Path:
Text II. Die neue Anstalt

Full text: Die Haupt-Cadetten-Anstalt zu Lichterfelde / Herrig, Friedrich Christian Ludwig

75 
Corps werden den Classen Quinta bis Obersecunda der 
Realschule I. Ordnung gleichgestellt und erhalten die ent-
sprechenden Bezeichnungen. 
3. In jeder der sechs Voranstalten wird eine Classe mit dem 
Lehrplan der Sexta neu errichtet. Im Ganzen dürfen in 
dieser Classe jedoch nicht mehr als 120 Cadetten aufge-
nommen werden. Bei der Centralanstalt wird eine Unter-
und Oberprima mit dem entsprechenden Lehrplan der 
Realschule I. Ordnung errichtet. 
4. Alljährlich im Frühjahr sind diejenigen Cadetten, welche 
das 17. Lebensjahr vor dem 1. April des laufenden Jahres 
vollenden, die Ober- Secunda mit Zufriedenheit absolvirt 
haben und die für den :Militärdienst erforderliche körper-
liche Entwickelung besitzen, zur Portepeefähnrichsprüfung 
zuzulassen." 
Die folgenden Paragraphen bestimmen dann, dass nach 
glücklichem Bestehen dieser Prüfung der Cadet entweder in die 
Armee als characterisirter Portepeefähnrich eintritt oder behufs 
Vorbereitung zum Officierexamen in die Selecta versetzt wird. 
In die Unterprima geben dagegen diejenigen Cadettcn über, 
welche die sub 4 hinsichtlich des Altcrs und der körperlichen 
Entwickelung aufgestellten Bedingungen nicht erfüllen: nur bei 
ganz hervorragender Begabung dürfen Cadetten in die Unter-
Prima aufgenommen, auch wenn sie jenen Bedingungen ent-
sprechen. Nach Absolvirung des Cursus der Unter-Prima können 
die Cadetten entweder zum Portepeefähnrichsexamen zugelassen, 
rcsp. in die Selecta versetzt werden, oder sie treten behufs 
demnächstiger Zulassung zur Abiturientenprüfung in die Ober-
Prima. Letztere werden, wenn sie sich ihrem Gesammtverhalten 
nach dazu eignen , zu Portepee- U nterofficieren ernannt, die 
Unterprimaner im Allgemeinen zu Unterofficieren befördert. 
Unter 11 heisst es dann in der Ordre: "Diejenigen Cadetten, 
welche nach Absolvirung der Ober- Prima die Abiturienten-
prüfung bestehen, sind zur Versetzung in die Armee als wirk-
liche PortCpeefähmiche unter gleichzeitiger Ueberweisung an 
eine Krieg&schule in Vorschlag zu bringen. Wenn sie dem-
nächst die Officierprüfung mindestens mit dem Prädicate "gut" 
bestehen, so sollen sie bei ihrer Beförderung zum Seconde-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.