Path:
Theodor Berger Das Zeugenmaterial

Full text: Meine Klienten / Bahn, Walter

Das Zeugenmaterial.

Ich gebe zu, daß ohne sie ein Gerichtsverfahren unmöglich ist, aber die Art und Weise, wie die Zeugen in dem modernen Strafprozeß abgehört und bewertet werden, macht eine objektive Erforschung der Wahrheit häufig zur Unmöglichkeit.

Sehr viele Menschen sind von Natur lügenhaft und klatschsüchtig, viele sind überhaupt nicht imstande, ihre Eindrücke richtig wiederzugeben.

Trotzdem treten sie mit der ruhigen, seelischen Sicherheit ungebildeter Leute vor das Gericht und erzählen eine Geschichte, die, wenn man sie hört, durchaus den Eindruck der reinsten Wahrheit macht, bei näherer Nachprüfung aber, wie Spreu im Winde, zerstiebt.

Sie wissen ganz genau, wo sie vor drei Monaten an einem Dienstage waren, was sie da gegessen und getrunken haben und ähnliche unwichtige Dinge mehr, die ein ernstprüsender, gebildeter Mann nicht über seine Lippen bringen würde.

Sehr viele Richter glauben aber solchem Geschwätz und halten dem Verteidiger, der auf das Romanhafte solcher Erzählungen hinweist, in edler Entrüstung entgegen:

„Aber der Mann hat doch einen Eid geleistet?! Glauben Sie, daß er wegen einer solchen Sache einen Meineid leisten wird?!"

Großstadt-Dokumente Bd. 42.	2
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.