Path:
K

Full text: Tonkünstler-Lexicon Berlin's / Ledebur, Karl, Freiherr von

286 Kistenmacher. - Klage. danken über verschiedene Lehrarten in der Composition, als Vorbereitung zur Fugen. kenntniss. Berlin, Deck er 1782. 4. S. 1-15 Text, S. 16- 31 Noteubeispiele. - 6. An- leitung zur Sing-Composition, mit Oden in verschiedenen Silbenmaasscn begleitet. Bcrlin, Dccker 1782. 85 S. - 7. Construction der gleichschwebenden Temperatur. Berlin 1760. 1 Hg. u. 1 Kupfcrtaf. - 8. 1\Icthodc, Sonaten aus dem Acrmel zu schüt- teln. Berlin, Hirnstiel 1783. - 9. Artikel verschiedenen Inhalts in Sulzer's Theorie der schönen Künste, zu denen er die Materialien geliefert, die von Schulz meist ausgearbeitet sind; ferner in l\Iarpurg's kritischen Briefen. - li.lsteiiDlRCher (V• ), K. Kammrrmusikus und Violinist der Opern-Kapelle zu Bcrlin. Geh. da selbst um 1798, war von 1816-22 1\litglied der K. Kapelle, dann der K. russischen Kapelle zu St. Petersburg, wo er 1826 starb. Risthag (Citristiaua lleinr.), K. Hof- Instrumentenmacher zn Berlin. Geh. den 9. Februar 1779 zu Hannover, rrlcrnte Anfangs den Orgel-, später den Clavier- und Pianofortebau. .l\Iit grossem Scharfblick für Zweckmiissigkcit der mechanischen Con- struction begabt, leistete er bei Flciss und Beharrlichkeit bald Ausgezeichnetes. Er grün- dete Anfangs in Potsdam ein Geschäft, und da dies glücklichen Fortgang hatte, licss er sich zu Ende des 18. Jahrhunderts in Berlin nieder. Seit jener Zeit waren seine Flügel längere Zeit die vorzüglichsten in Nonldeutscbland und wurden selbst bis Russland und Holland versendet. Seine musikalische Bildung brachte ihn mit den berühmtesten Clavicr- Virtuoscn, wie: Clementi, Himmel, Dusseck, Lauska, L. Bergcr, Hummel, C.l\I. v. \\'eher, C. Arnold etc. in Verbindung. Im Jahre 1814, den 3. November, ward er zum K. Hof- lustrumentenmacher crnanut, zog sich 1830 von der Leitung des Geschäftes zurück, das nun sein Sohn Eduard weiter führte. Als dieser deu 29. Februar 1840 im 49sten Lebens· jahre starb, übernahm, wenn ich nicht irre, ein amlerer Sohn das Geschäft, durch dessen unglücklichen Tod im Jahre 1858 die Firma erloschen zu seilt scheint. Der Gründer derselben, Christ. Heinr. Kisting, starb in der Nacht vom 18. zum 19. 1\lärz 1853*). li.ltzhtlli (.t'. ), K. Kammermusikus und Posaunist der Opern-Kapelle zu Berlin seit 1840. JUnge ( Carl), K. l\Iusik. Director, l\Insiklehrer und Musikalienhändler zu Berlin. Geh. daselbst d. 21. Mai 1788, war von 1807-32 Mitglied der dortigen Sing-Akademie. Er hat viel componirt und sich besonders durch das Arrangement klassischer Musikstücke für Pianoforte, die sich durch Zweckmässigkeit anszeichnen, verdient gemacht; darunter sind zu nennen: Athalia, v. J. A. I'. Schulz; Oedyp, v. Sacchini; Joseph, v. l\Iehul; die Ouverturen zu Anacreon, Dcmofoon, Elise, Lodoiska, Faniska, 1\Iedea u. a.; besonders aber die Symphonien von Ilaydn, l\Iozart und Becthoven zu 4 Händen, und zum "Tod Jesu" der erste brauchbare Clavier-Auszug dieses ·w erkcs (1822). Seine Musikalien- Verlagshandlung fiihrtc die Firma: Kraft & Klage und bestand seit 1830. Nach seinem Tode, der den 12. Octobcr 1850 zu Her !in plötzlich erfolgte, gingen die V erlags-Artikcl auf die Handlung Trautwein über. Lieder. Lied an die Beständigkeit, m. Pf, Bcrl. Klage. - G deutsche Lieder f. 1 Sgst. m. Pf. o p. 3. Jlerl. Schlcsingcr. - Trost in Thriincn, Dnettino f. S. u. ll. Berl. J{raft & Klage 1831. - Nord oder Süd, v. C. Lappe, cbcnd. lS:ll. - G Lieder f. 4 .l\Ist. op. 14. Bcrlin, Schlesinger. - Zuruf und Erwiderung, 2 1\Iaurerlicder f. B. u. T. m. Pf. op. 3 6. Berlin, Klage 1834. - Der 1\laurcr· Lehrling, m. Pf. o p. 3 7, ebend. 1838. - Lied: Der Winter flieht, f. 1 Sgst. m. Pf. ebend. 1838. - Orion, Gesänge berühmter .l\leister alter und neuerer Zeit, bestehend aus Arien, Duetten etc. a. Opern u. Orat. Berlin, Damköhler. Instrumcut al-l\Iusik. Var. (Schweizer Kuhreigen) f. Guit. op: 2. Berl. Schlc- singer. - Hondol. f. Pf. o p. 5. ebend. - And. et Pol. p. Pf. et Gmt. o p. 11. Berl. dass solches etwas neues und vorziiglich nützliches für die Tonkunst und musikalische Com- position enthalten könne da der General-Bass bereits vor vielen Jahren zu einer gewiszen Vollkommenheit gebracht worden ist; und wollen demnach solches ged. Kimberger auf seine Vorstellung von ehegestern nicht verhalten. Potsdam, den 25. Februar 1781. (gez.) Friedrich. Für den Printzlichcn Cammer-Musicum Kimberger in Berlin." "') Nach einem Nekrolog Voss. Ztg. von 1853. No. 72.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.