Path:
Dritte Periode. Das Geheime Ober-Tribunal. Von 1782-1853 Dritter Abschnitt. Vom Jahre 1816 bis zum Schlusse des Jahres 1833

Full text: Geschichte des Königlichen Ober-Tribunals zu Berlin / Sonnenschmidt, Friedrich Hermann

Dritter Abschnitt. Von 1816- 1833. § 230. 219 halb ihm zur Erleiehternng ein zweiter Präs. zur Seite gestellt. werden :-olle (G. l.'i. 1. f . .'13). v. G rolman erklärte in seiner Antwort. YOTII 19. ej. m. (nach der YornKanzlei-R. Starke angef!!r- t.igtcn Abschrift.), das:- er, was von ihm niiher ausgeführt wurde, die Theilung des Tr. in 3 Senate flir sehiüllich halte, dass ihm die Ernennung eiues zweiten Priis. sehr gleichgiltig sei, da seines LeiJens Eudc uieht lauge mehr entfernt. sein könne, und 1lie Schwiiche seiner Augen täglieh zunehme, so dn :'s er fürchten miissc, nächstem; blind zn sein (ihid. f. 56). Sodaun erging an ihn die mitteist .J.-M.-R vom 27. AuguHt 1832 dem G. 0.-Tr. znr Xachaehtnng zugefertigte K.-0. mm 14. cj. m. (ibid. f. 60. ßl), dnrch welche Y. (~rnlman in 1len gniidigsten Ausdrücken daYon in Kenntniss gesetzt. wurde, dass ihm zur Seite ein 2. Priis. in 1ler Person des W. G. 0.-.J.-R. Sack ernannt worden. Zugleich wurde mitteist Reskriptes vom 27. ej. m. zuuiid11't Y. Grolman ersucht , deu Prils. Sack , der die nöthigen Vorsdllüge in A bsit·ht der Vertheilung der Arbeiten und des Pen;onals machen solle, mit seinem Rathe zu unterstützen; nnd. heisst es dam1 dort wi'lrtlich weiter: "Wa :'l die eigentlichcu Prüsidialgeschüfte des c;. 0 .-Tr. he- trifft, so geben dieselben, da 1lie gros:'e Sf'hwiiche Ihrer Augen Ihnen das Lesen der Akten unmiiglieh mat·ht und die allge- meine Leitung der Diskussion en;chwert, auf de11 }-] errn Priis. S a e k über: Ew. Exc. l1iiehst ~ehätzbare Keimtuisse und Er- fahrungen werden jedoch, I'O oft es Ihr (~esundheitf;zustaud ge- stattet, den Spruehsessioneu beizuwohnen, bei den Berathungc11 dem Kolle~ium immer von wesentlichem Nutzen sein , und es versteht sich Yon selbst , dass Ew. Exc. als ·erstem Präs. hci Ihrem Erscheinen im Kollegi um der Vorsitz nnd d::t s entschei- dende Votum gebührt. Die Distribution der Akten auf die Referenten , die Revision der Erkenntnisf'griinde 1uHl die 1\on- trole des nach dem R vom :30. Kovembcr 1831 anznlegende11 und zn führenden Pri~jndizienbn'ches bleiht aussehliesslich dem Präs. Herrn Sack Yorbehalten , weshalb derselbe aueh allen Sitzungen des G. 0.-Tr. ohne Ausnahme beizuwohnen hat. Es wird mich freuen , wenn Ew. Exc. in dieser Stellung-
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.