Path:
W

Full text: Tonkünstler-Lexicon Berlin's / Ledebur, Karl, Freiherr von

Wilsing. 647 Rozsavölgyi 1856. - Aus der Kinderwelt, 4 mus. Tonbilder, op. 95. Wien Spina. _ Rnccoco, Preludc dans le Style ancien, o p. 9 6. Stuttgart, Hallberger. _' l\Iazeppa Caprice de Conc. o p. 9 7. Berlin, Bock 1857. Slavische Nationallieder 5 Hefte' op. 99. ebend. - Impr. in D, Berlin, Bock, - Var. (ungar. Volkslied: F'oti dalra)' Pesth, Wagner. ·- Transscr. (Hochzeitsmarsch). Lpz. Br. & H. - La Baiadcrc Capric~ de Conc. o p. 101. Wien, Spina. - 3 Caprices s. airs russes, o p. 103. Lpz. 'Kistncr Lieder. 10 Liebeslieder, v. II. II!!ine, f. T. od. S. m. Pf. (I. Heft: 1. Was will die einsame Thräne. 2. Schöne Wiege meiner Leiden. 3 Mein Liebchen, wir sasseu beisammen. 4. Warum sind denn die Rosen so blass. 5. Mädchen mit dem rothcn Mündchen. IL Heft: G. Und wiissten's die Blumen. 7. Du bist wie eine ßlumc. 8. Ach, ich sehne mich nach Thräncn. 9. Dio Lotusblume ängstigt sich. 10. Du hast Diamanten nnd Perlen), o p. 3 1. Braunschw. Mcyer. - Kornblumen (Cornflowers) f. l\Iczzo-S. od. T. m. Pf. o p. 9 0. Hamb. Schubort 1853. * 'VIIadn~ (Daniel Frletlrlelt Eduard), Musiklehrer und Compnnist zu ßerlin. Gcb. d, 21. October .1809 zu Hörde bei Dortmund in Wcstphalen, erhielt von seinem Vater, der dort Pred1ger war, die erste, sorgfiiltig geleitete wissenschaftliche Bildunrr später besuchte er das Gymnasium zu Dortmund und dann das Lehrer-Seminar zu So~s't. Schon in früher Jugend verrieth er besondere Anlagen und grosse Neigung zur Musik, da sich jedoch keine GeiE:genheit fand, sein Talent auszubilden, war er meist auf eigenen Fleiss angewiesen: Nachdem er _im J. 1829 d~s Seminar zu Soest verlassen hatte, kam er als Stadt-Orgamst zur evangehschen Hauptk1rche nach W esel; im .J. 1834 Jicss er sich in Berlin nieder, wo er seihlern als Musiklehrer wirkt. Im J. 1851 erhielt er für Ueberreichung eines 4chörigen De profundis vom Könige Friedrich Wilhclm IV. die grosse goldene Medaille für Kunst*); auc~ erschien das. _Werk auf Kosten des Königs. _ At:sser dm unten ~ugegehenen e1genen Compos1bonen gab er Händel's Messias" nach Mozart's Bearbe1tung unter Benutzung der Londoner Partitur, 1842 f~rner s. Bach's "Passion" nach Matth. und dessen Weihnachts-Oratolinm, Berlin bei Bock, heraus. *) Der 1\fnsik-Dir. Hr. H. Krilgar überschickte die Partitur ~icses \Vcrkes an Hob. flr.lm· mann un
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.