Path:
VII. Über Dirnentum und weibweibl

Full text: Die Tribadie Berlins / Hammer, Wilhelm

90 Großstadt-Dokumente 93b. 20. Die Tribadie Berlins.

In den Sälen Q, R, S, T, U befanden sich ausschließlich von der Sittenpolizei zur Zwangsbehandlung eingelieferte Mädchen.

Im Saale Q waren achtzehn Mädchen.

Darunter

sechs Lesbierinnen (17, 19, 21, 23, 26, 28 Jahre alt), zwölf Normale (17, 19, 19, 21, 22, 22, 23, 23, 26, 31, 41, 55 Iahre alt).

Im Saale R waren neun Mädchen.

Darunter eine Lesbierin (16 Iahre alt), acht Normale (18, 19, 23, 24, 25, 25, 26, 50 Iahre alt). Im Saale S waren zwei erst innerhalb der letzten zwei Tage aufgenommene Mädchen: zwei Normale (19 und 23 Iahre alt).

Im Saale T waren acht Mädchen.

Darunter

drei Lesbierinnen (17, 21, 22 Iahre alt), fünf Normale (18, 18, 24, 29, 41 Iahre alt).

Im Saale U waren vier Mädchen.

Darunter

zwei Lesbierinnen (14 und 18 Iahre alt), zwei Normale (16 und 25 Iahre alt).

In den fünf Sälen Q, R, S, T, U lagen also einundvierzig Mädchen.

Darunter zwölf Lesbierinnen, neunundzwanzig Normale.

. Im ganzen wurden beobachtet: fünfundzwanzig Fürsorgemädchen, hunderteinunddreitzig polizeilich eingelieferte Mädchen; zusammen hundertsechsundfünfzig Dirnen.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.