Path:
X. Weibweibliche Liebe in naturwisschaftlicher Beleuchtung

Full text: Die Tribadie Berlins / Hammer, Wilhelm

114 Großstadt-Dokumente Bd. 20. Die Tribadie Berlins.

Bandwürmer aus dem Tierreiche, die meisten Blutenpflanzen des Pflanzenreichs).

In einer dritten Entwicklungsstufe endlich betätigt sich das Einzelwesen in der Regel nur noch männlich oder weiblich.

Diese dritte Entwicklungsstufe finden wir im Pflanzenreiche z. B. bei einigen Gräsern (dem Reis und Mais); im Tierreich z. B. bei allen Wirbeltieren einschließlich des Menschen.

Die Entwicklungsstufe der getrennten Geschlechter geht, soweit unsere Kenntnis reicht, aus der Zwitteranlage hervor. Ja, in Einzelfällen sieht man noch erhaltene Zwitter da, wo sonst nur ein Geschlecht ausgebildet wird.

Bei der Gattung Schwein kommen häufig vor:

1. Eber mit Hoden,

2. Säue mit Eierstöcken; als seltene Ausnahmen werden

3. Zwitter mit Hoden und Eierstock beobachtet.

Auch menschliche Zwitter wurden beschrieben.

Hinsichtlich des Triebes stimmen in der Regel Unterleib und Gehirn überein. Selten jedoch ist eine andere Mischung vorhanden. Menschen mit Hoden und männlichem Gliede empfinden dann für Männer, Menschen mit Schamlippen, Scheide und Eierstock für Frauen.

In andern Fällen, namentlich da, wo Enthaltsamkeit erzwungen wird, befriedigen sich Angehörige desselben Geschlechts gegenseitig.

Mädchen suchen sich hauptsächlich Frauen aus mit männlichem Nutzern, Männer Iünglinge mit weiblichem Äußern.

Entsprechende Fälle sind auch im Tierreich beobachtet worden.

Kühe verkehren mit Kühen und springen aus (ka-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.