Path:
Appendix II. Geschichte der Bibliothek des Kgl. Ober-Tribunals

Full text: Geschichte des Königlichen Ober-Tribunals zu Berlin / Sonnenschmidt, Friedrich Hermann

II. Gesch. d. Bibliothek. 475 rungen und 1.-J.-Kollegia vom 0.-Tr. reskribirt, dass sie die in der Bibliothek fehlenden, namentlich bezeichneten Sammlungen von Provinzial-, Land- und Stadtrechten einzusenden hätten. Was auch geschehen ist. Im Mai 1792 (f. 29) ist von dem Proton. J.-R. Annisius der Katalog der Bibliothek ange- fertigt, und demselben dafür eine Ergötzlichkeit von 5 Thlrn. aus der 0.-Tr.-Salarienkasse gezahlt (f. 32). Auch ist damals ein Verzeichniss der zur 0.-Tr.-Bibliothek gehörenden Landkarten (56 Stück) angefertigt. Bei dem 0.-Tr. sind von den neu eingetretenen Mitglie- dern nie Introduktionsgebühren - wie sie bei den 0.-L.-G. und A.-G. erfordert und zum Bibliothekfonds genommen wor- den - eingezogen, vielmehr scheint schon von Anfang an der auch in dem Berichte vom 29. April 1830 gedachte Gebrauch bestanden zu haben, dass von den neu eingeführten Mitgliedern Bücherbeiträge zur Bibliothek geleistet worden. Dieser unter v. Mühler's Präsidium ausser Uebung gekommene Usus ist von dem Präs. Uhden gleich nach seinem Amtsantritte wieder eingeführt worden, und besteht auch noch gegenwärtig. Mitte1st R. vom 10. Dezember 1830 wurde der vollzogene Salarien-Kassen-Etat pro 1831/32 dem G. 0.-Tr. mit dem Be- merken zugefertigt, dass darin der Bibliothekfonds von 20 Thlrn. auf 100 Thlr. erhöht worden (G. 128. f. 5). Damals wurden auch die Rechnungeit für angeschaffte Bücher und für Buch- binderarbeiten durch Mandate an die Salarienkasse zur Berich- tigung angewiesen. Im Jahre 1836 (f. 151:! sq.), wo der G. 0.-Tr.-R. Brassert Bibliothekar war, wurde vom damaligen K.-G.-Referendar, nach- rigem Kanzlei-Rathe Heidenreich ein Katalog der Bibliothek angefertigt, und solcher mundirt. Derselbe befindet sich G. 201. I. f. 264-301, ist im J. 1836 in 8 gedruckt, und sind auf 46 S. die damals vorhanden gewesenen Werke und Bände aufgeführt. Im J. 1839 (G. 201. li. f. 76 ff.) wurde der Erste Nach- trag zum Verzeichnisse der in der Bibliothek des Kgl. G. 0.- Tr. befindlichen Bücher gedruckt {16 S. enthaltend). Im J. 1840 wurden aus dem Nachlasse des verstorbenen
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.