Path:
B

Full text: Tonkünstler-Lexicon Berlin's / Ledebur, Karl, Freiherr von

Bachmann. 27 Chri•tine) Wilhclmine, als die Friedr. Wilh. B's angegeben (siehe folg. Artikel.)- Seiner Stellung als Direetor des Liebhaber-Concerts scheint er nicht gewachsen gewesen zu sein, und iiherlie~s dieselbe spiit<'r seinem Bruder Fr. \Vilh., bis das Coneert 1797 ganz anfhörtc, In einer Schrift (Bemerkungen eines Reisenden etc. Halle 1788) wird hierüber von ihm gesagt: ,.Er übernimmt die Dircetion eines Conccrts, und ist ein elender Vor- spieler, und ein äusserst crbiirmlichcr Anführer" etc. Auch J. C. Uellstab sagt in der Beantwortung jener Schrift: "dass er nach dem Tode Benda's nicht sein Selbstgefühl hätte zu Rnthe ziehen miisscn, soudem eiucn andcrn l\fann von Benda's Talent an die Spitze der Violinen stellen sollen." - Ferner sagt H.: ,,Es ist Alles wahr, was er (der ,.V crf. der genannten ~ehrift) von Herrn Bacl•mann's Talent sagt, ohne dass es eigent- "lich Herrn B. Schande machen kg-en lassen." Carl Lnlnline). Gcb. 2. Xov. 1ir,7 zu Berlin. Tochter des Kammermusikcrs des l\Inrkgrafcn von Schwcdt: 'Yilh. Heinr. Rtöwe, tlcr schon friih das musikalische Talcut tlersclben auszubilden suchte. ~ie fand Gelegenheit, sieb in den von E. F. Benda u. Cnrl Ludw. Bachmann vcrau!
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.