Path:
Theodor Berger Die Schuldfrage

Full text: Meine Klienten / Bahn, Walter

Die Schuldfrage.

63

Fischer getötet. Adolf, Richard, Anna Lina ich sage Euch, es müste keine Gerechtigkeit mehr auf der Welt geben, wenn ich als unschuldiger zur Verantwortung solte gezogen werden wegen einer Tat welche ich nicht begangen habe.

Theodor Berger.

Ihr müst mir immer schreiben ob ihr meine Briefe erhalten, von welchen Datum und wann.

Die Gulich wohnte in den Hause und ist immer in den Keller gegangen Zwecks intim Verkher.

Die Culich weis das Sie nicht berechtigt ist eine Anklage zu erheben.

Grüße Frau Buchholz.

Ich bin eingesperrt, kann mich deshalb nicht so verantworten nun zereißt deshalb meine Briefe nicht, sondern zeigt Sie allen Menschen ich werde über alles Aufklärung geben.

Lieber Schwager. Diesen Brief und alle welche ich Euch jetzt schreiben werde kannst du allen Menschen zeigen. Ietzt darf ich hoffentlich Euch klar und deutlich schreiben wie die Sache sich verhält. Vorn Termine haben Personen welche sich wichtig machen wolten, den Zeitungen etwas vorgelogen, damit die Zeitungen Artikel drüber schreiben sotten und die Menschheit in den Glauben versetzt wird, ich könnte der Täter sein. Und Sie selber als wichtige oder Intrlsante Personen erscheinen — Wen ich hirmit meine, darf ich nicht schreiben. Ihr könnt es Euch aber denken, und die Zeitungen wissen es jetzt, was Sie von diesen Lügen zu halten haben. Uber alles dieß könnte man den Glauben an die Menschheit verlieren. Es giebt aber doch noch unparteiische und Gerecht denkente Männer Sie müssen nur erst richtig unterichtet werden wie die Sache liegt Bitte schreibt recht bald und ob Ihr den Brief von 26. erhalten Ich werde Euch von jetzt über alles genau auskunft geben damit die Wahrheit an den Tag kommt. Seit herzlich gegrüst grüst Richard und Anna. Nochmals ich bin unschuldig, und meine Unschuld st eit sich raus. Seit Gegrüßt von Euren Theodor.

An

Herrn Richard Walter	Berlin,	den	10.	1.	1905

Stralsunderstratz 43

Lieber Schwager und Schwester. Deinen Brief erhalten. Du schreibst hätte ich auf Euren Rat gehört, wäre es besser
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.