Path:
9. Melitta Jung, Zirkustänzerin. (Nr. 87 meiner Akten)

Full text: Die Tribadie Berlins / Hammer, Wilhelm

9. Melitta Jung, Zirkustänzerin.

(Nr. 87 meiner Akten.)

157a Jahre alt, ehelicher Abstammung, evangelischen Bekenntnisses, zu Berlin geboren.

Vater: lebt, ist gesund. Er ist als Kutscher bei einer staatlichen Behörde angestellt.

Mutter: lebt, ist unzurechnungsfähig, sonst körperlich gesund, noch nicht gemeingefährlich.

Eine Schwester starb, zwei Jahre alt, an Vlutsturz.

Ein Bruder ist achtundzwanzig Jahre alt, verheiratet, Glasermeister in norddeutscher Großstadt.

Eine Schwester ist siebzehn Jahre alt, Kontoristin in Berlin.

Vom sechsten bis zwölftens) Jahre besuchte sie zwei Gemeindeschulen in Berlin. Sie blieb zweimal sitzen.

„Von zehn Jahren an bin ich nicht mehr regelmäßig gegangen. Ich habe nie gearbeitet!"

Erste Regel: mit zehn Jahren.

Entwicklung der Schamhaare: mit zehn Iahren.

Entwicklung der Achselhaare: mit fünfzehn Jahren.

Erster Verkehr: mit zehn Jahren.

„Ich nahm an einem Kinderballett teil. Von sieben Iahren an bin ich dagewesen. Ich erhielt dreißig Mark den Monat. Eine Ballettdame, die Reiterin war, stand

sich gut mit meinen Eltern. Am.......................war	mein

(zehnter) Geburtstag. Die Reiterin sagte: Den müssen wir feiern gehen. Ich war entwickelt, es war mir nicht anzusehen,

daß ich so jung war. Wir gingen nach dem (Seife...............

(Friedrichstadt). Nach einer halben Stunde kamen zwei
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.