Path:
Spiritistische Vereinigungen

Full text: Moderne Geisterbeschwörer und Wahrheitssucher / Freimark, Hans

16 Großstadt-Dokumente Bd.36. Moderne Geisterbeschwörer. 
nicht einmal diesen besitzen, von ihren medialen Ver- 
fertigern als Kostbarkeiten geschätzt werden und als un¬ 
fehlbare Waffe, mit der man dem greulichen „Materialis¬ 
mus", diesem Popanz, gegen den die Spiritistenvereinler 
noch immer anrennen, das Lebenslicht endgültig auslöschen 
kann. 
Erst kürzlich ging durch die Zeitungen eine Notiz, 
nach der in einem Münchener Zirkel „Sokrates" sich 
manifestiert und 500 Druckseiten umfassende Auslassungen 
über das Jenseits gegeben habe. Die Zirkelteilnehmer, es 
sind Lithographen und ähnliche Berufe vertreten, wandten 
ihr sauer Erspartes daran, um das Werk in der Münchener 
Hofbuchdruckerei drucken zu lassen. Der arme Sokrates! — 
Die Zeitungen konnten sich natürlich schlechter Scherze 
nicht enthalten. Eine brachte es sogar fertig, dem Medium 
einen Interviewer auf den Hals zu schicken, der das „be¬ 
gnadigte" Mädchen in seinem Berichte nachher weidlich 
verulkte. Es wäre klüger gewesen, er hätte, anstatt durch 
sein interessiertes Befragen ihren Dünkel zu erhöhen und 
ihre Meinung von ihrer „Begnadigung" zu verstärken, ver¬ 
nünftig über die Dinge mit ihr gesprochen, ihr eine fach* 
gemäße Erklärung, ihrem Begreifen angemessen, gegeben 
und sie vor weiterer medialer Betätigung gewarnt. Aber 
wahrscheinlich wußte er selbst nichts. Ihm kam es nur 
darauf an, eine neue Sensation zu erhäschen, die, mit ein 
paar geschmacklosen Witzen versehen, leicht ihren Weg 
durch die Presse machen und ihm klingenden Lohn ein¬ 
tragen konnte. 
In den größeren Vereinigungen, die vor Jahren be¬ 
deutender waren als heute, geht es trotz des höheren 
geistigen Niveaus einer kleinen Minderheit nicht viel 
besser zu. Das Gros ist auch hier auf Tischrücken, Geister¬ 
offenbarungen und Apporte versessen. Die Apportjäger 
sind die Materialisten des Spiritismus. Sie wollen durch¬ 
aus greifbare Beweise ihrer Überzeugung haben. Zwar 
bemühen sich manche der Redner dieser Vereine, meist zu¬ 
gleich deren Vorsitzende und fast stets Leute, welche ein 
längeres Studium des von ihnen behandelten Gebietes, 
sowie aller dazugehörigen Disziplinen hinter sich haben 
und über eine reiche Erfahrung in dieser Richtung ver-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.