Path:
Eine Abendsitzung bei Frau L.

Full text: Moderne Geisterbeschwörer und Wahrheitssucher / Freimark, Hans

Eine Abendsitzung bei Frau L.

57

erglänzt es wie Edelgestein und über ihrem Haupte leuchtet ein Kreuz. Sie verweilt nur kurz. Doch kaum hat sie sich zurückgezogen, so öffnet sich der Vorhang noch einmal, ein schneeweißer Frauenarm streckt sich heraus und winkt mit Schleiern, die er langsam zu Boden gleiten läßt. Sie bleiben in einigem Abstände von dem Kabinett liegen und scheinen sich vor aller Augen in Dunst aufzulösen, jedenfalls sieht man sie merklich kleiner werden und endlich verschwinden.

Es soll vorgekommen sein, daß Reste dieser Schleier zurückgelassen wurden, die dann die Anwesenden zum Andenken unter sich verteilten. Frau L. selbst hatte viele solcher Andenken. Sie sahen nicht anders aus wie gewöhnlicher Schleierstoff, vielleicht sogar noch gröber. Das Hauptmannsehepaar, welches ebenfalls Besitzer solcher Schleierreste ist und einige andere behaupten freilich, daß der Schleier seinerzeit als man ihn empfing von eigentümlicher Weiche und, was merkwürdiger, seltsam feucht war, ohne, wie dies sonst bei Schleiern der Fall ist, sich zusammenzuballen und zu verkleben. — Interessant sind in dieser Hinsicht die Experimente, deren Medium die berühmte Miss d’fisperance war. Bei dieser zeigten sich die Phantome, welche sich in durchsichtigen Gazekabinetten bildeten, Miss d’fisperance saß unter den Zirkelteilnehmern, ebenfalls besonders geschickt in der Schleierbereitung. Eines Tages aber bemerkte man mit Schrecken, daß aus den Kleidern der Anwesenden große Stücke herausgeschnitten worden waren. Die „Intelligenzen" erklärten, daß sie an jenem Abend, infolge mangelnder anderweitiger Kraftabgabe, sich auf diese etwas unangenehme Art und Weise hätten helfen müssen. Die Kleider der Teilnehmer waren meist dunkel, während die Schleier schlohweiß waren.

Bald nachdem die letzte Gestalt verschwunden, ertönt aus dem Kabinett „Hauffs" Stimme, die Licht zu machen und die Vorhänge zu öffnen befiehlt. Er richtet noch ein paar Worte an die Teilnehmer, dann geht er. Die Züge des Mediums erschlaffen, die Augapfel kehren allmählich in ihre normale Lage zurück, die Lider schließen sich und in leisen Atemzügen hebt und senkt sich die Brust. — Eine kurze Ruhe. — Nun ein leichtes Schüttern des Körpers,
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.