Path:
VII. Zum Tode

Full text: Schwere Jungen / Hyan, Hans

Um halb	sechs muß man ihn wecken.	Er verstellt

sich	nicht, er	schläft wirklich. Wie er die	Augen	auf-

schlägt, lacht er noch ein bißchen. Aber Plötzlich erblickt er seinen Feind wieder, der jetzt hoch aufgerichtet, mit eisernem Angesicht, vor ihm steht und nach ihm greift ... Zitternd erhebt sich der Masure.

Der Kaplan kommt, Friedrich Bewer hört gar nicht, was er sagt — er sieht nur den Feind, seinen Ueber» winder.

Im Gefängnishof wirst er sich gegen die Aufseher. Die Knechte des Henkers eilen herzu — ein Kampf, sein letzter. Denn	der Feind ist stärker. . .

Ha! . . .	Da kommt etwas Blitzendes	durch	die

Luft! ... Das Gebrüll hört auf. Plötzlich. Und der Nachrichter, rasch herzutcetend:

„Herr Staatsanwalt, die Exekution ist vollzogen!" ...
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.