden
Brandenburgs ist einer der größten in der Region
und fördert ideal die gesunde Entwicklung in
allen Altersstufen.
Die BKK VBU engagiert sich seit jeher dafür, ihre
Versicherten in Bewegung zu bringen, denn
regelmäßiges sportliches Training stärkt das
Immunsystem, hält das Herz-Kreislauf-System
fit und kann einer Vielzahl von Krankheiten
vorbeugen. „Sport ist eine wichtige Grundlage für
unsere Gesundheit, steigert die Lebensqualität
und die Lebenserwartung“, weiß Heidrun Funke
aus Erfahrung. „Vor allem die Unterstützung der
Jugend ist uns als Krankenasse wichtig, denn in
der Kindheit erlernte Verhaltensweisen werden später beibehalten“, so die SC-Leiterin der
BKK·VBU.
Der Kooperationsvertrag mit der BKK·VBU hat
gleich mehrere Vorteile. Einerseits freut sich der
Verein über die finanzielle Unterstützung durch

Quelle: M. TADRA

→ 	Veranstaltungstipps aus der Region

April 2016

die BKK·VBU, andererseits wird die Teilnahme
der Versicherten am Sportprogramm des SG
Phönix Wildau 95 e.V. beim Bonusprogramm
der BKK·VBU anerkannt. Zudem können bei der
BKK·VBU versicherte Kinder zwischen sechs und
zwölf Jahren kostenfrei an den Feriencamps
„Meine Ferien“ teilnehmen. Das erste startet im
August in Wildau.
„Meine Ferien“ ist Teil des Familienpakets der
BKK·VBU. Dieses beinhaltet unter anderem die
vollständige Kostenübernahme von Gesundheitskursen für Kinder im Alter von sechs bis 17 Jahren,
zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Kinder
und Jugendliche sowie einen Zuschuss in Höhe
von 100 Euro zur Glattflächenversiegelung der
Zähne bei einer festen Zahnspange.
Weitere Informationen dazu gibt es persönlich im
ServiceCenter Schönefeld der BKK·VBU, Mittelstraße
7, telefonisch unter (0 30) 7 26 12 – 2161 oder direkt
beim Sportverein unter www.phoenix-wildau.de

→ 	Über die BKK·VBU
Die „Modern-Soul
Band“ wird am 16.
April im Hotel &
Restaurant „Neu Helgoland“ das Publikum
begeistern

Die BKK·VBU ist mit über 460.000 Versicherten und rund 75.000 Firmenkunden die größte Betriebskrankenkasse mit Sitz in Berlin. Sie gehört zu den 30 mitgliederstärksten Krankenkassen Deutschlands und ist bundesweit an über 40 Standorten vertreten. Neben den gesetzlichen Leistungen
profitieren BKK·VBU-Versicherte von außergewöhnlichen Zusatzleistungen wie der Kostenübernahme für Osteopathie (bis zu 360 Euro im Jahr), dem Zuschuss zur professionellen Zahnreinigung
beim Wunschzahnarzt und bis zu 280 Euro Gesundheitsprämie. Weitere Informationen unter www.
meine-krankenkasse.de.

→ 13 | BER aktuell

→ Aktuelles aus der Region

April 2016

Gesundheit
Anzeige

14. Zukunftstag für
Mädchen und Jungen
Jetzt noch anmelden!
Am 28. April startet der 14. Zukunftstag für Mädchen und Jungen
im Land Brandenburg. Erneut werden mehrere hundert Betriebe
und Einrichtungen im ganzen Land Brandenburg mehr als 5.000
Praktikumsplätze für Schülerinnen und Schüler anbieten. Seit
Mitte Februar können sich dafür Betriebe und Jugendliche über die
Aktionslandkarte auf der Internetplattform www.zukunftstagbrandenburg.de anmelden.
Der Zukunftstag richtet sich an die Schülerinnen und Schüler ab
der Jahrgangsstufe 7. Sie können an diesem Praktikumstag in
Betrieben, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, Hochschulen,
Forschungseinrichtungen, Kitas und vielen anderen Institutionen
hautnah die verschiedensten Berufe kennenlernen.
Der Zukunftstag wird mit 50.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und vom Bildungsministerium
betreut. Im vergangenen Jahr nutzten knapp 5.000 Jugendliche
den Zukunftstag zur Berufsorientierung, mehr als 480 Betriebe
und Einrichtungen beteiligten sich.

Sie machen das Beste aus Ihrem Leben.
Wir aus Ihrem Schutz.

Was auch immer Sie im Leben vorhaben, wir von der HUK-COBURG
sorgen für den passenden Versicherungsschutz.
Bei unseren Lösungen sind nicht nur Haus, Auto oder Altersvorsorge
sicher, sondern auch die besten Konditionen zum günstigen Preis. Erfahren
Sie mehr über unsere ausgezeichneten Leistungen und unseren Service und
lassen Sie sich individuell beraten. Wir sind gerne für Sie da.
Kundendienstbüro
Michaela Focke-Sokol
Versicherungsfachfrau
Tel. 030 66707334
michaela.focke-sokol@HUKvm.de
Buckower Damm 239
12349 Berlin
Buckow
Mo.,Di.,Do. 09:00 – 13:00 und
15:30 – 18:00 Uhr
Mi. 09:00 – 15:00 Uhr
Fr. 09:00 – 13:00 Uhr
Kundendienstbüro
Rainer Frommhold
Versicherungsfachmann
Tel. 030 6252086
rainer.frommhold@HUKvm.de
Buschkrugallee 53
12359 Berlin
Britz
Mo., Di., Do. 09:00 – 12:00 und
15:00 – 18:00 Uhr
Mi., Fr. 09:00 – 15:00 Uhr

Kundendienstbüro
Marcus Antonio Keskin
Versicherungsfachmann
Tel. 030 65265533
marcusantonio.keskin@HUKvm.de
Kietz 3
12557 Berlin
Köpenick
Mo. – Fr. 09:00 – 13:00 Uhr
Mo., Di., Do. 15:00 – 18:00 Uhr
Vertrauensmann
Christian Gutzeit
Tel. 030 6633858
christian.gutzeit@HUKvm.de
Geflügelsteig 80
12355 Berlin
Rudow
Termin nach Vereinbarung

Wundteam Berlin / Brandenburg
Patienten mit chronischen
Wunden haben einen langen
Weg mit Schmerzen, Ängsten
und erheblichen Einschränkungen in ihrem Alltag hinter
sich. Verunsicherung durch
wechselnde Therapieversuche
entmutigen zusätzlich.
Das Team von Curatio & Care
hat sich auf die Versorgung und
die Therapie der Patienten mit
chronischen und traumatischen
Wunden spezialisiert, wie z.B.
Ulcus cruris (offenes Bein),
diabetischen Fuß, Dekubitus
(Druckgeschwür), Tumorwunden, Wundheilungsstörung,
OP-Wunden.

Angehörige und/oder Hauskrankenpflegen werden zum
fachgerechten Anlegen eines
Wundverbandes angeleitet. Die
Kommunikation zwischen Wundexperten und behandelnden
Arzt ist durch regelmäßige
Praxisbesuche gewährleistet.

Durch die qualifizierte Dienstleistung der Wundschwestern
entstehen Ihnen keine Kosten.
Die Abrechnung erfolgt direkt
mit den gesetzlichen Krankenkassen.
Curatio & Care verfügt über
eine hohe Fachkompetenz
und langjährige Erfahrung im
Bereich der Wundversorgung
und des Wundmanagements,
die schon bei weit über 1000
zufriedenen Patienten zum
Einsatz kam. Seit der Gründung
von Curatio & Care im Jahre
2007 konnten bereits sehr viele
Wunden zur Abheilung gebracht
werden.

Die Wundschwestern sind alle
examinierte Pflegefachkräfte,
die eine erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zur Wundmanagerin absolviert haben. Sie
bilden sich regelmäßig durch
interne und externe Schulungen
weiter. Es besteht die Möglichkeit für Pflegeeinrichtungen,
Hauskrankenpflegen und Arztpraxen Schulungen in den verDie Wundexperten betreuen sie schiedensten Bereichen der
in Berlin und Brandenburg. Sie Wundversorgung durch Sie zu Tel.: (030) 684 0765-01
fungieren als „verlängerter Arm“ erhalten.
Web: www.curatio-care.de
des niedergelassenen Arztes
und als fachkompetente Unterstützung der häuslichen Pflege.
Durch die Wundschwestern wird
eine patienten- und phasengerechte Therapieempfehlung
erstellt.
Zudem bieten die Wundmanager Unterstützung in der Diagnostik, durch Wundabstriche,
Empfehlung zum Röntgen und/
oder Dopplerdarstellung. Sie
vermitteln Podologen, Hauskrankenpflegen und Chirurgen.
Eine Wundexpertin kommt in
14 tägigen Rhythmus zu Ihnen
nach Hause, in das Heim oder
in die Arztpraxis. In diesem
Zusammenhang wird der
Verlauf der Wunde, in Schrift
und Bild, dokumentiert. Gegebenenfalls wird die Therapie
nach Rücksprache mit dem
behandelnden Arzt angepasst.
Die Therapie richtet sich nach
den Expertenstandards und den
ärztlichen Leitlinien.

→ 14 | BER aktuell

→ Aktuelles aus der Region

April 2016

Ausbildung

Sonntag, 17.04.2016,
16.00 Uhr,
Die schönsten Arien
von Mozart bis Verdi;
Azusa Dodo (Sopran),
Saori Tomidokoro (Klavier); Evangelisches
Gemeindezentrum Großziethen

„Mittelalterliche Feldsteinkirchen in Brandenburg“
Samstag, 23.04.2016, 17 Uhr
Vortrag von Bernd Janowski, Geschäftsführer Förderkreis „Alte Kirchen
Berlin-Brandenburg e.V.“ Evangelisches
Gemeindezentrum Großziethen

„Autorenlesung“
Freitag, 29.04.2016, 20 Uhr
Die Großziethener Autorin Sia Wolf liest
aus ihrem neuesten Buch. Evangelisches
Gemeindezentrum Großziethen

„Barockmusik“
Samstag, 30.04.2016, 17 Uhr
Hanna Günther, Leila Busack (Gesang),
Stefanie Köhn, Martin Schäfer (Blockflöte), Marc Günzel (Cello), Kantor: René
Schütz (Orgel) Dorfkirche Großziethen
Weitere Informationen unter:
www.kirche-schoenefeld-grossziethen.de

„Zurück in die
Zukunft“
„Grünau - zurück in die Zukunft“ wäre eigentlich
das treffende Motto für all unsere Stadtteilfeste in Berlin-Grünau. Gemeinsames Ziel unserer
Feste ist nämlich die nachhaltige Wiederbelebung des früher auch international bedeutenden
Stadtteils Grünau in Berlin, z. B. als Olympiastätte
1936.
Wenn wir noch weiter zurück blicken: Über 8
Jahrzehnte lang prosperierte der damals beliebte
Ort im landschaftlich reizvollen Südosten von
Berlin, umgrenzt von „Langem See“ und „Berliner
Forst.
Der Film-Slogan „zurück in die Zukunft“ ist für die
Universal Studios gesetzlich geschützt. Deshalb
können wir uns nur intern an dieses nette Motto
anlehnen, d. h. wir feiern künftig das wichtigste Stadtteilfest seit Jahrzehnten in der Region
Berlin-Grünau offiziell mit dem zeitlosen Namen
Berliner Wassersportfest.
—— R. Schaddach

E

rstmals werden Tourismus-Azubis der BFT
Berufsschule für Tourismus gGmbH die Möglichkeit
haben, während ihrer dualen
Berufsausbildung einen
mehrwöchigen organisierten
Lernaufenthalt zu absolvieren. Bereits im Mai geht es
nach Südengland/ Bournemouth. Dabei steht täglich
intensiver Sprachunterricht
an der renommierten Westbourne Academy auf dem
Programm. Weiterhin wird in
kleinen Teams an einem berufsbezogenen Projektthema
vor Ort gearbeitet. Jeder Azubi wohnt bei einer Gastfamilie und hat die Chance, das
typische Leben einer englischen
Familie kennenzulernen.
Durch das neue Programm „Erasmus + Berufsbildung“ haben sich
die Rahmenbedingungen für Mobilitätsprojekte substanziell verbessert
und damit der
Startschuss für die
BFT, von Anfang
an dabei zu sein.
Susanne Honczek,
Geschäftsführerin
der BFT, erklärt:
„Auslandsaufenthalte während der
Berufsausbildung
sind nicht nur kompetenzfördernd, sie überzeugen auch Auszubildende immer häufiger davon,
ein Ausbildungsplatzangebot
anzunehmen. Denn noch immer
ist Mobilität in der dualen Berufs-

Quelle: Berufsschule für Tourismus

„Opernkonzert“

Berufsschule für Tourismus:
Azubis gehen ins Ausland

ausbildung eher die Ausnahme als
die Regel“. Nur vier Prozent aller
Azubis in Deutschland kommen

mieren möchte, sollte am Samstag,
den 28. Mai zwischen 11.00 und
17.00 Uhr in die Kleiststraße 23
– 26, direkt am Wittenbergplatz kommen. Zukünftige
Servicekaufleute im Luftverkehr berichten über Ihre
Ausbildung am Flughafen
Tegel. Zukünftige Tourismuskaufleute enthüllen wie
Profis Reisen planen und
Kaufleute für Tourismus und
Freizeit haben immer einen
besonderen Tipp. Sie kennen
alle touristischen Highlights
in Berlin. Touristikassistenten werden über ihre sehr
sprachorientierte Ausbildung
und das sechsmonatiges Auslandspraktikum in Spanien
berichten.

Quelle: Berufsschule für Tourismus

→ 	800 Jahre Dorfkirche
Großziethen
Veranstaltungen im
April 2016

in den Genuss eines finanziell
geförderten Mobilitätsprojektes
ERASMUS+ der EU. Die Azubis der
BFT sind dabei.
Wer sich über die Ausbildungsmöglichkeiten an der BFT infor-

Weitere Informationen sind
im Internet unter www.
berufsschule-tourismus.de
zu finden.

LERNEN WIE IM FLUGE

BERUFSAUSBILDUNG IM TOURISMUS
WOHIN SOLL´S GEHEN?

TAG DER OFFENEN TÜR

28. Mai 2016 | 11.00 - 17.00 Uhr
BERATUNG
TÄGLICH BIS 16 UHR |  030 236 290 24
BFT BERUFSSCHULE FÜR TOURISMUS gGMBH
Kleiststr. 23 - 26 | 10787 Berlin | Tel.: +49 30 236 290 24
berufsschule-tourismus.de | info@berufsschule-tourismus.de

→ 15 | BER aktuell

→ Umwelt

April 2016

Kompensation

Im Sinne des Naturschutzes

W

enn die Wirtschaft
expandiert, so geht
das meist einher mit
mehr oder weniger starken
Eingriffen in die Natur. Bei
Bauprojekten werden dabei
größere Flächen „versiegelt“.
Der Gesetzgeber sieht vor,
dass in diesem Fall entsprechende Ausgleichsmaßnahmen realisiert werden, um
diese Eingriffe in die Natur
zu kompensieren. Das heißt,
dass für den Umfang der neu
versiegelten Flächen an anderer Stelle Flächen entsiegelt
und der Natur zurückgegeben werden. Diese Aufgabe
erfüllt in der Flughafenregion
u.a. die BADC GmbH (Berlin
Brandenburg Area Development Company GmbH) in
Schönefeld. Seit Juni 2015
ist Antje Girschick hier
die Geschäftsführerin. Die
Gesellschafter sind die Gemeinde Schönefeld, die Stadt
Königs Wusterhausen, die
Stadt Wildau und die Stadt
Ludwigsfelde, die Gemeinden
Großbeeren, BlankenfeldeMahlow, Rangsdorf, Schulzendorf, Zeuthen, Eichwalde,
die Stadt Mittenwalde und
seit September 2015 die
Gemeinde Bestensee. Zu den
Gesellschaftern gehören auch
die Landkreise Teltow-Flä-

ming und Dahme-Spreewald.
„BER aktuell“ sprach mit
Geschäftsführerin Antje
Girschick über die Rolle und
die aktuellen Aufgaben der
BADC GmbH.
Im Prozess der Realisierung
von Kompensationsmaßnahmen übernimmt die BADC
GmbH durch ihre Projekte eine interkommunale
Steuerung, die eine einzelne
Gemeinde so nicht leisten
kann, denn dazu müssten
die einzelnen Kommunen
eigenen Planungsgesellschaften gründen. Diese Aufgabe
übernimmt die BADC GmbH.
Im Wesentlichen realisiert
die BADC GmbH in diesem
Prozess gegenwärtig zwei
Schwerpunktaufgaben:
„Die erste Schwerpunktaufgabe bleibt nach wie vor
die Vermittlung von Kompensationsmaßnahmen
aus dem interkommunalen
Flächenpool. Wir machen
eine Investorenberatung,
bei der wir den Investoren
Kompensationsmaßnahmen
anbieten und wir helfen den
Investoren bei der Baugenehmigung“, so Antje Girschick.
Eine zweite Schwerpunktaufgabe besteht darin, dass
das Gemeinsame Strukturkonzept aus dem Jahr 2006

Quelle: BADC GmbH

BADC GmbH steuert nachhaltige Entwicklung

Seit Juni 2015 ist Antje Girschick
Geschäftsführerin der BADC GmbH

momentan überarbeitet wird.
Es wird analysiert, wie der
Stand nach nunmehr 10 Jahren Entwicklung ist. Die BADC
GmbH macht hier die komplette Projektsteuerung. Es
werden dazu auch öffentliche
Veranstaltungen stattfinden,
die die Entwicklung der Infrastruktur, der Bautätigkeit,
des Wohnungsbaus und der
Grünflächen im Flughafenumfeld zum Inhalt haben.
Antje Girschick: „Ziel dieser
Maßnahmen ist es, eine Identität für die Region des Flughafenumfeldes zu schaffen.“
Um diese Entwicklung entsprechend darzustellen, wird

es künftig einen gemeinsamen Internetauftritt geben.
Dazu wird eine Konzeption
erarbeitet, die von der BADC
GmbH gesteuert wird.
Eines der aktuellen Projekte ist beispielsweise die
Entwicklung des Radwegenetzes, in dem die einzelnen
Teile aus dem Gemeinsamen
Strukturkonzept miteinander verbunden werden. Jede
Kommune hat in der Vergangenheit entsprechende Konzeptionen erarbeitet. Diese
sollen jetzt miteinander
verknüpft werden, so dass
man auch mit dem Fahrrad
das Flughafenumfeld erleben kann. Weitere Projekte
gibt es in Großbeeren am
Lilograben, in Eichwalde/
Schulzendorf (hier geht es
darum, die vorhandenen
Fließsysteme miteinander zu
verbinden) und in Rangsdorf
zur Erstellung einer Lärmstudie an der Kreuzung der B96
am Südringcenter, um hier
lärmmindernde Maßnahmen
zu ergreifen.
„BER aktuell“ wird in den
kommenden Ausgaben einzelne Projekte näher vorstellen, um diesen wichtigen Teil
der Entwicklung des Flughafenumfeldes zu veranschaulichen.

Tag der Rückengesundheit
12.04.2016 von 10-17 Uhr
im SC Schönefeld, Mittelstraße 7
Beratung zur Osteopathie
Test mit dem Rückenschmerzsimulator
Schnupperkurse Rücken und Entspannung.
Anmeldung erbeten unter (030) 72612-2161)

ein Genuss für die ganze Familie

GENIESSEN SIE LECKERE
SPARGELGERICHTE, STEAKS,
FISCH, SALATE, KUCHEN, EIS
AUCH AUF UNSERER SCHÖNEN
SOMMERTERRASSE!

(03375) 922 840
Körbiskruger Str. 82 • Senzig • Tel.
.de
line
a-on
www.laforest
ETAG!
RUH
KEIN
IL
AB APR
VON 12-23 UHR
MO - DO VON 16-23 UHR & FR - SO

Im Rahmen der
Zeitarbeit mit
Übernahmeoption
in Festanstellung
suchen wir ab sofort
im Auftrag unseres
Kunden:

für die Berliner
Flughäfen TXL und
SXF ab sofort
div. Mitarbeiter
m/w in TZ
(80-120 Std.)
Check In Mitarbeiter (m/w)
Ramp Agent (m/w)
Load Control Agent (m/w)
Lost & Found (m/w)
Ticketing (m/w)
Busfahrer (m/w)
Loader/Flugzeug Be- und
Entladung (m/w)
usw.

Ihre Bewerbung:
Wir bieten einen unbefristeten
Arbeitsvertrag, übertarifliche
Entlohnung (IGZ/DGB-Tarifvertrag)
Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld,
Fahrtkostenzuschuss und die Arbeit
in einem netten Team. Erkennen Sie
sich wieder? Dann freuen wir uns
auf Ihre Bewerbung (Lebenslauf,
Arbeitszeugnisse, Angaben zu
Gehaltsvorstellungen und frühester
Eintrittstermin) bevorzugt
per e-mail an:
kleiber@pb-aviation.com

(ehem. diwa aviation
Deutschland GmbH)
Mittelstraße 5 – 5a
D-12529 Schönefeld
Tel.: +49 (0)30 63415457-0
Fax: +49 (0)30 63415457-17

→ 16 | BER aktuell

→ Verschiedenes

Wichtige Rufnummern und Adressen

Besucherdienst am Flughafen Berlin Brandenburg
Willy-Brandt-Platz, 12529 Berlin
(030) 6091-77770
Buchung Mo. – Fr. von 10 bis 15 Uhr
besucherdienst@berlin-airport.de
Infotower
(030) 6091-77777
Öffnungszeiten täglich von 10 bis 18 Uhr
Flughafeninfo
(030) 6091-1150
Anwohnerinfo
(030) 6091-6091
umlandarbeit@berlin-airport.de
Flughafenseelsorge
(030) 6091-5746
AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
Flughafen Schönefeld, Terminal A, Erdg.
(0800) 2650800 (kostenfrei) www.aok.de/nordost
Behindertenparkplätze (APCOA)
(030) 6091-5582
Schallschutz
(030) 6091-73500
Dienstag bis Donnerstag, 9.00 bis 16.00 Uhr
schallschutz@berlin-airport.de
BKK·VBU ServiceCenter Schönefeld
Mittelstraße 7, 12529 Schönefeld
(030) 726122165
Mo. 8.30 bis 17.00 Uhr / Di., Do. 8.30 bis 18.00 Uhr /
Mi. 8.30 bis 15.00 Uhr / Fr. 8.30 bis 14.00 Uhr

“MUSIK aus aller WELT”
Die KONZERTREIHE mit
internationaler Folk-Musik
– jenseits von SchunkelFolklore und Pop-Kommerz
– findet meist am 1. Sonntag
des Monats, 17 Uhr in der
Altstadt Köpenick statt.
Eine Stimmungsvolle musikalische Weltreise mit kurzen Einführungen zu Region,
Musik und Instrumenten
erwartet Sie.
Das Schloss Köpenick, die
Stadtkirche St. Laurentius
oder die Freiheit fünfzehn
bieten den Rahmen für viele
Varianten von WELTMUSIK
auf der Altstadtinsel im Südosten Berlins.
„BER aktuell“ verlost
2 x 2 Freikarten für das
Konzert von KLEZMEYERS
(Klezmer)
am Sonntag, 01. Mai 2016,
17 Uhr, St. Laurentius
Stadtkirche Köpenick
Die Gruppe verbindet Orient
und Okzident und reißt
dabei viele Mauern nieder.
Das scheinbar Gegensätzliche
fügt sich hier musikalisch
zusammen zu einem kraftvollen, zugleich melancholischen Ganzen.
Die drei Berliner Ausnahme-Instrumentalisten
verschmelzen Klezmer mit
Flamenco, Tango, Jazz und
arabischen Rhythmen. Im
virtuosen Zusammenspiel
entsteht eine Musik, die

Quelle: klezmeyers.de

STAHLZÄUNE
CARPORTS
KAMINE
www.zaun-kw.de  TEL 03375 211456  FUNK 0172 936 1837
Gewerbepark 37 D, 15711 Königs Wusterhausen OT Zeesen

Gewinnspiel

Quelle: klezmeyers.de

QUALITÄT AUS POLEN

April 2016

ihre traditionellen Wurzeln
nicht verleugnet aber immer
wieder aufs Neue überrascht.

Aktueller Klezmer auf höchstem Niveau – mit Herz und
Verstand!

→ Teilnehmen

→ Gewinner

Bitte senden Sie Ihre Antwort per E-Mail an
j.kobs@elroverlag.de mit Angabe von einer
Telefonnummer und dem Betreff
„Gewinnspiel BER aktuell“
Teilnahmeschluss ist der 20.4.2016

der März-Ausgabe: Siegfried P. aus Schönefeld (wurde benachrichtigt).
Er hat zwei Freitickets für den Airport Night
Run für den Halbmarathon oder den 10-Kilometer-Lauf gewonnen. Wir wünschen viel
Erfolg und neue Bestzeiten!

„DREWITZ“

„TRENTINO“

„LANDHAUS 3“

2
ca. 172 m
Nutzfläche
€
0
Wohn- und
.95
afte 182
für sagenh bel, Galerie - 3 Gie

2
ca. 152 m
Nutzfläche
€
0
Wohn- und
.95
afte 190
für sagenh ane Stadtvilla - mediterr

2
ca. 123 m
Nutzfläche
€
0
Wohn- und
.00
afte 148
für sagenh iebel, Galerie - Frieseng

alle Häuser mit Solaranlage
zur WW-Bereitung
... wohnen–leben,
fühlen und genießen

Musterhaus & Büro
Am Seegraben 16 · 12529 Schönefeld
täglich 11 - 17 Uhr, o. nach tel. Absprache
Telefon: 030 / 63 49 71 35
Neuendorfer Straße 47 · 14480 Potsdam
Telefon: 0331 / 6 00 87 38
www.hsmassivhaus-potsdam.de
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.