Path:
II. Über eingeboren gleichgeschlechtliche Frauenliebe (weiblicher Uranismus, Paradoxia homosexualis uranica muliebris)

Full text: Die Tribadie Berlins / Hammer, Wilhelm

22 Großstadt-Dokumente 93b. 20. Die Tribadie Berlins. 
Kälte die Rute anwendend und Erfolge mehr durch 
Strenge als durch Liebe erzielend, als Wissenschaftlerinnen, 
abgesehen von einer zuweilen namentlich bei sinnlicher 
Nichtbefriedigung fühlbaren Abneigung gegen das männ¬ 
liche Geschlecht, nüchtern, kühl, ruhig in der Überlegung, 
doch nicht selten von fieberhaftem Ehrgeize gepeitscht, als 
Künstlerinnen bisweilen mit schöpferischer Eigenart und 
trefflicher Beobachtungsgabe ausgestattet. Die herbe Ton¬ 
art fand ich bei Umtoben, die nicht dauernd dem Ver¬ 
kehre huldigen. Diese schienen mir zur Strenge und 
kalten Gerechtigkeit hinzuneigen. Die mildere Sinnesart 
scheint mir mehr denen eigentümlich zu sein, die in innigster 
Verbindung mit Freundinnen leben. Doch gibt es auch 
gegen Männer gehässige Umtoben, die Frauen grobsinn¬ 
lich lieben, andererseits keusche Umtoben, die Gehässig¬ 
keit meiden.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.