Path:
I. Die Organisation der Lazarethe und des Kranken-Transportes

Full text: Die Kriegslazarethe und Baracken von Berlin / Steinberg, A.

20 
Transport 
2. von Lazareth zu Lazareth . 
78,835 .Mann, 
8,445 
30,314 3. von Lazarethen zum Bahnhof. 
im Ganzen 11 7,594 .Mann. 
Zum Transport derselben wurde nachstehender Fuhrpark ver-
wendet: 
11,288 Kremser a 7-8 1\Iann (durchschnittlich), 
a 2 6,377 
5,911 
26 
Chaisen 
Droschken a 
1\I�belwagen a 
3 
2 
in Summa 23,602 Transportmittel. 
F�r Ge8tcllung dieser Transportmittel und Leitung der Expe-
dition, ~owie die Handhabung der Controle wurden aus der HauR-
und 1\Iicthssteuerkasse des hiesigen Magistrats gezahlt 
27,243 Thlr. 14 Sgr. 
Also kostete die Bef�rderung pro .Mann im Durchschnitt 6 Sgr. 
10 Pf. 
Gehen wir nun an die Betrachtung der Lazarethe. 
II. 
Reserve-Lazarethe, stationaire Krankenh�user, 
Vereins- und Privat-Lazarethe, Privatpflege 
und das Barackenlager. 
Motto: 
Der Architekt eines Hospitals f�rdert, 
oder hindert die Genesung der Kranken. 
F!orence N1ghtingal~ 
Das Barackenlager auf dem Tempelhofer Felde ist das erste, 
welches nach dem Vorbilde der Amerikaner auf dem europ�ischen 
Conti n c n t errichtet worden ist. Aus diesem Grunde hat Verfasser
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.