Path:
Advertising

Full text: Uneheliche Mütter / Marcuse, Max

Großstadtdokumente

Die Großstadtdokumente, die der bekannte Sittenscbilderer und Sozialkritiker fians Ostwald herausgibt, bieten in äußerst billigen, leicht zu erwerbenden und gut ausgestatteten Bänden jedem Ge-bildeten die günstige Gelegenheit, auf unterhaltsame Weise das weite, hochinteressante Gebiet der modernen Großstadt mit ihren Tiefen und Untiefen kennen zu lernen. Besonders werden jene Großstadtexistenzen und Großstadtereignisse in gediegener und doch durchaus einem jeden verständlicher fachmännischer Darstellung und Kritik geboten, die von näherer Erörterung in Zeitungen und Zeitschriften ausgeschlossen sind. Die dunklen Persönlichkeiten und dunklen Winkel werden durchleuchtet. Und große Stoffgebiete, dem fluge des Uneingeweihten fern, werden ihm nahegerückt — stets von ersten anerkannten Sachkennern, deren Harne schon dafür bürgt, daß der wissenschaftliche Gehalt auf der fiöhe steht und auch die form ihm nichts nachgibt. Ja, diese Bände, die wegen ihrer Genauigkeit und Zuverlässigkeit zweifellos von bedeutendem dokumentarischem, kulturhistorischem ÖJert sind, ermöglichen es geradezu zum erstenmal, irgend ein eigenartiges Stoffgebiet auf Grund von packender Catsachendarstellung ganz zu übersehen und den wissenschaftlichen Kern und die Geheimnisse der Ulaterie zu erfassen.

Doch nicht Dinge und Vorgänge, die wissenschaftlich schon festgelegt sind, sollen hier geboten werden. Das meiste wird hier zum erstenmal schriftlich fixiert. Und so werden die Großstadtdokumente den ernsthaften Anspruch auf die Bezeichnung eines Quellenwerkes machen können.

Vor allen Dingen aber soll die Sammlung ein großes, allseitiges Gemälde der modernen, der heutigen Weltstadt geben. Selbst wer die abscheulichen Schäden der Großstadt erkennt und flieht, wird ihr doch einen gewissen Kulturwert nicht absprechen können. Und wer ihren Kulturwert erfaßt, wird ihre ITlängel nicht übersehen dürfen. Das alles sollen die Großstadtdokumente zeigen: den Wert, die Vorzüge der Großstadt und ihre Mißstände, Verderbtheiten und Verkehrtheiten.

Die Großstadtdokumente erscheinen in Serien zu je 10 Bänden. Der Preis jedes Ginzelbandes beträgt drosch. 1 mark, gebd. 2 Mark. Die ganze Serie, auf einmal bestellt, kostet 9 Mark. Verlag von fjermann Seemann nach-folger Berlin HZU. 87, Wullenweberstraße 8.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.