Path:
N

Full text: Tonkünstler-Lexicon Berlin's / Ledebur, Karl, Freiherr von

400 Normann. - Oelrichs. als Staabs-Hautboist heim Kaiser Frnnz-Regiment angestellt. Er hat viel fllr Militair- l\lusik nrrangirt und auch componirt. Un~er seinen Compositionen faml vorzugweise 1821 "Die Schlacht bei Leipzig", ein charakteristisches Tongemiilde für l\Ii!itair-1\lusik, viel Beifall. Er scheint 1822 pcnsionirt worden zu sein. Von seinen Compositionen er- schienen: Neueste Berliner Carncvnls-Tänzc f. Pf. Berlin, Lischke (Pil:~). - do. 10. Lief. Bcrlin, Schlesingcr. - Geschwinder :Marsch f. d. Infanterie (a. Zephyr u. Flora) Armee- marsch No. 44. Part. ebend. Norntann (Gusf. )<'rledr.). Geh. tlcn 5. l\Iärz 1802, erhielt in der Theorie der l\Iusik den Unterricht des Musiklehrcrs C. E. Pax, war in der l\Icdaillen·Münz-Anstalt von Loos angestellt, widmete sich aber später ganz der 1\Iusik. Er war ein fertiger Clavierspicler und improvisirte numentlieh gut, hesass überhaupt zu vielen Dingen Talent und versuchte sich mit Glück in der Dichtkunst und Malerei. Er starb den 22. Mai 1855 zu Berlin. Von seinen Clavier-Compositionen sind folgende erschienen: Londoner Wlzr, i.t la Giraffe ( o p. 14. ), Berlin, Cosmar & Krause. - Echo-Galopp ( o p. 15.), ebend. - Frühlings- Walzer und Nachtigall-Walzer ( op. 16. u. op. 17.). Berlin, Bechtold & Hartje. - Polon. a 4m. o p. 18. ebcnd. - Marsch, llrn. C. E. Pax dcd. o p. 19. Berlin, Lischke. - Neujahrs-Walzer auf d. J. 1831 ( op. 20. ). ßerlin, ßechtold & Hartjc. - Gr. Polon. in As, o p. 21. ebend. - Hond. br. quasi Fant, ded. iL Sgr. Cav. Spontini, o p. 2 2. ßerlin, Lischke. - Rond. op. 23. eLend. - Tranquillete, And. op. 24. Berlin, Brandenburg. - l\Iazureck, op. 25. ebend. - Dcsir i.t Ia 8uisse, langsamer Walzer, op. 26. Ver!.(?). - Neuester Berliner Waldtcufel, ein Weihnachts-Walzer, op. 27. Berlin, Bechtold & Hartje. - Parade-Galopp, op. 28. eLend. - Fest-Polon. in Bdur, op. 29. Verleger(?). - Huldigungsmarsch zum 15. Oct. 1840, op. 33. Bcrlin, Trautwein. - Ferner unter den von Pax herausgegebenen Carnevals-Tlinzen, Berlin bei Lischke: 3 neue bayerische Galopp- \Valzer; ebenso in der von Pax herausgegebenen Terpsichore, Berlin, Cosmar & Krause. 1. Hft.: Polonaise, 2 Länder, Eccossaise, Quadrille; im 2. Hft: 2 Walzer, Galopp, 3 Länder, Eecossaise. Ferner gab er heraus: Musikalische Bilderfibel zur Erlernung der Noten (mit Bildern zur Erlcrnuug der Noteu). Berlin, Trautwein 1840. o. Oherltofrer ( ). Siiugcr beim Königsstädter Theater zu Berlin, kam vom K. ständischen Theater zu Pesth dort hin, gastirte am 16. September 1839 als Richard (Puritaner), ward hierauf engagirt und debütirte am 7. October in derselben Rolle. Im Jahre 1841 vcrliess er Berlin und ging uach Karlsruhe, wo er 1858 noch war. Oelriclaf!l (Jolt. Carl Conrnd), Dr. d. Hechte, Kaiser!. Hof- und Pfalzgräfl. wirklicher Geheimer Legationsrath und Resident des Herzogs von P..falz.Zweibrücken und des Markgrafen von Baden am K. preuss. Hofe zu Berlin, Mitglied der deutschen Ge- sellschaften der \Yissensl'haften und freien Künste zu Königsberg, Greifswalde. Göttingen und Erankfurt a. d. 0., der Churf. !llainzischeu Akademie nützlicher \Vissenschaften, der Herzog!. braunsrhweig'schen zu Ilelmstedt und der zu Bremen, auch der Lateinischen zu Jena. Geh. den 12. August 1722 zu Berlin, ward 1752 Professor der Naturgeschichte bei dem K. akademischen Gymnasium zu Alt-Stettin, legte diese Stelle 177!J nieder und begab sich nach Berlin, wo er Anfangs privatisirte, seit 1784 jedoch Legahonsrath ward und die obengenannten diplomatischen Posten versah. Er starb den 30. De~ember 1798. - Sein Bild in 12. erschien in der "Oila l'otrida". - Von seinen Schnften gehören hierher: 1 Historisehe Nachrichten von den akademischen 'Vürden in der Musik und öffent- lichen. musikalischen Akademien und Gesellschaften. Berlin, Christoph Friedr. Voss 1752, Hrn. Johann Mattheson ded., enthält ausser dem Motto, Zueignung vom 15. Sept. 1752 dat., 52 S. · handelt von Bacealauren Doctoren und Professoren der Musik in 9 Ab- schnitten, ~nd theilt im Ganzen nur dlirftige Nachrichte~ über .di~ musikalischen Gesell- schaften zu Harnburg, Leipzig, Bolognn, London, Berhn, Lmpz1g, Mailand, Mechelu,
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.