Path:
Die Mystik in der Moderne

Full text: Moderne Geisterbeschwörer und Wahrheitssucher / Freimark, Hans

Die Mystik in der Moderne.

11

schlossene Räume, die sogenannten Epporte, Erscheinungen von Gestalten sind nicht so geheimnisvoll, daß wir nicht einen Weg hätten, uns ihr Zustandekommen zu erläutern und sie dadurch aus dem Bereiche des Wunders in das von den Naturgesetzen beherrschte zu ziehen. Ein Geschehen, dessen gesetzlicher Vollzug uns unbekannt ist, ist ein Wunder, aber auch nur so lange, bis wir die Gesetze kennen, nach denen es eintreten mutz. ,<•

Die Materialisationen von menschlichen und anderen Gestalten können einmal Bilder sein, welche sich in uns gleich wie im Traume erzeugen, die wir aber außer uns zu sehen vermeinen. Andererseits aber können es Gebilde sein, welche aus der Emanation, den Ausstrahlungen des Mediums und der Sitzungsteilnehmer von irgend einer Kraft geformt werden. Wo diese Kraft ihren Sitz hat? Wahrscheinlich, wie bereits erwähnt, im Medium, zuweilen vielleicht außer ihm. Jedenfalls beeinflussen die Gedanken und Wünsche der Teilnehmer das Resultat der Ssancen außerordentlich. Solange als man sich mit den spontan erfolgenden Phänomen begnügt, ist nichts zu besorgen, anders jedoch, wenn die Erscheinungen zu bestimmten Zeiten eintreten sollen. Vielfach setzen sie dann aus. Nun besteht aber in dem Mittler mit unverminderter Stärke der Gedanke fort, daß das gewünschte Phänomen sich ereignen muß. Diese eine herrschende Idee drängt alle andern zurück. Sie wird zur unabweislichen Suggestion, welche das Medium jeglicher Urteilsfähigkeit beraubt und dessen Findigkeit ganz für jene eine Vorstellung in Beschlag nimmt, welche nicht eher weicht, bis es gelingt, trotz aller Hindernisse das Phänomen zustande zu bringen, wobei wohl darauf geachtet wird, daß es in den Augen Dritter als solches erscheint.

Man kann hier nicht von Täuschung reden, da die bewußten SeelenKräfte des Mediums durchaus dem einen Antrieb der fixen Idee unterworfen sind, also jegliche freie Willensbestimmung für die Dauer solchen Zustandes ausgeschaltet ist. Sodann ist oftmals das Zustandekommen des Phänomens trotz aller Nachhilfen eine Art Wunder, oft für das Medium selbst ein Wunder. Auch ist schwer zu entscheiden, wo die Mitwirkung okkulter Kräfte aufhört
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.