Path:
II. Reserve-Lazarethe, stationaire Krankenhäuser, Vereins- und Privat-Lazarethe, Privatpflege und das Barackenlager

Full text: Die Kriegslazarethe und Baracken von Berlin / Steinberg, A. (Public Domain)

29 E. Das Barackenlager.*) Es wurde bereits Seite G bis 8 die Erbauung von 50 Ba- racken mot.ivirt und die Betheiligung der Stadt und des Berliner Bülfs-Vereins erwähnt. Diese Baracken gruppirten sich nach ihren Bauherren in 15 fiskalische, 20 f;tädtische und 15 Baracken des Berliner Hülfs-Vereins. Es muss vorausgeschickt werden, dass bei Etablirung des Ba- rackenlagers eine Ueberwinterung in der Hoffnung eines früheren Friedensschlusses nicht vorgesehen war. Als der Krieg wider Er- warten sich verlängerte, wurden ~ogleich die nöthigen Vorkehrun- gen zum Schutze gegen Kälte getroffen; indessen blieb der Versuch doch immerhin zweifelhaft, obgleich er seine. Rechtfertigung in der zwingenden Nothwendigkeit fänd, dass jene Lagerstellen für den damals sehr bedeutenden Zugang von Verwundeten nicht ent- behrt werden konnten. Dem ungewöhnlich strengen Winter gegen- über versagten mancherlei Einrichtungen ihren Dienst, trotzdem aber kann constatirt werden, dass dieser Versuch den Ver- wundeten keinen Nachtheil gebracht und dadurch eine wich- tige Erfahrung für das Kriegslazarethwesen geschaffen hat. Der Situationt;plan zum Barackenbau wurde am 29. Juli v. J. im Dienstlocal der General-Lazareth-Direction unter Mitwirkung des Herrn Professor Virchow mit den Herren Baurath Hobrecht, Bau- Situation. inspector Steuer und Baumeister Boeckmann berathen und nach der anliegenden Zeichnung (Blatt I.) festgestellt. Dieser Plan nahm ·--.__ I. besonders Rücksicht auf die vorherr::chende westliche Windrichtung, · . ..____ denn er liess den Westwind jede Baracke nach ihrer Längenachse bestreichen, ohne die Luft von einer zur andern binüber zu tragen, weil die einzelnen Baracken in Abständen von 48 Fuss von 1\litte zu Mitte echelonartig situirt waren. Hieraus ergab sich von selbst die keilförmige L::tge für jede einzelne Gruppe. Alle 3 Grup- *) Die iu'8 baut.•chnische Gebiet fallenden Anf!;abcn siud nach den Notizen des Königlichen B:111fübrers llerrn lle g e mau u gemacht und die Zeichnungen der Baracken uach dem llerh:bt dc8 Königlichen Bauratbs llerru Ilobreht vom 5. September 1870 und dessen Nachtrag angefertigt.
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.