Path:
L

Full text: Tonkünstler-Lexicon Berlin's / Ledebur, Karl, Freiherr von

Langbecker. 313 diesem Instrumente bald zu solcher Fertigkeit, dass er als Concertspieler auftreten konnte. Im Jahre 1851 ward er als Violinist beim Orchester des Friedrich-,Vilhelmsstädter Theaters zu llerlin angestellt, bald darauf Concertmeister und 1854 l\Iusik-Director bei demselben. Er hat in dieser Stellung viele Liederspiele etc. componirt, die meist schnell geschaffen werden mussten und daher keinen Anspruch auf Kunstwcrth haben; doch werden seine Couplets, ihrer leichtfasslichen Melodien wegen, zum Thcil auf allen Leierkasten Bcrlin's gesungen und haben sich schnell eine volksthümliche Beliebtheit verschafft. Licderspicle, Festspiele etc. 1. Die Waise ans Bcrlin, od.: Ein Mildehen für Alles, Faschings-Posse m. Ges. in 3 A., 1854 im Fricdrich-Wilhclmsst. Th. gegeben. - 2. Zwei Juni-Tage, Festsp. in 1 A. v. Pr. Adami, d. 10. Juni 1854 zur Vorfeier der ~il­ bemen Hochzeit des Prinzen v. l'reussen, ebcnd. - 3. Nicht verassecurirt, od.: I>ie Brandstätte, Posse m. Gcs. 1855 ebend. - 4. Leo, der Armenier, P. m. Gcs. in 1 A. v. Jacob Jobanis *). 1855 cbcnd. - 5. ~~n.JJäuser u. keine Schlafstelle 1 Genrebild m. Ges. in 4 Uahmcn v. 1\I. J. l\I. 1855 ebend. - 6. Der Traum des grossen C:hur- fürsten, Fcstsp. v. Tietz, d. 20. Sept, 1856 ebend., zur Feier der Vermiihlung der Prin- zessin Louisc mit d. Grossh. v. Baden. - 7 Sein Herz ist in Potsdam, Posse m. Gcs. in 1 A. 1856 ebcnd. - 8. Schöne Seelen finden sich, Lwdersi>.--ln---rA. v. E. Schalk, 1857 ebend - !). 'Yollenweber und Triescl, Lokal-1'. rn. Ges. v. Salingrc, 1857 ebeud. - 10. Nur keinen 1\lieths-Contrakt, Posse m. Gcs. in 1 A. v. Salingre. 1857 ebend. -- 11. Berlin, Bilder a. d. vaterl. Geschichte mit allcgor, Vorspiele in !) A. v. 1\Iax Hing, d. 15. Oct. 1857 ebeml. - 12. Meine Taute, deine Taute, Sehwauk m. Ges. u. Tauz v. Jacobson, 1857 cbcnd. - 13. V ölilFcls zum Meere, "FCSrsp, zur V crmiil1lung d. Prinzen Friedr. Wilh. mit der Prinzessin Victoria, d. 25 .• Jan. 1858 ebend. - 14. Das tiip;licl.e llroll, Charakt.-Gcmäluc m. Ges. in 3 A. v. Bcrka, 185!) ebend. - 15. Hier wird warm gesjJeist., P. m. Ges. in 1 A. v. Salingre, 1859 ebend. - 16. Italienische !<>Streicher, P. rn. Ges. in 1 A. v. dems. 1859 ebcnd. - 17. Marschall Vorwärts od.: Bliicher in Höchst, vaterl. Lustsp. m. Gcs. in 3 A. v. A. Jlopf, 185~) chend. - 18. Die 1\Ia;;ehinen- bauer von Bcrlin, P. m. Ges. in 3 A. v. J. Krüger, d. 28. Juli 1859 ebcnd., ward ~chon üiDG~ ~~zum 100stC'n l\Iale gegeben (6 Ccutsch- lands Befreiung", die von Jul. Sehneitler eompouirt i~t'. I>urch diese \Verke, di~ meist einen streng religiösen Sinn verrathell, ward die Prinzessin Marinune, GC'mahlm des Prinzen Wilhelm (Bruder Fr. Wilh. III.), auf ihn aufmerksam und stellte ihn 1827 hci ihrem Sohne dem Prinzen 'Vuldemar, an. Er widmete sich nun mit ganzer Heclc den Wissenschaft'cn und der Dichtkunst und verfasste mehrere \Vcrkc, die auch hier erwälmt werden müssen. Er starb den 24. Octoucr 1843 zu Berlin. *) Der Name eines Betrü.,.ers 1 rr sich für einen Prin~cu von Armenien ausg-ab. **) Nach der Schrift: "D:s L~bcn 11es Liederdicl1tcr,; Em. Cl1r. Oot.tl. L"nghce.krr'', von G, Schäffer. Bcrlin 1844.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.