Path:
Die Mystik in der Moderne

Full text: Moderne Geisterbeschwörer und Wahrheitssucher / Freimark, Hans

10 Großstadt-Dokumente Bd. 36. Moderne Geisterbeschwörer.

einst die Hexen und Zauberer, das Staunen die Magier und die Heiligen. Man steht den Vorkommissen ratlos gegenüber und greift, um nicht jeden Halt gegenüber dem Ungewohnten zu verlieren, gern nach der anscheinend aus den Phänomenen selbst sich ergebenden Erklärung: eine fremde Gewalt sei der Wirker.

Auf die Frage, wer diese fremde Gewalt sei, gibt das Herz die ihm naheliegende Antwort: deine Verstorbenen. Wir haben die spiritistische Hypothese. Fast möchte man diese Auskunft für beweisbarer halten, als sie ist, wenn man stets und ständig von allen Medien und Somnambulen den gleichen Bescheid erhält. Aber man wird doch mißtrauisch gegen das Diktum dieser Aussage, wenn man bedenkt, daß das Altertum und das Mittelalter das unsichtbar Wirkende als Elementargeist, als Dämon, als Teufel ansprach.

Das eine wie das andere ist letzten Endes eine unbeweisbare Behauptung. Für den genauen Beobachter bleiben nur Kräfte, die in und durch den Menschen wirken, deren Ursache wir noch gar nicht, deren Wirkensweise wir nur in sehr geringem Umfange kennen, und die zu erforschen und zu studieren er als seine Aufgabe erkennt. Zwar muß er zugeben, daß aus allen bisherigen Untersuchungen, welche bedeutende Männer der Wissenschaft unter den exaktesten Vorkehrungen gegen Betrug und unabsichtliche Täuschung anstellten, die Möglichkeit, ja die Gewißheit erhellt, daß es sich um individuelle und bewußt vorgehende Kräfte handelt, welche nach aller Erfahrung nicht von dem betroffen werden, was wir Tod und Sterben nennen, sondern welche eine Dauer darüber hinaus haben. Ob aber diese ehemals menschlichen Kräfte es in allen Fällen sind, welche sich bemerkbar machen, das erscheint doch sehr fraglich. Sicher dagegen ist ihr Wirken im Menschen und von Mensch zu Mensch, woraus sich viele der einfacheren Phänomene, wie Gedankenübertragen, auch Hellsehen in der Zeit, unter Umständen auch irrt Raume, erklären und wofür wir ein gutes und nicht zu widerlegendes Beispiel in der Telegraphie ohne Draht besitzen.

Aber auch die mehr physischen Manifestationen, wie Äberbringung von Gegenständen aus verschlossenen in ver-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.