Path:
9. Melitta Jung, Zirkustänzerin. (Nr. 87 meiner Akten)

Full text: Die Tribadie Berlins / Hammer, Wilhelm

9. Melitta Jung, Zirkustänzerin.	105

„Bei der zweiten Freundin war ich Vater (im Sinne der Lesbierinnen). Die ging für mich aus den Strich bis jetzt, als ich ins Stift kam."

Ins Stift kam sie mit 14 Jahren gelegentlich einer Verhandlung gegen einen hohen Militär, der mit jugendlichen Mädchen verkehrt hatte. Über diesen äußerte sie: „Was wird man so einen Menschen reinlegen! Erpresserinnen!"

Über ihre Absichten äußerte sie: „Ich schaffe mir hier eine Freundin an, will nach der Entlassung eben das Leben weiterführen."

Zur Beurteilung: Hier vereinigen sich gute körperliche Entwicklung, Frühreife, eingeborene Anlage, minderwertige Umgebung, so daß eine sichere Bestimmung, welche Punkte bei Entstehung der Triebabweichung in erster, welche in zweiter Linie in Betracht kommen, nicht sicher möglich erscheint.

Im Stifte ist sie arbeitsam und führt sich seit Monaten gut, so daß die Hoffnung dauernder Besserung bei ihrer Erzieherin und dem geistlichen Leiter der Anstalt besteht.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.